Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Süßes Bekenntnis: Heidi Klum wünscht sich noch ein Kind mit Tom

Also doch!

Süßes Bekenntnis: Heidi Klum wünscht sich noch ein Kind mit Tom

Noch im Februar dementierte Heidi Klum, dass sie weitere Kinder mit ihrem Ehemann Tom haben möchte. Jetzt sorgt eine Aussage bei "America's Got Talent" für Wirbel und heizt die Gerüchteküche wieder an. Heidi Klum wünscht sich doch noch Nachwuchs!

"Ich wünsche mir auch noch mal so ein Kleines"

Als Jurymitglied sitzt die Vierfach-Mama aktuell in der Castingsendung "America's Got Talent" und wählt die besten Gesangsstimmen aus. Als eine Kandidatin mit ihrem kleinen Kind die Bühne betrat, wurde das Model ganz gerührt und schwärmte: "Ich wünsche mir auch noch mal so ein Kleines".

Auf Nachfrage ihrer Jurykollegin Sofia Vegara, die ganz erstaunt reagierte, bestätigte sie dann auch, dass sie ein eigenes Baby meinte. Weiter wurde dieses Thema nicht ausgeführt. Es bleibt eine bloße Vermutung und Heidis Geheimnis, ob sie plant, noch einmal schwanger werden zu wollen.

Verwunderlich wäre es nicht, denn Heidi ist ein Familienmensch, wie sie ab und zu auf Instagram zeigt. Außerdem ist ihr Ehemann Tom mit 30 im besten Alter, Papa zu werden. Ein cooler Stiefpapa ist er ja bereits und versteht sich laut Aussagen von Heidi sehr gut mit ihren vier Kindern. Heidis Fans warten schon lange auf die Babynachricht und es wird seit Jahren immer wieder gemunkelt, ob sie schwanger sei oder nicht.

Baby mit 47 nicht ungewöhnlich

Es wäre gar nicht so abwegig, wenn Heidi noch ein leibliches Kind möchte. Selbst wenn es bei ihr mit der natürlichen Schwangerschaft nicht mehr klappen sollte, könnte sie sich einer künstlichen Befruchtung unterziehen. Oder sie erwägt vielleicht, wie viele Promis in Hollywood, ihr Kind von einer Leihmutter austragen zu lassen. Das ist seit Jahren eine sehr häufig genutzte Variante von Stars, leibliche Kinder zu bekommen, und in vielen Bundesstaaten der USA legal.

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen

Diese Promis ließen ihr Baby von einer Leihmutter austragen
Bilderstrecke starten (9 Bilder)

Doch all das bleiben bloße Vermutungen und Gerüchte. Heidi äußerte sich dazu bisher nicht ausführlich und dieses Thema sollte ja auch ihre Privatsache bleiben. Bei all ihren Jobs müsste sie dafür sicherlich kürzer treten. Doch bei ihr läuft es finanziell ja so gut, dass das in ihren Kreisen kein Problem ist.

Es sei ihr bei ihrem Familien- und Beziehungsglück zu wünschen, dass es nochmal klappen könnte mit einem Baby. Egal auf welchem Wege auch immer: Heidi und Tom zeigen jetzt schon, dass sie scheinbar ein gutes Team sind und die Familie zusammenhalten. Da wäre ein Baby sicherlich noch einmal willkommen und die Fans hätten ihren lang ersehnten Klum-Kaulitz-Nachwuchs.

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Babywünsche sind Privatsache

Ich verstehe ja, dass sich Fans immer sehr für alles interessieren, was die Beziehung und Familie ihrer Stars angeht. Doch ein wenig Privatsphäre bei solchen Themen sollte man doch respektieren. Heidi führt die Presse gern regelmäßig an der Nase herum. Es würde mich nicht wundern, wenn dies auch diesmal so wäre. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie wirklich noch einen Kinderwunsch hat, vor allem, da ihr Angetrauter im besten Papaalter ist. Doch da warten wir einfach ab. Denn sie wird diese Neuigkeiten mit Sicherheit auf ihre Art der Öffentlichkeit miteilen, wie sie es immer macht.

Bildquelle: Getty Images/Dia Dipasupil

Galerien

Lies auch

Teste dich