Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Stremellachs und Schwangerschaft: Darf er auf den Teller?

Stremellachs und Schwangerschaft: Darf er auf den Teller?

Reichhaltig

Fisch besitzt hochwertige Omega-3-Fettsäuren. Doch viele Fischarten sind für Schwangere tabu. Wie verhält es sich mit Stremellachs in der Schwangerschaft?

Darf man in der Schwangerschaft Stremellachs essen?

Fisch gilt allgemein als sehr gesund. Er ist reichhaltig an Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Eiweiß. Er komplettiert eine gesunde Ernährung. Doch in der Schwangerschaft gilt bei einigen Fischsorten Vorsicht. So kann roher Fisch mit Toxplasmose- und Listengenerregern infiziert sein, die sich nicht nur negativ auf dich, sondern auch auf dein ungeborenes Kind auswirken können. Es ist also nicht unbedenklich rohen Fisch zu essen. Doch wie verhält es sich mit Stremellachs? Stremellachs wird im Herstellungsprozess auf über 70 Grad erhitzt, sodass eventuelle Erreger der Toxoplasmose oder der Listerien abgetötet werden. Von ihm geht also keine Gefahr aus. Da es sich bei Stremellachs aber auch um ein dickeres Stück Lachs handeln kann, besteht ein Restrisiko, dass der Lachs im Inneren nicht richtig erhitzt wurde. Ob du ihn isst oder nicht, bleibt also dir überlassen. 

Wie kann ich sichergehen, dass Stremellachs bedenkenlos verzehrt werden kann?

Eine Möglichkeit, wie du Stremellachs bedenkenlos essen kannst, gibt es: Erhitze ihn zusätzlich. Egal, ob du dich für Lachsstreifen oder ein Stück Lachs entscheidest, wenn du den Fisch auf eine bestimmte Temperatur bringst, kannst du ihn bedenkenlos verzehren. Da Toxosplasmose-, Listerien- und andere Krankheitserreger und Bakterien bei über 70 Grad absterben, solltest du deinen Fisch über diese Temperatur bringen. Du kannst ihn braten, dünsten oder backen – die Hauptsache ist, dass er im Inneren über 70 Grad erhitzt wurde. Kontrolliere die Temperatur im Inneren am besten mit einem Lebensmittelthermometer. So kannst du ihn im Anschluss ohne Probleme verzehren. 

Schau dir in unserer Bildergalerie wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft an:

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

Fazit

Nun hast du von uns erfahren, ob du Stremellachs in der Schwangerschaft essen darfst. Das Risiko, sich mit Listerien oder Toxoplasmose anzustecken, ist gering, deshalb ist etwas Vorsicht geboten. Falls du Stremellachs bedenkenlos genießen möchtest, kannst du deinen Fisch zusätzlich erhitzen. Dann ist er sicher, da Keime und Bakterien bei über 70 Grad absterben. Finde auch heraus, ob du Räucherlachs in der Schwangerschaft essen darfst und wie es sich mit Sushi verhält.

Runter mit den Pfunden nach der Schwangerschaft

Bildquelle: Unsplash/Visual Stories || Micheile

Na, hat dir "Stremellachs und Schwangerschaft: Darf er auf den Teller?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich