Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Baby
  3. Babyausstattung
  4. Ab wann ein Spielbogen für euer Baby sinnvoll ist

Gucken & greifen

Ab wann ein Spielbogen für euer Baby sinnvoll ist

Ab wann ein Spielbogen: Baby spielt mit Spielbogen
© Getty Images/deucee_

Ein Spielbogen ist für Babys superspannend: Hier gibt es viel zu schauen, zu hören, zu greifen und zu entdecken. Ab wann ein Spielbogen sinnvoll ist und worauf ihr beim Kauf achten könnt.

Ab wann ein Spielbogen für Babys einen Nutzen bringt

Spielbögen sind eine aufregende Beschäftigung für Babys. Auf der Krabbeldecke oder dem Wickeltisch liegend, können sie die Elemente über ihnen betrachten, nach ihnen greifen und sie mit Händen und Mund erforschen. Super für die Augen-Hand-Koordination und damit die Feinmotorik der Kleinen! Gleichzeitig werden die Kinder spielerisch animiert, sich zu den Spielzeugen hinzubewegen, was das Drehen und erste Robb- und Krabbelversuche fördert.

Anzeige

Sinnvoll ist ein Spielbogen, wenn euer Kind 3 bis 4 Monate alt ist. Nun ist der Sehsinn so weit ausgebildet, dass die Kleinen auch Gegenstände, die weiter als 20 bis 30 cm von ihnen entfernt sind, wahrnehmen können. Außerdem lernen Kinder in diesem Alter, gezielt nach Gegenständen zu greifen und sie werden neugierig auf ihr Umfeld.

Euer Baby zeigt in diesem Alter noch gar kein Interesse an Spielbögen? Macht euch keine Sorgen! Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo – manche sind in diesem Bereich früher, manche später dran.

Wie lange darf das Baby unter dem Spielbogen spielen?

Babys haben noch keine lange Aufmerksamkeitsspanne und das Konzentrieren auf die baumelnden Elemente ist auch anstrengend für sie. Anfangs genügen ein paar Minuten Beschäftigung mit dem Spielbogen. Länger als maximal 15, ältere Kinder vielleicht auch mal 30 Minuten, werden die wenigsten Kids mit dem Spielbogen spielen. Ihr könnt euch aber wenigstens diese kurze Zeit als Auszeit gönnen und das Kind einfach mal machen lassen. Aber: Bitte nie unbeaufsichtigt!

Achtet bitte außerdem auf die Signale eures Babys: Spätestens wenn es müde und quengelig wird und den Kopf wegdreht, solltet ihr es unter dem Spielbogen hervorholen. Dann mag es nicht mehr spielen.

Vertbaudet Activity-Decke mit Spielbogen Grüner Wald

Vertbaudet Activity-Decke mit Spielbogen Grüner Wald

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.04.2024 10:25 Uhr
Fisher-Price Rainforest Erlebnisdecke

Fisher-Price Rainforest Erlebnisdecke

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.04.2024 13:54 Uhr

Kann ein Spielbogen für mein Baby schädlich sein?

Theoretisch – und auch nach den meisten Herstellerangaben – könnt ihr euer Baby schon als Neugeborenes unter den Spielbogen legen, das ist nicht schädlich für das Kleine. Einen Nutzen bringt es allerdings auch nicht, da Neugeborene die Spielzeuge noch gar nicht richtig sehen können. Hinzu kommt, dass so kleine Babys auf Reize noch sehr empfindlich reagieren. Wenn ständig Gegenstände vor ihnen baumeln, ist das für die Minis einfach noch zu viel und sie reagieren mit Unruhe und Weinen auf diese Reizüberflutung.

Anzeige

Zur Erstausstattung gehören Spielbögen also nicht, ihr könnt mit der Anschaffung ruhig einige Wochen warten. Was ihr hingegen schon von Anfang an zu Hause haben solltet, seht ihr in unserem Video:

Erstausstattung fürs Baby: Diese Dinge sind unverzichtbar
Erstausstattung fürs Baby: Diese Dinge sind unverzichtbar Abonniere uns
auf YouTube

Welcher Spielbogen ist zu empfehlen?

Spielbögen gibt es in verschiedenen Ausgestaltungen und für jeden Geschmack: kombiniert mit Krabbeldecke, mit Stoffbezug, als Spieltrapez aus Holz oder Plastik, höhenverstellbar, in bunten oder dezenten Farben und mit ganz unterschiedlichen Geräuscheffekten, z. B. durch Glöckchen, Rasseln etc. Bei der Kaufentscheidung für einen Spielbogen könnt ihr folgende Kriterien bedenken:

  • Keine Schadstoffe: Babys entdecken ihre Umwelt auch mit dem Mund. Klar, dass Spielbögen da keine schädlichen Stoffe enthalten sollten. Ein Anhaltspunkt für Schadstofffreiheit kann das GS-Siegel sein. Außerdem sollte der Spielbogen keinesfalls unangenehm riechen oder schlecht verarbeitet sein.
  • Keine kleinen Teile: Der Spielbogen darf keine kleinen Einzelteile enthalten, die Babys möglicherweise verschlucken könnten.
  • Nicht zu viele Reize: Auch wenn Babys Entdecker*innen sind – zu viele Reize wirken sich negativ auf die Kleinen aus. Deswegen empfehlen sich Spielbögen, an denen nicht zu viele Anhänger baumeln und die keine sehr lauten, aufdringlichen Geräusche machen. Auch blinkende Lichter sind noch nichts für Babys.
  • Genug Platz? Kombi-Modelle aus Spieltrapez und Krabbeldecke nehmen oft relativ viel Platz weg. Checkt also, ob Kinder- oder Wohnzimmer so viel Fläche hergeben. Vor allem, wenn ihr den Spielbogen auch mal liegenlassen und nicht nach jeder Benutzung wieder verräumen wollt. Holztrapeze nehmen meist weniger Platz in Anspruch.
  • Nachhaltigkeitsgedanke: Muss der Spielbogen wirklich so viele Plastikteile enthalten? Nachhaltiger sind Spielbögen aus Holz, die zudem meist auch weniger Platz brauchen als die Kombi-Modelle.
Daniela Hamburger

Buntes, weiches Kombimodell

Unsere Tochter hat diesen Spielbogen mit Waldtieren von Fehn total geliebt. Besonders toll fand sie die quietschende Eule und das rasselnde Bärchen. Die Tierchen können abgemacht und anders angeordnet werden, was praktisch ist, weil kleine Babys noch nicht alle Positionen erreichen können. Die kuschelig weiche 3D-Decke mit dem Spiegelchen und den knisternden Elementen hat die Kleine ebenfalls sehr gefeiert und sie dazu ermutigt, sich in Bauchlage zu drehen. Überhaupt ist alles weich an dem waschbaren Bogen, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.

Fehn 3-D Activity-Decke - Sleeping Forest

Fehn 3-D Activity-Decke - Sleeping Forest

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.04.2024 16:02 Uhr

Optisch fand ich den Spielbogen zwar nicht ganz so prickelnd, weil er doch ziemlich bunt ist. Wir hatten bei den Schwiegereltern ein zweites pastellfarbenes Exemplar von Sterntaler, das ich farblich schöner fand. Nora allerdings war da anderer Meinung, sie spielte nicht besonders gerne damit. Wahrscheinlich haben gerade die leuchtenden Farben beim Fehn sie mehr animiert.

Daniela Hamburger

Hochwertige Montessori-Spielsachen für Babys findet ihr in diesem Artikel – darunter auch einen schönen Spielbogen aus Bio-Holz:

Teste dein Wissen: Wie schlafen Babys und was brauchen sie dafür?

Hat dir "Ab wann ein Spielbogen für euer Baby sinnvoll ist" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.