Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Gefrierbrand vermeiden: Diese einfachen Tipps helfen dabei

Gefrierbrand vermeiden: Diese einfachen Tipps helfen dabei

Haushaltstipps

Du kannst Gefrierbrand vermeiden, indem du ein paar nützliche Tipps beherzigst. Denn Lebensmittel mit trockenen weißen Stellen sind nicht nur unansehnlich, sondern verlieren auch an Geschmack.

Gefrierbrand durch richtigen Umgang vermeiden

Ein Hoch auf unseren Kühlschrank. Ein Allrounder, wenn es um die Haltbarmachung von Lebensmitteln geht. Aber Wehe dem, der die Nahrungsmittel nicht ordentlich verpackt hat, dann kann das teure Gut schnell ungenießbar werden. Gefrierbrand lässt sich also leicht verhindern, wenn du auf die richtige Verpackung achtest. Die folgenden Tipps zeigen, was zu beachten ist und welche Möglichkeiten es gibt, um die Lebensmittel vor Gefrierbrand zu schützen. Die richtige Lagerung hilft zudem auch gegen Lebensmittelverschwendung.

Richtige Lagerung

Um die Ware richtig einzufrieren, kannst du folgende Tipps befolgen:

  • Verwende möglichst kleine feste Plastik- oder geeignete Glasbehälter
  • Teile die Ware in kleine Portionen ein
  • Plastik- oder Gefrierbeutel eignen sich auch sehr gut zum Einfrieren, weil sich der Beutel eng an das Gefriergut anlegt
  • Vermeide, dass Luft an die einzufrierende Ware gelangt, indem du sie herausdrückst oder absaugst
  • Eine Vakuummaschine hilft beim Absaugen der Luft aus den Vakuumbeuteln
  • Die Verpackung möglichst mit Datum versehen, damit das Gefriergut nicht zu lange lagert

Wie erkenne ich Gefrierbrand?

Schon beim Kauf kann man darauf achten, dass die Verpackungen der entsprechenden Produkte nicht beschädigt sind. Bei beschädigten Verpackungen kann unter Umständen Luft an die Ware gelangen und somit den Gefrierbrand begünstigen. Bei Obst und Gemüse kann man leicht erkennen, ob sich Eiskristalle gebildet haben, wenn sie in einer durchsichtigen Folie verpackt sind. Bei geschlossenen Verpackungen hilft möglicherweise ein leichtes Schütteln. Wenn man die Ware leicht hin und her wiegt und ein leises Rascheln feststellt, dann könnte das ein Zeichen von Eiskristallen sein. 

Ist Gefrierbrand schädlich?

Die Beschaffenheit und die Konsistenz der Nahrungsmittel verändern sich zwar, sind aber in der Regel nicht schädlich. Vorsicht geboten ist aber bei Fleisch und Fisch, hier ist nämlich darauf zu achten, wie lange diese Lebensmittel bereits lagern und wie großflächig der Gefrierbrand sich ausgebreitet hat. Die entsprechenden Stellen werden trocken, zäh und ungenießbar schmecken. Deshalb empfiehlt es sich, die entsprechenden Stellen großzügig zu entfernen. Wenn das Fleisch oder der Fisch bereits unangenehm riecht, dann sollte man sich dazu entschließen, die Produkte zu entsorgen.

Vor allem Kinder können sehr wählerisch sein, was Essen betrifft. Dazu haben wir Infos und Tipps in dieser Bilderstrecke gesammelt:

Acht Elternfragen zu Essen Ernährung

Acht Elternfragen zu Essen  Ernährung
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Wie lange kann ich meine Ware einfrieren?

Lebensmittel sind nicht immer günstig und deshalb ist nachhaltiges Denken eine gute Investition. Einfrieren ist nachhaltig und besonders effektiv, wenn du über einen längeren Zeitraum deine Lebensmittel konservieren möchtest. Du kannst fast alle Nahrungsmittel wie zum Beispiel Rotkohl, Tofu, Spargel und sogar Aufschnitt einfrieren. Falls dein Gefrierschrank keinen Platz mehr bietet, dann kannst du deine Nahrungsmittel auch einkochen.

Folgende Richtwerte sind bei Nahrungsmittel zu beachten:

Die Richtwerte für einige Produkte gelten bei einer Lagertemperatur von konstant minus 18 Grad Celsius.

  • Mageres Schweinefleisch 5-7 Monate
  • Fettes Schweinefleisch 2-3 Monate
  • Mageres Hackfleisch 2-3 Monate
  • Fettes Hackfleisch 2 Wochen
  • Rindfleisch 8-10 Monate
  • Hähnchen 8-10 Monate
  • Gemüse 6-12 Monate
  • Gekochte Speisen 3-6 Monate
  • Obst 6-12 Monate

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/Qwart

Na, hat dir "Gefrierbrand vermeiden: Diese einfachen Tipps helfen dabei" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich