Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Periode: Die 19 häufigsten Fragen zur Menstruation

FAQ

Periode: Die 19 häufigsten Fragen zur Menstruation

Obwohl die Hälfte der Bevölkerung für eine lange Zeit ihres Lebens monatlich blutet, wird über das Thema wenig geredet. Zeit, daran etwas zu ändern: Hier kommen die 19 häufigsten Fragen zur Periode.

1. Periode: Was passiert im Körper?

In der Pubertät passiert es das erste Mal und ab dann etwa einmal im Monat: In den Eierstöcken reift eine Eizelle heran, die befruchtet werden kann. Während die Eizelle heranreift, wird die Gebärmutterschleimhaut dicker und besser durchblutet. Darin soll sich das befruchtete Ei später einnisten können. Das alles passiert von ganz allein im Körper – genauer gesagt durch bestimmte Hormone im weiblichen Körper. In der Mitte des weiblichen Zyklus (Eisprung) wird die Eizelle dann reif. Wird sie nicht befruchtet, wird das neu gebildete Gebärmuttergewebe nicht mehr benötigt. Der Körper stößt es ab und es kommt zur Regelblutung.

2. Wieso hat man die Periode?

Die Menstruation wird dadurch ausgelöst, dass die reife Eizelle nicht befruchtet wird und sich deshalb nicht in der extra für sie gebildeten dickeren Gebärmutterschleimhaut einnistet. Der Körper stößt Letztere ab und dabei kommt es zur Blutung.

3. Wo kommt das Blut bei der Periode her?

Bei der Periode verliert man nicht ausschließlich Blut: Die Flüssigkeit besteht auch aus Gebärmutterschleimhaut, Vaginalsekret und Geweberesten. Dass es überhaupt blutet, liegt daran, dass sich die aufgebaute Schicht der Gebärmutterschleimhaut, die nicht benötigt wird, ablöst.

4. Wie viel ml Blut verliert man bei der Periode?

Manchmal hat man das Gefühl, während der Menstruation Literweise Blut zu verlieren. Tatsächlich ist es aber nur ein kleines bisschen. Während der Periode verliert eine Frau im Schnitt zwischen 20 und 80 ml Blut. Das ist ungefähr so viel, wie in einen Cremetiegel passt.

5. Warum hat man Periodenschmerzen?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Periodenschmerzen: Primäre und sekundäre. Primäre Regelschmerzen kommen daher, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht, um die Schleimhaut abzustoßen. Bei manchen Frauen ist dieser Vorgang sehr unangenehm, andere merken gar nichts davon. Ursache für die Schmerzen dafür ist das Hormon Prostaglandin. Während der Menstruation steigt dessen Konzentration im Körper an und bewirkt, dass Schmerzen viel intensiver wahrgenommen werden.

Sekundäre Regelschmerzen hingegen treten erst später auf (etwa mit Mitte 20) und haben eine organische Ursache. Sie können z. B. durch Myomen (Gebärmuttergeschwulste) oder Endometriose sein.

6. Wo hat man Periodenschmerzen?

Regelschmerzen treten vor allem im Unterleib auf. Sie können sich aber auch durch ein Ziehen im unteren Rückenbereich oder durch Übelkeit bemerkbar machen.

7. Was hilft bei Regelschmerzen und Periodenkrämpfen?

Manchmal sind die Regelschmerzen so unangenehm, dass man am liebsten in der Embryonalstellung auf dem Bett verharren möchte. Wenn die Schmerzen sehr heftig sind und/oder erst nach einigen Jahren auftreten, sollte grundsätzlich immer eine Gynäkologin aufgesucht werden. Es sind möglichweise medizinische Behandlungen notwendig. Bei unangenehmen, aber gewöhnlich auftretenden Regelschmerzen, gibt es mehrere Wege, wie du deine Schmerzen selbst lindern kannst. Wir haben hier 10 Tipps bei Regelschmerzen.

8. Periode: was essen?

Also erstmal ist die Menstruation keine Krankheit, sondern ein ganz normaler körperlicher Prozess bei Frauen – ihr könnt also ganz gewöhnlich essen, so wie immer. Aber: Eine gesunde Ernährung kann euch dabei helfen, Regelschmerzen vorzubeugen oder zu lindern. Da die Muskulatur der Gebärmutter während der Blutung krampft, braucht sie genügend Nährstoffe, sonst werden Schmerzen begünstigt.

9. Warum ist meine Periode schwach?

Dass die Regelblutung mal etwas früher oder später, mal etwas stärker oder schwächer auftritt, ist ganz normal. Stress oder eine Grippe können u. a. dafür verantwortlich sein. Sollte die Regelblutung immer sehr schwach sein, solltest du das Thema aber einmal bei der Frauenärztin ansprechen.

10. Warum hat man die Periode trotz Pille?

Tatsächlich handelt es sich nicht um die Periode, wenn du die Pille nimmst, sondern um eine Abbruchs- bzw. Hormonentzugsblutung. Sie tritt in der Woche auf, in der du die Pille-Pause machst und ist meist schwächer, kürzer und oft auch weniger schmerzhaft.

11. Warum ist meine Periode unregelmäßig?

Dass die Periode zu früh oder zu spät ist, ist erstmal ganz normal. Der Zyklus schwankt bei den meisten Frauen leicht. Im Schnitt sind es 28 Tage, manchmal aber auch nur 21 oder sogar 40. Dass die Periode mal ein bisschen später oder früher kommt, kann z. B. an Stress oder an deiner Ernährung liegen. Wenn dein Zyklus stark schwankt, solltest du mit deinem Gynäkologen darüber sprechen.

12. Warum ist die Periode unterschiedlich stark?

Auch hier sind leichte Schwankungen total normal und werden ebenfalls von verschiedenen Faktoren beeinflusst: Stress, eine Grippe, deine Ernährung, Leistungssport und viele weitere Dinge des alltäglichen Lebens beeinflussen die Stärke der Regel.

13. Weshalb bleibt die Periode aus?

Wenn die Periode einmal ausbleibt, muss das nicht gleich bedeuten, dass du schwanger bist. Es gibt viele verschiedene Gründe, mehr dazu liest du hier: 9 Gründe warum deine Menstruation überfällig sein kann.

14. Wie kann man die Periode auslösen?

Es gibt keine Belege darüber, dass man die Periode selbst auslösen kann. Allerdings wird behauptet, dass z. B. durch die Kontraktionen, die während des Orgasmus in der Gebärmutter stattfinden, die Periode ausgelöst werden kann, wenn sie kurz bevor steht. Auch andere Hausmittel, die die Periode beschleunigen sollen, sollen dabei helfen, sie auszulösen. Belege gibt es aber keine. 

15. Wie kann man die Periode stoppen?

Die Periode kann man nicht stoppen. Auch wenn es manchmal lästig ist – da müssen wir Frauen durch. Allerdings kann durch die Einnahme der Pille die Periode verhindert werden, indem die Pille einfach durchgenommen und die Pille-Pause weggelassen wird. Das solltest du aber unbedingt mit deiner Gynäkologin besprechen.

16. Wie kann man die Periode unterdrücken oder verschieben?

Tatsächlich kannst du die Periode unterdrücken bzw. verschieben, indem du die Pille durchnimmst und die einwöchige Pause weglässt. So kannst du die Blutung bis zu einem halben Jahr "unterdrücken". Dieses Vorgehen muss aber unbedingt ärztlich abgeklärt werden. Weitere Infos dazu findest du hier:

17. Wie kann man die Periode beschleunigen oder verkürzen?

Manchmal kommt die Periode genau dann, wenn man sie gerade nicht gebrauchen kann: Im Urlaub oder während der Klassenfahrt. Tatsächlich sollen ein paar Dinge dabei helfen, die Periode wenigstens ein bisschen zu verkürzen. Das ist zwar nicht wissenschaftlich belegt, manche Frauen schwören aber darauf. Alles zum Thema Periode verkürzen, liest du hier.

18. Wieso bekomm' ich meine Periode trotz Schwangerschaft?

Das ist absolut nicht möglich – Menstruation und Schwangerschaft schließen sich gegenseitig aus. Was die Ursache für deine Blutungen sein könnte: Die Einnistungsblutung. Bei der Einnistung kann eine leichte Blutung einsetzen und wird oft mit der Menstruation verwechselt. Sie würde zeitlich aber etwa eine Woche vor deiner normalen Periode stattfinden. Eine weitere Möglichkeit: Wenn du schwanger bist, fängt die Gebärmutter an zu arbeiten. Dabei kann es passieren, dass zum eigentlichen Zeitpunkt der Periode etwas Blut abgeht. Das sind dann aber eher Schmierblutungen und diese sind nach wenigen Stunden auch wieder vorbei.

19. Wo kann man Periodenunterwäsche kaufen?

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Hersteller von Periodenunterwäsche. Unter anderem werden sie bei Amazon verkauft:

INNERSY Menstruation Perioden Unterwäsche Baumwolle Inkontinenz Slip Schwarz 3er Pack

INNERSY Menstruation Perioden Unterwäsche Baumwolle Inkontinenz Slip Schwarz 3er Pack

INNERSY Period Panties Menstruation Unterwäsche Auslaufsicher Slip Mehrpack 3

INNERSY Period Panties Menstruation Unterwäsche Auslaufsicher Slip Mehrpack 3

Intimate Portal Damenslips Periodenunterwäsche Unterwäsche Schwarz 3er-Packs

Intimate Portal Damenslips Periodenunterwäsche Unterwäsche Schwarz 3er-Packs

INNERSY Menstruation Unterwäsche Periodenslip 3er Pack

INNERSY Menstruation Unterwäsche Periodenslip 3er Pack

Wir haben für euch verschiedene Periodenslips ausprobiert. Unser ehrliches Urteil, lest ihr in unserem Periodenslip-Vergleich. Eine nachhaltige Alternative und Ergänzung zu den Slips sind waschbare Binden, die wir ebenfalls einem Test unterzogen haben.

Bildquelle: Unsplash/Erol Ahmed

Hat Dir "Periode: Die 19 häufigsten Fragen zur Menstruation" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich