Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was fressen Meisen und warum mögen sie eigentlich Knödel?

Kinderfragen

Was fressen Meisen und warum mögen sie eigentlich Knödel?

Blaumeisen sind bekannte Vögel und fast jeder von uns kennt sie. Aber was fressen Meisen eigentlich? Wir verraten dir, was sie an Futterplätzen häufig verputzen.

Wissen für Kinder: Was fressen Meisen

Wusstest du, dass es 30 verschiedene Arten von Meisen gibt? Das sind ganz schön viele verschiedene Vögel. Wenn wir von diesen Vögeln sprechen, dann meinen wir allerdings häufig die Blaumeisen, denn die erkennt mit ihrem blauen und gelben Gefieder jeder schon von Weitem. Was ihre Nahrung angeht, haben sie einen recht umfangreichen Speiseplan. Meisen fressen einerseits gerne kleine Insekten, Spinnen oder Larven, andererseits ernähren sie sich aber auch pflanzlich. Sie mögen Samen, Sonnenblumenkerne, Nüsse, aber auch Obst. Manchmal knabbern sie beispielsweise an Äpfeln oder Beeren. Damit gehören Sie genau wie auch Krähen oder Raben zu den Allesfressern unter den Vögeln. Das bedeutet aber nicht, dass Vögel wirklich alles fressen dürfen. Bestimmte Lebensmittel dürfen Vögel nicht fressen.

Mehr Wissen für Schulkinder: Was fressen Meisen im Winter?

Meisen sind Standvögel, was bedeutet, dass sie das ganze Jahr bei uns bleiben und in dieser Zeit bis zu zweimal im Jahr brüten. Da sie nicht so wählerisch mit ihrem Essen sind, finden sie auch im Winter einiges. Liegt allerdings viel Schnee, wird es auch für Meisen schwieriger, Futter zu finden. Dann machst du ihnen mit klein gehackten Nüssen und ein bisschen Obst eine Freude. Wusstest du, dass Meisen als ganz besonders frech gelten, wenn es um Futterstellen geht? Deshalb geraten sie dort öfter mal in einen Streit mit anderen Vögeln. Oft kommen Blaumeisen gleich in ganzen Scharen, wenn sie einen Platz kennen, wo Fressen abgelegt wird.

So funktionieren Meisenknödel

Oft sind die kleinen Vögel während des Fressens wahre Akrobaten und hängen bei der Futtersuche an dünnen Zweigen. Manchmal hängen sie sogar kopfüber, während sie nach Insekten suchen. Das ist auch der Grund, warum du in Tierhandlungen oder auch Supermärkten im Winter die sogenannten Meisenknödel zum Aufhängen findest. Die schmecken nicht wie unsere Kartoffelknödel, aber sie haben ebenfalls eine runde Form und sind in einem Netz. An diesem können sich die Vögel festhalten und leckeres Fettfutter knabbern. Aus wenigen Zutaten kannst du mit Mama oder Papa aber auch einen leckeren Knödel für die Vögel selber zaubern. 

Fazit

Meisen sehen wir das ganze Jahr über in unseren Gärten. Da sie Allesfresser sind, finden sie relativ leicht Futter. Im Winter freuen sie sich aber, wenn du für sie ein paar Meisenknödel in die Bäume hängst. Viele Meisen haben übrigens eine tägliche Routine und du kannst sie immer zur gleichen Zeit an der Futterstelle beobachten, – also Fernglas bereithalten! Du willst noch mehr über Vögel und ihre Essgewohnheiten erfahren? Dann verraten wir dir auch, was Tauben oder Amseln mögen.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pixabay / Annette Meyer

Na, hat dir "Was fressen Meisen und warum mögen sie eigentlich Knödel?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: