Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Kinderwunsch
  3. Zyklus
  4. Alles zum Periodensex: Warum Sex während der Periode völlig okay ist

Tabuthema

Alles zum Periodensex: Warum Sex während der Periode völlig okay ist

Sex während der Periode
© Getty Images/Uladzimir Zuyeu

Für die einen ist es total normal, für die anderen ein absolutes No-Go: Über Sex während der Periode scheiden sich die Geister. Es kursieren aber auch viele Mythen und Unwissen. Wir zeigen euch, warum Periodensex völlig okay ist, wenn beide das möchten und was ihr darüber wissen solltet.

Sex während der Periode – ja oder nein?

Zum Thema Periodensex gibt es gegenteilige Ansichten: Für viele Menschen ist Geschlechtsverkehr während der Menstruation genauso normal, wie an jedem anderen Zeitpunkt im Monat auch. Das bisschen Blut macht für sie einfach keinen Unterschied. Für andere hingegen ist allein allein der Gedanke daran, während der Monatsblutung intim zu werden, ein absolutes No-Go. Und das scheint laut verschiedener Studien der Mehrheit so zu ergehen – noch.

Anzeige

Der Trend zeigt, dass Menstruationssex für viele Frauen immer normaler wird. So gaben beim Amorelie Sexreport 2021 schon 34 % Frauen an, dass sie Sex während der Periode haben. Im Jahr 2019 waren dies nur 16 % und sogar 37 % gaben an, es unhygienisch zu finden. Ein echter Wandel!

Ebenso gewandelt hat sich die Perspektive darauf, welche Produkte für die Monatsblutung die besten sind. So gibt es mittlerweile etliche nachhaltige Periodenprodukte, die auch wirklich was können:

Nachhaltige Periodenprodukte: Die Alternativen zu Tampons und Binden
Nachhaltige Periodenprodukte: Die Alternativen zu Tampons und Binden

Sex während der Periode: Ist das generell okay?

Gründe, weshalb viele Frauen während ihrer Periode keinen Sex haben, gibt es viele – aber keine medizinischen. Aus medizinischer Sicht spricht nichts dagegen, im Gegenteil: Sex kann Frauen, die von Regelkrämpfen geplagt werden, sogar helfen. Einzig das Infektionsrisiko ist erhöht, weil Blut die Übertragung von bestehenden Infektionen beschleunigt. Wer seinen Sexpartner nicht gut kennt, sollte also ein Kondom nutzen, aber das gilt auch außerhalb der Regelblutung. Es sprichts körperlich nichts dagegen, wenn ihr während deiner Periode Geschlechtsverkehr habt. Solange euch das beiden angenehm ist, könnt ihr das tun.

Anzeige

Gründe gegen Periodensex?

Dass es während der Periode nicht zum Sex kommt, kann zum einen natürlich erstmal daran liegen, dass sich einige Frauen während dieser Zeit nicht besonders wohl fühlen, manche sogar starke Schmerzen haben oder sind vaginal einfach sehr empfindlich. Die Lust kann in dieser Zeit vermindert sein und das ist auch verständlich. Weniger verständlich hingegen ist ein anderer, sehr entscheidender Faktor für den Sexverzicht während der Regelblutung: Die Tabuisierung der Menstruation.

Die Periode ist für manche Personen immer noch schambehaftet und gilt als eklig und unhygienisch, als unschön und unangenehm. Dazu kommt der Irrglaube darüber, wie viel Blut eine Frau während ihrer Menstruation verliert. Im Schnitt sind es 60 ml Blut, das ist so viel, wie in eine Espressotasse passt – verteilt über etwa fünf bis sieben Tage. Sex während der Menstruation endet nicht, wie manche glauben, in einem Blutbad. Denn jede Frau blutet sehr individuell und hat meist 2-3 starke Tage und 2 Tage, wo es weniger wird.

Falsche Vorstellungen über den Zyklus und das negative Image der Periode kommen vor allem dadurch zustande, dass über die Periode immer noch viel zu wenig geredet wird: Wie der Hygiene Matters Report 2016/2017 zeigt, sprechen durchschnittlich 7 von 10 Frauen nicht mit ihrem Partner über die Periode. Kein Wunder, dass Periodensex hier kein Thema ist.

Vorteile für Sex während der Periode

Natürlich muss jede*r selbst entscheiden, ob man während der Periode intim werden möchte oder nicht. Wäre die Menstruation nicht so sehr tabuisiert, würden aber vermutlich viel mehr Frauen auch während ihrer Periode Sex haben wollen. Denn es viele gute Gründe, während der Periode Sex zu haben.

Anzeige
  1. Leichter zum Höhepunkt: Viele Frauen kommen während ihrer Menstruation leichter zum Orgasmus, als an anderen Tagen. Das liegt daran, dass der Unterleib zu diesem Zeitpunkt viel besser durchblutet ist.
  2. Ein Orgasmus kann Regelkrämpfe mildern: Frauen kommen während der Regel nicht nur oft schneller zum Orgasmus, der Höhepunkt kann auch gegen unangenehme Regelkrämpfe helfen. Der Körper schüttet Endorphine aus, die Durchblutung wird noch weiter und der gesamte Beckenboden wird gelockert, was die Krämpfe zumindest für eine Zeit lösen kann.
  3. Sex kann die Periode verkürzen: Durch die Kontraktion der Gebärmutter beim Orgasmus kann die Periodendauer verkürzt werden. Also ein echter Vorteil!
  4. Eure Bindung kann stärker werden: Offen über die Periode zu sprechen, sollte selbstverständlich sein – ist es aber leider in vielen Partnerschaften immer noch nicht. Wenn ihr euch dem Thema öffnet, kann das eure Bindung noch mehr stärken.

5 Tipps für Periodensex

  • Sprecht mit eurem Partner oder der Partnerin offen über das Thema. Gibt es Sorgen oder Ängste? Ihr könnt euch gemeinsam überlegen, wie es für euch angenehm wird.
  • Wenn ihr noch etwas skeptisch seid, habt nicht an den stärksten Tagen der Periode Sex. Nutzt stattdessen die letzten Tage der Periode, wenn die Blutung nur noch sehr schwach ist, um euch heranzutasten. Probiert doch auch mal Sextoys wie Auflegevibratoren aus, mit denen ihr euch sexuell befriedigen könnt, ohne dass sie eingeführt werden müssen. 
  • Legt ein Handtuch unter, wenn ihr Sorgen vor Blutflecken auf der Bettwäsche habt und wascht euren Intimbereich vorher einmal mit einem Lappen. Das Blut fließt ja nicht dauerhaft, sondern immer in Abständen mit den Kontraktionen der Gebärmutter, die das Gewebe abstößt.
  • Nutzt Soft Tampons. Das sind kleine Tampons ohne Faden, die auch während des Geschlechtsverkehrs in der Vagina bleiben können.
  • Schaltet euren Kopf aus, und genießt es. Sex während der Periode ist etwas ganz Normales!

Wenn ihr unsicher seid, ob ihr während eurer Periode Sex haben dürft, dann fragt im Zweifel immer eure Frauenärzte. Vor allem, wenn ihr unregelmäßige Zyklen habt, Schmerzen beim Sex oder andere periodenbedingte Probleme und Fragen. Dann wendet euch immer vertrauensvoll an medizinisches Fachpersonal. Keine Frage sollte euch peinlich sein, denn das sind ganz natürliche Körpervorgänge, die alle Menschen mit Periode betreffen.

Sex während der Periode: Kann man schwanger werden?

Laut einer Studie von Clue und dem Kinsey Institute Condom Use Research Team zeigt sich noch ein spannender Punkt: 64 % Studienteilnehmer*innen gaben an, in der Zeit ohne Periode Kondome beim Sex zu nutzen. Für den Zeitraum während der Periode, waren es nur 49 %. Das sind 15 % weniger.

Anzeige

Die Teilnehmenden begründeten das damit, dass sie sich während dieser Zeit weniger Sorgen vor einer Schwangerschaft machen. Das ist aber ein Trugschluss: Zwar ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dennoch ist es durchaus möglich, auch vom Sex während der Periode schwanger zu werden. Aber nur wenn ihr am Ende eurer Periode ungeschützten Verkehr hattet oder euer Eisprung direkt wenige Tage danach erfolgte. Denn Spermien überleben einige Tage in der Vagina. Anders sieht es aus, wenn eine Frau die Pille nimmt: Dann ist sie auch während ihrer Abbruchblutung geschützt.

Test: Welches Sexspielzeug passt zu dir oder euch?

Hat dir "Alles zum Periodensex: Warum Sex während der Periode völlig okay ist" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.