Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Schmelzkäse und Schwangerschaft: Ist er erlaubt?

Schmelzkäse und Schwangerschaft: Ist er erlaubt?

Schwangerschaft

Schmelzkäse landet zum Frühstück oder Abendessen gern auf dem Brot. Doch darf man Schmelzkäse in der Schwangerschaft essen? Wir verraten es dir.

Darf man in der Schwangerschaft Schmelzkäse essen?

Wenn du dich in der Schwangerschaft gesund ernährst, kommt das nicht nur dir, sondern auch deinem Kind zugute. Viel Obst und Gemüse sollten auf dem Speiseplan stehen, aber eine kleine Sünde zwischendurch sollte auch verziehen werden. Oft überkommt dich der Heißhunger. Wurst und Käse sind dann besonders attraktiv. Nicht selten wird in dieser Zeit auch zu Schmelzkäse gegriffen. Cremig und mit vollmundigem Geschmack kannst du ihn auf Brot, Chips und in Soßen genießen. Doch ist Schmelzkäse in der Schwangerschaft erlaubt? Grundsätzlich ist Schmelzkäse nicht verboten, denn er ist bezüglich Listerien unbedenklich. Bei seiner Herstellung wird zwar Milch verwendet, aber diese wird auf über 70 Grad erhitzt, sodass Bakterien und Keime keine Chance haben. Du kannst ihn also bedenkenlos verzehren. 

Finde in unserer Bildergalerie heraus, was du in der Schwangerschaft tun und lassen solltest:

Darf ich das? Was du in der Schwangerschaft tun kannst & was du besser lassen solltest

Darf ich das? Was du in der Schwangerschaft tun kannst & was du besser lassen solltest
Bilderstrecke starten (34 Bilder)

Ist Schmelzkäse in der Schwangerschaft gesund?

Da in Schmelzkäse viel Kalzium und Eiweiß enthalten ist, ist die Käsesorte gesund. Kalzium sorgt für den Erhalt der Knochen und unterstützt das Skelett deines Babys im Aufbau. Die Zufuhr von Eiweiß ist in der Schwangerschaft besonders wichtig, da der Eiweißbedarf einer Schwangeren erhöht ist. Eiweiß sorgt dabei für einen guten Muskel- und Knochenaufbau und transportiert Stoffe im Körper. Zudem sind auch noch viele B-Vitamine im Schmelzkäse zu finden. Zum Aufbau des Nervensystems und zur Energieproduktion sind sie wichtig. Vitamin B12 bildet rote Blutkörperchen, was in der Zeit der Schwangerschaft besonders benötigt wird. Grundsätzlich ist es also sehr gesund, Käse in der Schwangerschaft zu essen. Schmelzkäse ist eine willkommene Abwechslung zum Scheiben- oder Frischkäse, sodass er gern verwendet wird. Doch auch wenn der Schmelzkäse viele positive Eigenschaften hat, solltest du doch etwas aufpassen, denn Käse hat allgemein viel Fett. 

Fazit

Wir haben dir nun verraten, dass du Schmelzkäse in der Schwangerschaft essen darfst. Diese Käsesorte wird in der Herstellung erhitzt, sodass Keime und Bakterien keine Chance haben. Mehr Infos rund um Käse in der Schwangerschaft bekommst du auch in unserem kleinen Käse-Ratgeber.

Junge oder Mädchen: Welches Geschlecht hat dein Baby? Mach den Test!

Bildquelle: Getty Images/VictoriaBee

Na, hat dir "Schmelzkäse und Schwangerschaft: Ist er erlaubt?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich