Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kirschen in der Schwangerschaft: Gesund naschen

Kirschen in der Schwangerschaft: Gesund naschen

Süß und klein

Kirschen erfreuen sich großer Beliebtheit. Ihr süßer Geschmack und die vielen Inhaltsstoffe machen sie zu wahren Superfrüchten. Auch Schwangere dürfen kräftig zugreifen, wenn die Kirschen-Saison begonnen hat. Wir berichten dir, warum Kirschen in der Schwangerschaft so gesund sind.

Warum sind Kirschen für Schwangere so gesund?

Kirschen können dabei behilflich sein, den täglichen Vitaminbedarf zu decken. In 100 Gramm stecken beispielsweise 15 Milligramm Vitamin C und rund 50 Mikrogramm Folsäure, die vor allem in der Schwangerschaft sehr wichtig ist. Auch B-Vitamine sind in Kirschen enthalten. Hierbei handelt es sich um wasserlösliche Vitamine, die dem Organismus zu Gute kommen und den Stoffwechsel vorantreiben. Außerdem enthält die Steinfrucht wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Phosphor, Kalium und Kalzium.

Kirschen in der Schwangerschaft: Die kleinen Folsäure-Lieferanten

Folsäure (auch Vitamin B9) ist für viele Stoffwechselvorgänge sowie Wachstums- und Heilungsprozesse wichtig. Es trägt einen erheblichen Teil zur Zellteilung bei und unterstützt das Baby bei seiner gesunden Entwicklung. Vor allem bei der Bildung des Neuronalrohrs spielt das Schwangerschaftsvitamin eine wichtige Rolle. Vor allem aus diesem Grund können Schwangere ruhig beherzt zur Kirsche greifen. Neben der Kirsche können übrigens auch Erdbeeren, Mangos und die Avocado dabei behilflich sein, den Folsäurebedarf zu decken.

 Fazit:

In der Schwangerschaft können Kirschen problemlos verzehrt werden. Sie bestechen nicht nur durch ihre Süße, sondern auch durch ihre vielen wertvollen Inhaltsstoffe. Dazu zählt neben Vitamin C und vielen Mineralstoffen ebenfalls die für Schwangere so wichtige Folsäure, die erheblich zu einer gesunden Entwicklung des Ungeborenen beiträgt. Wenn ihr also Lust auf die kleinen Steinfrüchte habt, dann greift ruhig zu. 

Junge oder Mädchen: Welches Geschlecht hat dein Baby? Mach den Test!

Bildquelle: Pixabay/congerdesign

Na, hat dir "Kirschen in der Schwangerschaft: Gesund naschen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich