Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Mini-Gewächshaus für Kinder basteln

Mini-Gewächshaus für Kinder basteln

DIY

Auch ohne Balkon oder Garten kann Ihr Nachwuchs seine eigenen kleinen Blumen züchten - mit diesem putzigen Mini-Gewächshaus! Wir erklären, wie Sie es ganz einfach selbst basteln können.

Material für das Mini-Gewächshaus:

• Moosgummi in verschiedenen Farben
• Chenilledraht o. Pfeifenreiniger in Hellgrün
• Glitter Glue in Grün
• Pappbecher (0,2 l)
• Kunststoffbecher, transparent (0,3 l)
• Lackstift in Weiß und Schwarz
• Pinsel
• Zirkel
• Klebstoff
• Blumenerde und -samen
(z.B. Sonnenblume)
>>> Vorlage Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus basteln - so geht's:

➤ Pappbecher mit Acrylfarbe bemalen. Die Motivteile mit Hilfe der Vorlage aus Moosgummi zuschneiden.
➤ Blütenmitte mit dem Zirkel (Ø 6 cm) anfertigen und 11 Blütenblätter hinter den Kreis kleben.
➤ Gesicht gestalten. Blätter mit Glitter Glue verzieren und nach dem Trocknen am Chenilledraht (10 cm Länge) ankleben. Chenilledraht und Blumengesicht am Kunststoffbecher fixieren. Einige Löcher in den Plastikbecher bohren.
➤ Pappbecher mit Blumenerde füllen, Samen hineinstecken, wässern und mit dem Blumenbecher abdecken. Das Ganze an einen warmen, hellen Ort stellen und später die groß gezogene Blume nach draußen pflanzen.
(Idee+Realisation: V. Wombacher
)

Aus: Basteln mit Kindern

In diesem Heft finden Sie viele kreative Anregungen und Anleitungen, zum Beispiel für Schmetterlings-Deko, bunte Fensterbilder, niedliche Seepferdchen und Seesterne aus Filz. Erst Bastel- und dann Spielspaß versprechen tierische Handpuppen aus Papier oder selbst gemachte Kreide. Dazu gibt's super Rezepte für leckere Cakepops!
© OZ-Verlags-GmbH 2015
➤ Mehr Infos und Bestellmöglichkeit

Bildquelle: OZ Verlag / H. Mareth

Na, hat dir "Mini-Gewächshaus für Kinder basteln" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch