Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Matjes & Schwangerschaft: Darf man den milden Hering essen?

Matjes & Schwangerschaft: Darf man den milden Hering essen?

Fischsorten

Matjes wird gern zu Kartoffeln, aber auch im Salat gegessen. Als Snack zwischendurch ist die Fischart sehr lecker. Darf man Matjes in der Schwangerschaft essen?

Darf man in der Schwangerschaft Matjes essen?

In der Schwangerschaft ist der Heißhunger groß. Du hast dabei nicht nur Lust auf Süßes, sondern auch auf Herzhaftes. Bratwurst mit Senf ist dabei genauso gefragt wie ein großes Stück Kuchen oder Chips. Doch wie ist das mit Matjes eigentlich? Darf Matjes in der Schwangerschaft gegessen werden? Auch wenn Fisch allgemein als gesund tituliert wird, gilt bei rohen Fleisch- und Fischsorten die Empfehlung: Bitte nicht essen. Bei Matjes handelt es sich um rohen Fisch, den du lieber nicht verzehren solltest. Ähnlich wie Sushi hat auch Matjes ein geringes Risiko, sodass du lieber darauf verzichten solltest.

In dieser Bilderstrecke verraten wir dir acht Lebensmittel, die du während der Schwangerschaft unbedingt essen solltest:

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft

8 wichtige Lebensmittel in der Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

Was genau ist Matjes und warum kann er mit Listerien belastet sein?

Bei Matjes handelt es sich um eine rohe Fischart, die besonders mild im Geschmack ist. Bevor die Heringe ihre Geschlechtsreife erreichen, werden sie gefangen. In einem traditionellen Verfahren mit fischeigenen Enzymen reifen sie in einer Salzlake heran, wodurch das Aroma mild bleibt. Roher Fisch, egal ob nun Matjes oder Lachs, solltest du in der Schwangerschaft nicht essen. Alle rohen Fischsorten könnten mit Listerien belastet sein, die für das Kind im Mutterleib gefährlich sein könnten. Die Infektion mit den Bakterien kann die Plazentaschranke überwinden und auch das Kind infizieren. Eine Frühgeborenensepsis, aber auch eine Meningitis bis zu einer Früh- oder Totgeburt sind möglich. Du musst dich von Fisch aber nicht komplett fernhalten, denn die Nährstoffe vom Fisch sind sehr gesund. Greife jederzeit gern zu gegartem oder gebratenem Fisch.

Fazit

Nun haben wir dir verraten, dass du Matjes in der Schwangerschaft lieber nicht essen solltest. Es handelt sich dabei um rohen Fisch, der mit Listerien verunreinigt sein könnte. Geh das Risiko lieber nicht ein und probiere stattdessen Rezepte mit gebratenem Matjes aus und lass dich überraschen, wie lecker er sein kann. Finde heraus, ob du Thunfisch essen darfst und wie es sich mit Räucherlachs verhält.

Test: Wie soll unser Baby heißen?

Bildquelle: Getty Images/kabVisio

Na, hat dir "Matjes & Schwangerschaft: Darf man den milden Hering essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich