Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Räucherlachs und Stillen: Darf ich ihn wieder essen?

Räucherlachs und Stillen: Darf ich ihn wieder essen?

Gehaltvoll

Räucherlachs war in der Schwangerschaft verboten. Zu hoch war die Gefahr einer Infektion. Doch darf ich Räucherlachs beim Stillen essen?

Ist Räucherlachs in der Stillzeit verboten?

Anders als in der Schwangerschaft ist Räucherlachs in der Stillzeit kein verbotenes Lebensmittel mehr. Die Gefahr einer Ansteckung mit Toxoplasmose oder Listeriose ist vorbei, denn die Keime können sich nicht durch die Muttermilch auf dein Baby übertragen. Wenn du möchtest, kannst du also wieder beherzt zugreifen und verschiedene Fischgerichte mit Räucherlachs essen. Räucherlachs ist dabei ein hochwertiges Nahrungsmittel, das dich mit tollen Nährstoffen versorgt. Er ist reich an Eisen und Eiweiß, sodass dein Körper optimal funktionieren kann. Darüber hinaus punktet er mit Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Natrium, was dir und der Gesundheit deines Babys zugutekommt. 

Worauf sollte ich beim Verzehr von Räucherlachs achten?

Falls dein Baby auf die Nährstoffe im Räucherlachs allergisch reagiert, bekommt es einen wunden Po. Wenn du dieses Anzeichen bemerkst, solltest du den Räucherlachs erst einmal weglassen und später noch einmal probieren. Der Körper deines Babys verändert sich gerade sehr schnell, sodass Nährstoffe, die in einer Woche nicht vertragen wurden, in der nächsten möglicherweise keine Reaktion mehr hervorrufen. Grundsätzlich solltest du bei der Zubereitung von Räucherlachs deine Hände gründlich waschen. Es könnte sonst sein, dass du dir eine Infektion mit Toxoplasmose oder Listerien einfängst und sie als Schmierinfektion auf den Babys überträgst. 

Fazit

Räucherlachs ist reich an hochwertigen Eiweißen und Mineralstoffen. Wer ihn isst, versorgt sich und sein Baby über die Muttermilch sehr gut. Ansteckungen wie Listeriose können nicht über die Muttermilch übertragen werden. Du kannst also beherzt zu Räucherlachs greifen. Finde auch heraus, ob du Sushi in der Stillzeit essen darfst und ob Wasabi dazu eine gute Idee ist.

Still-Quiz: Was weißt du über Muttermilch, die Quelle des Lebens?

Bildquelle: Unsplash/David B Townsend

Na, hat dir "Räucherlachs und Stillen: Darf ich ihn wieder essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich