Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Ernährung
  4. Calcium in der Schwangerschaft: Warum dieser Mineralstoff entscheidend ist

Achtung!

Calcium in der Schwangerschaft: Warum dieser Mineralstoff entscheidend ist

Calcium in der Schwangerschaft: Schwangere trinkt ein Glas Milch
© Getty Images/ Prostock-Studio

Wahrscheinlich hast du, bevor du den Entschluss gefasst hast, schwanger zu werden, damit begonnen, Folsäure einzunehmen. Immerhin ist es wichtig für die Entwicklung deines Babys. Aber wusstest du auch, wie wichtig es ist, in der Schwangerschaft Calcium zu nehmen?

Ist der Calcium-Bedarf in der Schwangerschaft erhöht?

Ja, der Calcium-Bedarf ist während der Schwangerschaft tatsächlich erhöht. Die tägliche empfohlene Zufuhrmenge für schwangere Frauen liegt bei etwa 1.000 - 1200 Milligramm pro Tag. Junge schwangere Frauen unter 18 Jahren haben einen noch höheren Bedarf von etwa 1.300 Milligramm pro Tag, da sie selbst noch im Wachstum sind. Dieser erhöhte Bedarf soll gewährleisten, dass ausreichend Calcium zur gesunden Knochenbildung des Babys zur Verfügung steht, ohne die Knochenmasse der Mutter zu beeinträchtigen.

Anzeige

Warum ist Calcium in der Schwangerschaft wichtig?

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an Nährstoffen erheblich, um sowohl die Gesundheit der Mutter als auch die richtige Entwicklung des Kindes zu gewährleisten. Calcium spielt hierbei eine besondere Rolle, da es maßgeblich zur gesunden Entwicklung des Skelettsystems des Babys beiträgt. Dabei kann der mütterliche Körper Calcium aus den Knochen mobilisieren, um ausreichende Mengen für das wachsende Baby bereitzustellen, sollte die Zufuhr über die Ernährung nicht ausreichen.

Mama isst für mich mit – Kochbuch für Schwangere

Mama isst für mich mit – Kochbuch für Schwangere

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.07.2024 23:44 Uhr

Wie bemerkt man einen Calcium-Mangel in der Schwangerschaft?

Ein Calcium-Mangel während der Schwangerschaft kann verschiedene Symptome verursachen. Zu den häufigsten Anzeichen gehören:

Zudem können langfristig Auswirkungen auf die Knochendichte der Mutter auftreten, was zu einem erhöhten Risiko für Osteoporose führen kann. Auch das Risiko für Präeklampsie kann durch einen Calcium-Mangel erhöht sein.

Anzeige

Solltest du an einem oder mehreren dieser Symptome leiden, solltest du unbedingt deinen Gynäkologen aufsuchen und ein Blutbild machen lassen! Er kann dir dann sagen, ob du einen Mangel hast und die richtige Dosis zum Auffüllen der Calcium-Speicher verschreiben.

Als Schwangere immer das Richtige zu essen, ist gar nicht so leicht. Im Video erfahrt ihr alles zum Thema Heißhunger in der Schwangerschaft:

Hebamme im Interview: Schwangerschaftsgelüste – Heißhunger in der Schwangerschaft Abonniere uns
auf YouTube

Calciumreiche Lebensmittel

Calcium ist in vielen Lebensmitteln enthalten wie zum Beispiel in Milchprodukten. 200 ml Milch liefern etwa 240 mg Calcium, eine Scheibe Emmentaler 330 mg. Außerdem ist selbstverständlich Gemüse sehr wichtig für unseren Körper, insbesondere, wenn ein kleines Baby in uns heranwächst. Zu den calcium-haltigen, grünen Lebensmitteln zählen unter anderem:

Außerdem zu empfehlen sind:

  • Vollkorn-Brot
  • Müsli
  • Mineralwasser
Anzeige

Was ist Calcium und was bewirkt es im Körper?

Calcium ist ein Mineral, das im menschlichen Körper in großen Mengen vorkommt. Etwa 99 Prozent des Calciums im Körper befinden sich in den Knochen und Zähnen, wo es deren Struktur und Festigkeit unterstützt. Das restliche eine Prozent befindet sich im Blut, in den Muskeln und im Flüssigkeitshaushalt zwischen den Zellen, wo es verschiedene lebenswichtige Funktionen erfüllt. Deshalb ist Calcium in der Schwangerschaft auch essenziell wichtig.

Calcium ist nicht nur für die Knochengesundheit wichtig. Es spielt auch eine kritische Rolle bei der Blutgerinnung, der Muskelkontraktion, der Nervenfunktion und der Freisetzung von Hormonen und Enzymen, die nahezu alle Funktionen im menschlichen Körper steuern. Während der Schwangerschaft ist eine ausreichende Calciumaufnahme besonders wichtig, um sicherzustellen, dass sowohl die Mutter als auch das Kind von diesen Funktionen profitieren.

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig

Während der Schwangerschaft ist es essenziell, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um sowohl die eigene Gesundheit als auch die optimale Entwicklung des Babys zu unterstützen. Gesunde Fette, Eiweiße, Vitamine und Co. sollten dabei nicht in Vergessenheit geraten.

Gut zu wissen: Vitamin D ist entscheidend für die Aufnahme von Calcium und die Knochengesundheit. Empfohlene Einnahme: Die tägliche Empfehlung liegt bei 600 Internationalen Einheiten (I.E.), wobei ein Mangel zu einer unzureichenden Knochendichte beim Fötus und bei der Mutter führen kann.

Ernährung & Schwangerschaft: Diese Lebensmittel sind jetzt besonders wichtig

Ernährung & Schwangerschaft: Diese Lebensmittel sind jetzt besonders wichtig
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Quellen: World Health Organization (WHO), National Institutes of Health (NIH), Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Das große Ernährungs-Quiz

Hat dir "Calcium in der Schwangerschaft: Warum dieser Mineralstoff entscheidend ist" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.