Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Nudeln aufwärmen: Mit diesen Tipps wird die Pasta nicht trocken

Nudeln aufwärmen: Mit diesen Tipps wird die Pasta nicht trocken

Ganz einfach

Vom Vortag sind noch Nudeln übrig geblieben. Zum Wegschmeißen sind sie zu schade. Doch wie kann man Nudeln aufwärmen, ohne dass sie austrocknen?

Gestern hat das Nudelgericht deinen Kindern sehr gut geschmeckt. Heute sind noch ein paar Nudeln übrig. Doch oft sind diese am nächsten Tag etwas matschig, trocken oder schwimmen im Öl der Nudelsoße. Damit sie wieder genießbar werden, musst du nur wissen, wie du die Nudeln aufwärmen kannst. Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten. 

Wie kann ich Nudeln ohne Soße aufwärmen?

Oft werden Nudeln als Beilage verwendet. Sie sind dann nicht mit Soße in Berührung gekommen, sodass sie schnell etwas trocken wirken. Nun gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, Nudeln ohne Soße wieder zu erwärmen. Wir geben dir Schritt-für-Schritt Anleitungen:

Nudeln ohne Soße in heißem Wasser erwärmen

  1. Setze einen Topf mit Wasser auf. Warte bis es kocht. 
  2. Nimm ein Metallsieb und lege deine kalten Nudeln hinein.
  3. Gebe die Nudeln mit dem Metallsieb in das kochende Wasser. 
  4. Lass sie für ungefähr 30 Sekunden im kochenden Wasser.
  5. Prüfe, ob sie heiß sind. Falls nicht, gebe sie noch einmal für 15 Sekunden hinein. 
  6. Nun sind deine Nudeln aufgewärmt, ohne trocken zu werden. 

Nudeln ohne Soße in der Mikrowelle aufwärmen

  1. Um einzelne Portionen aufzuwärmen, eignet sich die Mikrowelle sehr gut.
  2. Damit die Nudeln nicht austrocknen, gibst du etwas Soße oder Öl dazu.
  3. Gib die Nudeln in ein mikrowellengeeignetes Gefäß. 
  4. Decke die Nudeln ab. 
  5. Stelle bei deiner Mikrowelle die mittlere Stufe ein. 
  6. Erhitze die Nudeln für ca. eine Minute und schau nach, ob sie schon heiß sind. 
  7. Ist dies nicht der Fall, erhitze sie weitere 15 Sekunden. Das machst du so lange, bis deine Nudeln heiß sind. 

Wie kann ich Nudeln mit Soße aufwärmen?

Wenn du die Nudeln am Vortag bereits mit Soße verrührt hast, ist das Aufwärmen ebenso einfach. Folgendermaßen kannst du vorgehen: 

  1. Gib die Nudeln in eine flache Auflaufform.
  2. Decke die Auflaufform mit Alufolie ab, damit die Nudeln nicht austrocknen.
  3. Stelle die Auflaufform bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen.
  4. Schon sind deine Nudeln mit Soße aufgewärmt, ohne trocken zu sein.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: unsplash.com / David Todd McCarty

Na, hat dir "Nudeln aufwärmen: Mit diesen Tipps wird die Pasta nicht trocken" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich