Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann wirkt die Pille? Tipps und Fakten zur richtigen Einnahme

Ab wann wirkt die Pille? Tipps und Fakten zur richtigen Einnahme

Sicher verhüten

Egal, ob du zum ersten Mal mit der Pille verhütest oder nach längerer Zeit wieder damit anfängst: Wir sagen dir, ab wann sie verlässlich wirkt und vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt. Entscheidend für die Wirkung der Pille ist der Tag in deinem Zyklus, an dem du mit der Einnahme beginnst.

Die hormonelle Verhütung gilt als die sicherste Methode, um eine unerwünschte Schwangerschaft zu verhindern. Die Pille zählt dabei nach dem Hormonimplantat mit dem niedrigsten Pearl-Index als besonders zuverlässig. Um Anwendungsfehler zu vermeiden, ist eine genaue Einnahme des Verhütungsmittels aber besonders wichtig. Deshalb ist es gut, genau zu wissen, ab wann die Pille wirkt.

Ab wann wirkt die Pille? Der Zeitpunkt im Zyklus zählt!

Wenn du mit der Einnahme der Pille beginnst, ist der Zeitpunkt in deinem Zyklus entscheidend. Denn ab dem ersten Zyklustag beginnt dein Körper, sich hormonell auf eine mögliche Befruchtung und Schwangerschaft einzustellen. Damit die Pille sicher wirken kann, muss sie eingenommen werden, bevor dieser Prozess beginnt.

Bin ich vor einer Schwangerschaft ab der allerersten Pille geschützt?

Wenn du die erste Pille am ersten Zyklustag, also am ersten Tag deiner Regelblutung, einnimmst, dann besteht der Verhütungsschutz auch sofort ab diesem Tag. Das heißt, du bist ab der allerersten Pille geschützt, wenn du sie ab dann täglich regelmäßig einnimmst. Wenn du dir nicht sicher bist, wann dein nächster Zyklus beginnt, kann dir eine gute Zyklusapp helfen, schon etwas vorauszuplanen. Wir stellen die beliebtesten Zyklus- und Schwangerschafts-Apps hier vor.

Wann wirkt die Pille nicht ab der ersten Einnahme?

Beginnst du mit der Pilleneinnahme am zweiten Zyklustag oder später, ist nicht gewährleistet, dass ihr Verhütungssschutz diesem Zyklus schon wirkt. Der Grund: Mit dem Beginn jedes Zyklus fängt auch der Prozess der Eireifung an, der zum Eisprung führt. Die in der Pille und in der Minipille enthaltenen Hormone unterbinden dies. Startest du mit deiner Pilleneinnahme jedoch verspätet, könnte die Eireifung bereits begonnen haben. Dann wird die Pille erst ab dem nächsten Zyklus verlässlich wirken.

Wenn du mehr über die Wirkungsweise der Pille erfahren möchtest, findest du auch hier bei uns weitere Informationen:

Wann kann die Pille nicht richtig wirken?

Falls du es versäumt hast, mit der Pilleneinnahme rechtzeitig zu beginnen, dann solltest du vorerst zusätzlich verhüten, beispielsweise mit Kondomen. Das gilt auch, wenn du aus anderen Gründen unsicher bist, ob die Pille in deinem aktuellen Zyklus wirklich wirkt, zum Beispiel, wenn du

  • die Einnahme einmal oder mehrmals vergessen hast. Danach solltest du die Pille dennoch normal weiter einnehmen, um deinen Zyklus nicht durcheinanderzubringen.
  • Durchfall hattest oder dich übergeben musstest: Möglicherweise hat die Pille deinen Körper wieder verlassen, bevor sie ihre Wirkung entfalten konnte.
  • Medikamente eingenommen hast, die die Wirkung der Pille beeinträchtigen können. Dies sind vor allem bestimmte Antibiotika, aber auch einige Mittel gegen Migräne, Depressionen, Diabetes und Epilepsie können den Verhütungsschutz beeinträchtigen.

Mit unseren Tipps bringst du etwas mehr Abenteuer in euer Liebesleben:

Verhütungsquiz: Wie gut kennst du dich mit Spirale, Pille, Kondom & Co. aus?

Bildquelle: Getty Images/ Alexthq

Na, hat dir "Ab wann wirkt die Pille? Tipps und Fakten zur richtigen Einnahme" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich