Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Nackte Brust in der Öffentlichkeit? Barbara Meier zieht sich zum Stillen eher zurück

Bekenntnisse

Nackte Brust in der Öffentlichkeit? Barbara Meier zieht sich zum Stillen eher zurück

Vor etwas mehr als zwei Monaten hat Model Barbara Meier ist erstes Kind zur Welt gebracht. Nun verriet sie im ersten persönlichen Videointerview mit VIP.de, warum sie schon wieder so strahlt und fit wirkt und was sie vom Stillen in der Öffentlichkeit hält.

"Wir haben ein zauberhaftes Baby"

Beim Skype-Interview mit dem RTL-Format "VIPinstagram" strahlt Barbara Meier wie nie zuvor. Das Model scheint sich pudelwohl zu fühlen. Keine Spur von den typischen Wochenbettaugenringen und Müdigkeit. Sie verrät, dass es ihr sehr gut gehe und sie glücklich über ihr ruhiges und liebes Baby sei, das viel schlafen würde und ihr damit genügend Schlaf gibt.

Auf die Frage, was denn ihr Beautygeheimnis sei, dass sie schon wieder so fit wirkt, erwidert Barbara, dass sie viel und tief schlafen kann und sie durch das Stillen sogar zu schnell abgenommen hat.

Ich habe einen sehr tiefen guten Schlaf, das hilft natürlich, ich esse aber immer noch recht viel und auch mal Süßigkeiten, weil ich gelesen habe beim Stillen darf man mehr essen und hat einen höheren Kalorienbedarf, das nutze ich natürlich aus. Ich mache auch bisschen Gymnastik. Nach der Geburt hatte ich durch das Stillen ziemlich schnell abgenommen, aber meine Ärztin meinte, das ist nicht gut, daher mach ich das jetzt wieder langsam.

Barbara Meier, VIP.de

 

Stillen ist für Barbara eine private Angelegenheit

Moderatorin Tanja Bülter tauscht sich mit Barbara auch zum Streitthema Stillen in der Öffentlichkeit aus. Da hat die 34-jährige eine klare Haltung: Für sie käme das nicht in Frage, weil sie sich da lieber zurück zieht.

Sie stillt ihre Tochter, solange das gut läuft und findet das auch praktisch, aber möchte das eher nicht mit der Öffentlichkeit teilen. Bei ihrer Bekanntheit ist auch verständlich, dass sie diesen intimen Moment mit ihrem Baby eher für sich genießen und nicht jedem zeigen möchte.

Neotech Care - Stilltuch/-schal - Stillzubehör - weicher Stoff (Grau)

Neotech Care - Stilltuch/-schal - Stillzubehör - weicher Stoff (Grau)

Ich hab immer ein Stilltuch dabei und zieh mich auch eher zurück. Dass ich mich jetzt in der Öffentlichkeit nackt zeige oder wie ich in Wien bei einer Frau gesehen habe, die hat ihr Baby während des Laufens gestillt, das wäre mir bißchen zuviel.

Barbara Meier, VIP.de

Diese Fotos zeigen, wie wunderschön stillende Frauen sind

Diese Fotos zeigen, wie wunderschön stillende Frauen sind
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

"Lust auf mehr": Wir möchten definitiv weitere Kinder

Die kleine Marie-Therese, deren Name sich aus den Vornamen der Omas beider Eltern zusammensetzt, scheint Mama und Papa rundum glücklich zu machen. Beide fühlen sich sogar so wohl mit Baby, dass sie sich bereits jetzt sicher sind weitere Kinder zu wollen. Barbara verriet kürzlich, dass der Wunsch nach mehr Kindern groß ist und es definitiv weitere geben soll.

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Persönliche Frage

Dass Barbara sich zum Stillen eher zurück zieht, kann ich gut verstehen. Als bekannte Person ist es sicherlich auch nochmal etwas ganz Anderes und man möchte solche Momente eher privat erleben. Das Model hält sich generell mit sehr intimen Einblicken und Fotos von ihrem Kind eher zurück.

Zudem ist es wirklich eine sehr persönliche Frage, ob man dies mag oder nicht. Das soll jede Mama für sich entscheiden. Zum Glück gibt es auch Mittel sich zu bedecken und dem Kind dennoch überall die gesunde Muttermilch zu geben. Erstaunlich ist, dass man Barbara wirklich nicht ansieht, dass sie eine Neu-Mama kurz nach dem Wochenbett ist. Bei ihr wirkt da alles wirklich leicht und es bleibt spannend, ob auch sie mal verrät, wenn es mal nicht so rund läuft.

Bildquelle: Getty Images/Sebastian Reuter

Galerien

Lies auch

Teste dich