Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Virtueller Museumsrundgang gefällig? Die schönsten Museen im Überblick

Kunstunterricht

Virtueller Museumsrundgang gefällig? Die schönsten Museen im Überblick

Die Schule fällt für viele Kinder weiterhin aus oder nur Teilzeit statt. Wir Eltern müssen uns überlegen, wie wir unsere Kinder zu Hause bei Laune halten. Wenn sie dann noch ein bisschen Bildung aufschnappen, ist das perfekt. Wie gut, dass viele der großen Museen einen virtuellen Museumsrundgang anbieten. Damit könnt ihr den Kunstunterricht zu Hause lebendig werden lassen.

Virtueller Museumsbesuch: Kunst und Bildung gegen Langeweile

Unsere Kinder sind jetzt statt teilweise nur noch jeden zweiten Tag in der Schule oder müssen noch warten, ehe sie die wieder in den Unterricht dürfen. Da hat jedes Bundesland seine eigenen Regelungen. Mittlerweile haben in vielen Städten große Museen, Wildparks und Zoos wieder geöffnet. Doch während wir Home-Office machen, können wir schlecht mit den Kindern auch noch ins Museum gehen. Daher ist ein virtueller Museumsrundgang eine gute Alternative. Ihr könnt mit euren Kindern online durch die schönsten Museen und größten Kunsthallen der Welt wandeln. Auch wenn ihr nicht physisch dort sein könnt, ist das ein wahrer Augenschmaus.

Das ist nicht nur eine gute Beschäftigung für eure Kinder und vertreibt die Langeweile, nebenbei holt ihr auch ein wenig den Kunst- und Geschichtsunterricht nach. Wir listen euch die weltweit größten und interessantesten Museen auf, die einen virtuellen Rundgang möglich machen. Der Vorteil des Onlinebesuches ist auch, nicht mit vielen anderen Besuchern gedrängt um ein Bild stehen zu müssen. Ihr könnt euch so lange überall umschauen, wie ihr wollt. Möglich gemacht werden die virtuellen Museumsbesuch von Google Art & Culture, die mit über 2000 weltweiten Galerien und Museen Rundgänge erstellt haben.

Virtueller Museumsrundgang im Pergamonmuseum in Berlin

Jeder sollte mindestens einmal im Leben im Pergamonmuseum in Berlin, dem Museum der Antikensammlung und vorderasiatische sowie islamische Kunst gewesen sein. Wer vor dem imposanten Pergamonaltar steht, fühlt sich direkt in die Antike zurück katapultiert. Der Altar ist auch virtuell sehr beeindruckend. Die antike Monumentalarchitektur fasziniert auch die Kleinsten, da sie so weit zurückliegt, dass man sich solche Bauwerke heute gar nicht mehr vorstellen kann. Sie erzählen die Geschichten der antiken Götter, die dadurch einmal mehr zum Leben erweckt werden.

> Hier geht's zum Rundgang

Virtueller Museumsrundgang im Deutschen Museum in München

Das deutsche Museum in München widmet sich der Entwicklung der Naturwissenschaften und der Technik von den Ursprüngen bis heute. Ihr bekommt einen lebendigen Einblick in die Welt der Wissenschaften, von der Astronomie bis zur Zeitmessung. Kleine Technikfans können historische Schiffe und Werkzeugmaschinen entdecken oder lernen etwas über die Geschichte des Bergbaus, der Raum- und Luftfahrt oder der Meeresforschung.

> Hier geht's zum Rundgang

Virtueller Museumsrundgang in der Albertina in Wien

In der historischen Residenz der Habsburger sitzt eine der weltweit eindrucksvollsten und wichtigsten Grafik-Sammlungen. Sehr viele bekannte Werke der Kunstgeschichte, die in jedem Kunstunterricht eine wichtige Rolle spielen, sind hier zu sehen - sei es Albrecht Dürers Feldhase oder Rubens Kinderportraits. Aber auch die großen wichtigen und bedeutenden Gemälde des europäischen Impressionismus, Expressionismus und Surrealismus könnt ihr hier entdecken und miteinander vergleichen. Von Dali, Picasso, Monet bis zur Postmoderne umfasst die Albertina einen großen Schatz moderner Werke.

> Hier geht's zum Rundgang

Ravensburger Puzzle 1500 Teile - Vase mit Sonnenblumen - V.Van Gogh (Code 16206) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.7.2020 13:36 Uhr

Virtueller Museumsrundgang im Museé d'Orsay in Paris

Das Museé d'Orsay gehört zu den schönsten Kunstmuseen in Paris. Das beeindruckende Gebäude, das früher einmal ein Bahnhof gewesen ist, muss man einmal gesehen haben, wenn auch nur virtuell. Auf über 16.000 Quadratmetern werden hier über 4000 Exponate  aus der Zeit zwischen 1848 und 1914 gezeigt.

> Hier geh's zum Rundgang

Virtueller Museumsrundgang im Rijksmuseum in Amsterdam

Im Rijksmuseum könnt ihr die großen Kunstwerke der holländischen Meister kennen lernen. Neben Rembrandt und Vermeer sind Van Gogh und viele andere wichtige Maler der Niederlande vertreten. Beeindruckend ist nicht nur die Kunstsammlung sondern auch das imposante Gebäude.

> Hier geht's zum Rundgang

YspgArt Puzzles Malen Sternennacht von-Van Gogh *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.7.2020 4:37 Uhr

Virtueller Museumsrundgang im Museum of the World oder British Museum in London

Ihr könnt euch entweder durch das British Museum bewegen, das nicht nur Werke der englischen Malerei, sondern wichtige Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Moderne beherbergt. Oder ihr scrollt durch die einzelnen Epochen und könnt je nach Kontinent zahlreiche Ausstellungsstücke entdecken, bei denen ihr auch Text- und Audioinformationen geliefert bekommt. So bleibt vielleicht die eine oder andere Information besser bei euren Kindern hängen.

> Hier geht's zum Rundgang

Kunstgeschichte für Kinder: Von der Höhlenmalerei bis zur modernen Kunst *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.7.2020 7:37 Uhr

Virtueller Museumsrundgang im Tokio Fuji Art Museum in Japan

Einmal nach Japan reisen und das dortige Museum entdecken, gelingt euch hier mit nur einem Mausklick. Ihr findet hier vor allem Kunst und Kunsthandwerk aus Japan sowie Europa und könnt beide Kunstrichtungen super miteinander vergleichen. Die beeindruckende Sammlung besteht aus über 25.000 Exponaten. Wenn ihr virtuell durch dieses Haus gewandelt seid, wollt ihr sicherlich direkt nach Japan fliegen.

> Hier geht's zum Rundgang

Virtueller Museumsrundgang im Guggenheim Museum und MoMA New York

Einmal das berühmte New Yorker Museum of Modern Art bereisen und vor den berühmtesten Kunstwerken zeitgenössischer Kunst stehen? Das könnt quasi virtuell, wenn ihr auch nicht direkt in den Hallen steht. Dafür hat das MoMA einen riesigen Online-Katalog und ihr dürft euch durch über 75.585 Exponate klicken von Malereien, über Drucke und Grafiken bis zu Fotografien. Durch das berühmte Guggenheim-Museum könnt ihr sogar persönlich wandeln und die wunderschöne Wendeltreppe erklicken. Dort werden euch Kunstwerke des Impressionismus, der Moderne und Gegenwart präsentiert.

Nach dem Museumsbesuch könntet ihr euren Kindern eine kleine Aufgabe stellen: Sie sollten das Bild nach malen, das ihnen am besten gefallen hat. Darüber tauscht ihr euch  dann gemeinsam aus und es bleibt vielleicht ein wenig vom Klickspaziergang hängen. Mama und Papa müssen natürlich auch mitmachen!

Schulkind-Quiz: Bist du ein Überflieger in Sachkunde?

Schulkind-Quiz: Bist du ein Überflieger in Sachkunde?
Quiz starten
Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Lieber virtuell als gar nicht

Ich finde diese Möglichkeit, zu Hause ein bißchen was über Kunst und Wissenschaft zu lernen, super. Natürlich wird sich vielleicht nicht jedes Kind davon begeistern lassen. Aber wer weiß, vielleicht lernt man auch selber noch mehr vom Nachwuchs über Kunst als man denkt? Und für euch selbst, ist es auch eine gute Möglichkeit mal rauszukommen aus den eigenen vier Wänden. Wenn auch nur per Mausklick.

Bildquelle: Getty Images/JackF

Galerien

Lies auch

Teste dich