Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. Warum ein Dänemark-Urlaub mit Kindern eine großartige Idee ist

Hygge, wir kommen

Warum ein Dänemark-Urlaub mit Kindern eine großartige Idee ist

Dänemark Urlaub mit Kindern: Tipps

Einen Dänemark-Urlaub mit Kindern zu verbringen ist eine großartige Idee, denn das Land ist sehr kinder- und familienfreundlich, bietet viel Platz und Natur und gleichzeitig eine sehr gute Infrastruktur. Alles, was Familien also für eine gute Zeit brauchen.

Dänemark-Urlaub mit Kinder, geht das auch in günstig?

Ok, sprechen wir als erstes den Elefanten im Raum an: Ein Urlaub in Dänemark ist nicht gerade günstig. Die Lebenshaltungskosten sind ca. ein Viertel, teilweise ein Drittel höher als in Deutschland. Das spürt ihr schon deutlich im Geldbeutel. Aber der finanzielle Aspekt, so hart er auch klingt, sollte euch nicht von einer Reise abhalten. Denn vor Ort ergeben sich immer wieder auch Möglichkeiten zum Sparen.

Anzeige

Zum einen, das wissen wir alle: Für einen Strandtag im Sommer braucht es nicht viel. Alltägliche Dinge wie Sonnencreme, Sommerkleidung oder Strandspielzeug nehmt ihr sowieso von zuhause mit und dann ist die Action für den Tag eigentlich sichergestellt und kostenfrei.

Wenn regenerische Tage euren Urlaub kreuzen oder ihr schlicht nicht nur Zeit am Meer verbringen wollt, schaut euch mal in der nächstgrößeren Stadt um. In aller Regel gibt es da sehr viele kostenlose Angebote, die sich an Familien richten. So waren wir beispielsweise im Botanischen Garten in Aarhuis, haben stundenlang in der hiesigen Bibliothek abgehangen (die neben Bücher auch Games, einen Toberaum und große Panoramafenster bietet, um Schiffe zu beobachten) oder waren in einem Wildtierpark, für den ebenfalls kein Eintritt fällig wurde.

Was ebenfalls helfen kann, wenn ihr genug Platz im Auto habt: Grundnahrungsmittel schon mal mitnehmen. Auch meine Kollegin Charoline, die schon mehrfach in Dänemark Familienurlaub gemacht hat, sieht das so.

Charoline Bauer

Einpacken statt einkaufen

Wir waren mehrfach in Dänemark und dort auch im Supermarkt. Die Preise können einem schonmal nach Luft schnappen lassen. Ein Augenöffner war für mich eine Dose Cola, die im Supermarkt in Kopenhagen mehr gekostet hat als am Flughafen - und wir wissen alle, wie teuer Flughäfen sind. Daher nehmen wir unsere Lebensmittel für den Familienurlaub in Dänemark komplett von zuhause mit und kochen selbst. Das spart richtig Geld.

Charoline Bauer

Dänemark-Urlaub mit Kinder: Wohin soll es gehen?

Dänemark bietet für Familienurlaub tatsächlich unglaublich viele Möglichkeiten. Ihr könnt einen Sommerurlaub am Strand verbringen, einen Städtetrip planen (ja, das geht auch mit Kindern), mit anderen Familien gemeinsam große Häuser mieten oder im Herbst und Winter vor dem Kamin absolute Hyggeligkeit und draußen das tosende Meer genießen.

Anzeige

Jütland

Für Urlaubende ist wirklich jede Region Dänemarks schön und anders reizvoll. Der westliche Teil Dänemark,die Halbinsel Jütland wird gleich von zwei Meeren begrenzt. Hier findet ihr unzählige Ferienhäuser und Wohnungen an der Nord- und Ostseeküste, je nachdem für welche Seite Jütlands ihr euch entscheidet. Zu Jütland zählen auch die Inseln Rømø, Faenø, Laesø, Anholt, Samsø, Endelave, Als, Vendsyssel-Thy und Mors. Wenn ihr das Beste aus Stadt und Land finden wollt, dann lohnt es sich nach Ferienwohnungen oder Häusern in der Nähe von Aarhus oder Aalborg zu schauen.

Seeland

Die größte Insel der Ostsee, Seeland, ist die bevölkerungsreichste des Landes. Rund 40 % aller Einwohner*innen lebt hier und auch die Hauptstadt Kopenhagen befindet sich auf Seeland. Ihr findet hier neben viel Natur auch den Rummel der Großstadt und könnt auch über die Öresund-Brücke einen Abstecher nach Schweden unternehmen.

Fyn

Fyn, oder auf deutsch oft Fünen genannt, ist die drittgrößte Insel Dänemarks und wirklich zentral gelegen. Ihr könnt, wenn es euch auf der Insel zu langweilig werden sollte (was wir uns aber nicht vorstellen können!) noch Inselhopping nach Aebelø, Endelave, Samsø, Romsø, Aerø, Tasinge, Langeland, Helnaes, Bagø oder Faenø betreiben. Oder ihr bleibt einfach genau wo ihr seid, genießt die Natur und Kultur und besucht die drittgrößte Stadt Dänemarks, Odense.

Anzeige

Bornholm

Die östlichste (bewohnte) Insel Dänemarks, Bornholm, ist für ihre Natur und tolle Ostseestrände bekannt. Ihr findet hier den höchsten Wasserfall Dänemarks und imposante Felsklippen. Bevor ihr euch für ein Domizil entscheidet, solltet ihr schauen, wo auf Bornholm sich dieses befindet. Denn nur im Südosten habt ihr helle, auslaufende Sandstrände, der Rest der Insel ist vor allem von Fels- und Steilküste geprägt. Aber auch die kann landschaftlich natürlich total ansprechend sein.

Und, was viele vielleicht vergessen: Auch die Färöer Inseln und Grönland zählen zu Dänemark. Aber nur die wenigsten von uns werden wohl hier ihren Familienurlaub planen.

Ihr könnt euch nicht entscheiden und wollt erstmal einen Überblick über die verschiedenen Kosten haben? Auf dänemark.de findet ihr einen Vergleichrechner, der alle Top-Anbieter für Ferienunterkünfte auf einen Blick zeigt. So findet ihr recht einfach ein Haus nach eurem Geschmack und eurer Preisklasse.

Dänemark-Urlaub mit Kinder: Wir wollen an die Ostsee

Der Luxus von Dänemark ist durchaus auch, dass ihr sowohl Urlaub an der Ost- als auch an der Nordsee machen könnt. Es ist also wirklich für jeden was dabei. Mein persönlicher Tipp: Wenn ihr mehr als eine Woche vor Ort verbringt, wechselt doch die Küsten. Wir haben das im Dänemark-Familienurlaub immer so gemacht, dass wir nach einer Woche weitergezogen sind. Ja, das kann auch etwas nervig sein, aber wir verreisen sehr gern und lernen auch in einem Urlaub gern mehrere Orte eines Landes kennen.

Anzeige

Habt ihr euch für die Ostsee entschieden und wollt nicht wechseln, bieten sich Urlaube im Südosten von Bornholm genauso an, wie auf Fünen, Møn, Ost-Jütland, Seeland, Falster oder die Halbinsel Djurland. Da sich die Ostseeküste Dänemarks über 6.600 km erstreckt, solltet ihr auf jeden Fall ein schönes Plätzchen für euch finden.

Im Dänemark-Urlaub mit den Kinder lieber an die Nordsee

Ihr seid totale Nordsee-Fans und wollt lieber dieses Meer erleben? Auch das geht natürlich in Dänemark. Ob Nordjütland, Rømø oder Saltum, hier bleiben keine Wünsche offen. Die Gezeiten werdet ihr hier nicht so stark wie teilweise an der deutschen Nordsee spüren, dafür aber oft die Kraft der Wellen. So könnt ihr beispielsweise in Klitmøller eure Surfkünste entwickeln oder am Strand von Blåvandshuk so richtig die Seele baumeln lassen. Viele Strände werden überwacht, so dass ihr euch keine Sorgen machen müsst.

Wollt ihr das beste aus beiden Welten, können wir euch Südjütland ans Herz legen. Denn hier könnt ihr innerhalb kurzer Zeit sowohl in der Nord- als auch in der Ostsee baden.

Dänemark- Urlaub mit Kinder: Tipps aus der Redaktion

Ich war schon oft, mit und ohne Kindern in Dänemark und kann sagen: Wenn ihr in der Nähe einer größeren Stadt seid oder während eures Urlaubs auch einen Städtetrip plant: Lasst das Auto stehen. Der öffentliche Nahverkehr ist sehr gut ausgebaut und deutlich preiswerter als das Parken im Parkhaus oder an der Straße. Die Kinder fuhren auch kostenlos mit, nur wir Erwachsenen mussten ein Ticket lösen.

Anzeige

Auch wenn vieles in Dänemark schon deutlich teurer ist als bei uns, wenn ihr euch selbst versorgt, dann habt ihr es ja in der Hand, wie viel ihr ausgeben wollt. Ich persönlich fand die Preise für Grundnahrungsmittel jetzt nicht so viel höher als in Deutschland. Aber wir sind auch nicht essen gegangen, weil das als fünfköpfige Familie schon immer ordentlich rein haut.

Wer Dänemark sagt, der sagt auch Softeis. Und die Portionen sind in Dänemark riesig. Wir haben also in der Regel immer ein Eis gekauft und das dann geteilt, weil keins der Kinder eins allein geschafft hätte. Dafür müsst ihr im Zweifelsfall dann aber den Streit schlichten, wer denn nun das letzte Stück Waffel essen darf.

Go with the flow Ihr seid im Urlaub, da braucht es keine Pläne. Wenn eure Kinder den ganzen Tag am Meer buddeln und baden und wieder buddeln wollen, dann braucht es doch nichts anderes. Wir hatten immer genug Strandspielzeug dabei, aber letztlich haben sich die Kinder mit dem, was sie so am Strand gefunden haben, stundenlang beschäftigt.

In Dänemark gibt es wirklich jede Kategorie von Häusern. Je teurer, desto mehr Annehmlichkeiten. Und klar ist es toll direkt am Meer zu wohnen. Aber wenn es 50 m weiter nur noch die Hälfte kostet? Mein genereller Tipp: Schaut, was euch wirklich wichtig ist bei der Unterkunft. Braucht ihr einen Pool oder einen Kamin oder reicht euch ein kleiner Garten? Tatsächlich lässt sich mit etwas Abstrichen hier einiges an Geld sparen. Alternativ zur Häusermiete könntet ihr auch schauen, ob ein Haustausch auf Zeit für euch denkbar wäre. Auch eine Option: Mit Freund*innen verreisen, das verringert die Gesamtkosten auch etwas.

Meine Empfehlung ist auch, dass ihr euch vor Ort informiert, welche Angebote es speziell für Familien gibt. Die allermeisten Orte haben eine kleine Touristeninformation und helfen gern dabei, euren Urlaub noch ein bisschen besser zu machen.

Charoline Bauer

Dänemark im Herbst

Wir waren schon vier Mal in Dänemark an der Nordsee – immer im November und wir lieben Dänemark zu dieser Jahreszeit. Der Kamin, den wirklich sehr viele Ferienhäuser haben, kann angeworfen werden und die Sauna, die ebenfalls in vielen Häusern in dieser Gegend Standard ist, macht nach einem Tag am windigen Strand erst so richtig Sinn. Wir haben immer Ferienhäuser mit großem Grundstück und verbringen viel Zeit draußen und am Meer – egal bei welchem Wetter. Dazu kann man tolle Unternehmungen machen wie Robben-Safari, Haie und Rochen streicheln oder einen Besuch im Legoland.

Charoline Bauer

Dänemark-Urlaub mit Kinder: Was solltet ihr mitnehmen?

Da das Wetter in Dänemark recht unbeständig sein kann, solltet ihr clever packen und von allem ein bisschen dabei haben. Es kann auch im Hochsommer abends mal etwas frisch werden oder anfangen zu regnen. Deswegen packt die Strickjacke ein, auch wenn ihr glaubt sie nicht zu brauchen. Auch Sonnencreme werdet ihr in Dänemark brauchen.

Nicht verkehrt sind dünnere Mützen und Schals, wenn es doch etwas windig wird, sowie alles, was ihr für einen guten Zwiebellook so braucht.

Klärt vor der Anfahrt unbedingt, ob Bettwäsche und Handtücher im Mietpreis inkludiert sind, das ist oft nicht der Fall. Auch Toilettenpapier ist so ein Thema, ich rate dazu, zur Sicherheit eine Rolle mitzunehmen. Wirklich niemand möchte als erstes am Urlaubsort in den Supermarkt stürmen, weil doch keine einzige Rolle Klopapier vorhanden ist.

Klar ist, dass ihr alle wichtigen Medikamente sowie ein Notfallset mit Fiebersaft, Pflaster und Fieberthermometer dabei habt sowie alle wichtigen Ausweisdokumente.

Charoline Bauer

Packt euch warm ein

Wer im Herbst oder Winter nach Dänemark fährt, sollte sich warm anziehen, den der raue Wind an der Nordsee kann einem schonmal das Gesicht sandstrahlen. Wir haben immer Matschhosen (mit Thermofunktion) oder gleich die Schneeanzüge dabei. Dazu gefütterte Gummistiefel, Mützen, Schals und Handschuhe. Trotzdem solltet ihr das Buddelzeug nicht vergessen, denn Kinder habe wirklich bei jedem Wetter Spaß am Strand und wir waren sogar im Oktober (im Neoprenanzug) noch Baden in der Nordsee. Danach ab an den warmen Kamin und Kakao trinken. Herrlich!

Charoline Bauer

Dänemark- Urlaub mit Kinder: Welcher Ausweis wird gebraucht?

Um nach Dänemark zu reisen, brauchen alle Familienmitglieder gültige deutsche Ausweisdokumente. Das sind im Folgenden diese:

  • Für Erwachsene: (Vorläufiger) Personalausweis oder (vorläufiger) Reisepass, das Dokument muss für die Dauer des Aufenthaltes noch gültig sein
  • Für Kinder: Kinderreisepass, der für die Dauer des Aufenthaltes gültig ist

In allen Fällen müsst ihr das Originaldokument mitführen, Kopien sind nicht erlaubt. Es werden stichprobenartig Grenzkontrollen durchgeführt, werdet ihr dabei ohne gültige Papiere angetroffen, kann das eine Anklage und Inhaftierung zur Folge haben.

Dänemark mit Kindern: Ausflugstipps

Für die allermeisten Familien wird der Aufenthalt in Dänemark auch ohne zusätzliche Ziele sicher schön, weil die Natur und das Meer schon ausreichen, um zur Ruhe zu kommen. Wenn ihr aber doch noch etwas Besonderes erleben wollt, könnten, je nach eurer Urlaubsregion, diese Ausflüge interessant sein.

  • Legoland in Billund: Der Besucht hier steht wohl bei den meisten Familien auf der To Do Liste. Ihr könnt übrigens, wenn ihr ins Legoland Billund Resort fahrt, auch das Lalandia Billund, einen Wasserpark, und den WOW Park Billund, einen Kletter- und Vergnügungspark besuchen.
  • Djurs Sommerland: Dieser Park bietet über 60 Attraktionen und da ist von Achterbahn bis Wasserrutsche wirklich alles dabei. Das Sommerland hat aber, wie der Name sagt, nur im Sommerhalbjahr geöffnet, Ende Oktober schließt der Park seine Tore.
  • Freilichtmuesum Den Gamle By in Aarhus: Diese alte Stadt versetzt euch zurück in die Vergangenheit. Denn in Aarhus könnt ihr eine kleine Zeitreise machen, vom Ende des 19. Jahrhunderts, ins Jahr 1927 und in die 1970er Jahre. Ein ganz besonderes Freilichtmuseum macht es möglich.
  • Tivoli in Kopenhagen: Von diesem Vergnügungspark habt ihr sicherlich schon mal gehört. Ihr findet ihn mitten in Kopenhagen und könnt hier Achterbahnen fahren, durchs Wasser schippern und einfach eine gute Zeit verbringen.
  • Bakken in der Nähe von Kopenhagen: Den ältesten Vergnügungspark der Welt könnt ihr kostenlos betreten, ihr zahlt nur für die einzelnen Attraktionen. Der Park ist sowohl bei Tourist*innen als auch Einheimischen sehr beliebt.
  • Lalandia Rødby: Das Wetter spielt nicht so ganz mit oder ihr habt einfach große Lust auf eine tropische Badelandschaft? Dann wird euch dieser Aquadome mit seinen Wasserrutschen, Wellen- und Kinderbecken und den sommerlichen Temperaturen sicherlich begeistern.
  • Aalborg Zoo: In Dänemark gibt es tatsächlich nicht so viele Zoos, eher kleinere Wildparks mit einheimischen Tieren. Wollen eure Kinder aber Löwen, Elefanten und Affen treffen, lohnt sich der Ausflug in den Zoo nach Aalborg.
  • Experimentarium: In Hellerup bei Kopenhagen findet ihr auf drei Etagen nicht nur eine spannende Ausstellung sondern auch jede Menge Experimente zum selbst ausprobieren. Wissenschaft zum Anfassen, im wahrsten Sinne des Wortes.
MARCO POLO Camper Guide Dänemark

MARCO POLO Camper Guide Dänemark

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.07.2024 05:17 Uhr

MARCO POLO Reiseführer Dänemark

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 15.07.2024 04:34 Uhr

Baedeker Reiseführer Dänemark

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 15.07.2024 07:36 Uhr
Andrea Zschocher

Kein Legoland Besuch

Ich bin mir sicher, meine Kinder hätte dem Legoland auch gern einen Besuch abgestattet. Aber ich muss sagen, dass mich die Preise dort und bei vielen anderen Attraktionen doch ziemlich abgeschreckt haben. Vermutlich bekommen die Kinder da ein schönes Erlebnis, aber wenn ich überlege was ich von dem Eintrittspreis auch alles ermöglichen kann, dann schaue ich mich tatsächlich lieber nach Alternativen um. Das soll niemanden davon abhalten all diese Erlebnisse auszuprobieren, sie sind zu recht sehr beliebt. Aber es ist genauso ok zu entscheiden, dass es für einen selbst an der Stelle nicht passt.

Wir haben viele Aktivitäten gefunden, die uns als Familie auch sehr viel Spaß gemacht haben und vollkommen kostenfrei waren. Wenn ich meine Kinder frage, was ihre schönsten Erinnerungen an unsere Dänemark-Urlaube sind, dann erzählen sie von "Nacht"wanderungen am Strand, einem Kletterparcours mitten im Wald, stundenlang in der Bibliothek von Aarhus Schiffen zugucken und den Spielplatz erkunden und einem Gespräch mit einem sehr alten Dänen in einer Kirche in Aalborg.

Andrea Zschocher

Ihr seid jetzt voller Urlaubsvorfreude? Die können wir mit unseren Tipps für Erlebnisurlaub mit Kindern ganz sicher noch steigern:

Erlebnisurlaub mit Kindern: 6 aufregende Abenteuer Abonniere uns
auf YouTube

Mit diesem Test findet ihr ganz leicht den passenden Urlaub für eure Familie

Bildquelle: getty images / iStock / Getty Images Plus / ah_fotobox

Hat dir "Warum ein Dänemark-Urlaub mit Kindern eine großartige Idee ist" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.