Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wiener Würstchen und Schwangerschaft: Darf man sie essen?

Wiener Würstchen und Schwangerschaft: Darf man sie essen?

Ernährungstipps

Herzhaftes ist in der Schwangerschaft genauso gefragt wie Süßes. Aber darf ich Wiener Würstchen in der Schwangerschaft essen? Wir beantworten dir die Frage vor deiner nächsten Heißhungerattacke.

Darf ich Wiener Würstchen in der Schwangerschaft essen?

In der Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung für dich und dein Baby wichtig. Trotzdem gibt es immer wieder Heißhungerattacken auf Süßes und Herzhaftes. Beliebt sind in solchen Situationen die Wiener Würstchen. Aber sind kalte Würstchen während der Schwangerschaft okay? Bei Wiener Würstchen handelt es sich um Brühwürste, die du in der Schwangerschaft essen darfst. Die Hitze bei der Verarbeitung tötet Listerien und Toxoplasmose Erreger. Beim Senf zur Wurst solltest du aber in der Schwangerschaft zurückhaltend sein.

Was genau sind Wiener Würstchen?

Bei Wiener Würstchen handelt es sich um Brühwürste, die mehrere Minuten lang erhitzt werden. Sie bestehen aus Schweinefleisch mit etwas Rindfleisch und Gewürzen. Vermengt zu einer Masse, kommen sie anschließend in Naturdärme. Die fertigen Würstchen werden für einige Zeit bei 60 Grad umrötet und danach im Buchenraum für 15 Minuten geräuchert. So bekommen sie ihren knackigen Biss und ein leckeres Aroma. Damit unterscheidet sich die Produktion zu anderen Wurstsorten. Salami wird zum Beispiel nach dem Räuchern an der Luft getrocknet. Da im Vergleich zur Brühwurst die Hitze fehlt, überleben Bakterien länger. Salami gilt in der Schwangerschaft daher als Tabu.

In unserer Bilderstrecke erfährst du, was in der Schwangerschaft erlaubt und verboten ist:

Darf ich das? Was du in der Schwangerschaft tun kannst & was du besser lassen solltest

Darf ich das? Was du in der Schwangerschaft tun kannst & was du besser lassen solltest
Bilderstrecke starten (34 Bilder)

Fazit

Wiener Würstchen darfst du während der Schwangerschaft essen. Die Hitze im Herstellungsprozess tötet Keime und Bakterien. Möchtest du ganz sicher sein, legst du die Würstchen vor dem Verzehr für einige Minuten in warmes Wasser. Finde bei uns auch heraus, ob du Teewurst in der Schwangerschaft essen darfst.

Junge oder Mädchen: Welches Geschlecht hat dein Baby? Mach den Test!

Bildquelle: Unsplash.com / aliet kitchen

Na, hat dir "Wiener Würstchen und Schwangerschaft: Darf man sie essen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich