Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Kinderwunsch
  3. Fruchtbarkeit
  4. Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Wissenswert

Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Kurz vor der Periode schwanger werden

Manche junge Frauen sind sich unsicher und fragen sich "Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?" Diese Frage kann z.B. aufkommen, wenn ungeschützter Verkehr am ersten Tag vor der Periode stattfand und man unsicher ist, wann denn nun der Eisprung stattfindet.

Irrglaube: Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Die fruchtbaren Tage können fünf Tage vor dem Eisprung beginnen und enden kurz nach dem Eisprung. Eigentlich sind Frauen nur am Tag ihres Eisprungs für ca. zwölf Stunden wirklich fruchtbar. Da aber Spermien noch fünf Tage im Körper überleben und auf diesen Eisprung warten können, rechnet man diese fünf Tage VOR dem Eisprung mit ein. Die Ovulation geschieht normalerweise in der Mitte des Zyklus. Ein Eisprung kann nie direkt vor der Periode erfolgen, sondern immer erst danach, weil der Follikel ja erst einmal aufgebaut werden muss, damit er frei wird für die potentielle Befruchtung. Ihr fragt euch, wie viele Tage vor der nächsten Periode der Eisprung erfolgt?

Anzeige

Wenn es sich um einen Zyklus von 28 Tagen handelt, folgen dann noch zwei Wochen bis zu deiner Periode. Also erfolgt dieser meist ca. 10 bis 14 Tage vor der kommenden Periode. In diesen nachfolgenden 14 Tagen ist man als Frau nicht fruchtbar und kann deshalb auch nicht kurz vor der Periode schwanger werden. Diese Zeit nennt man auch die unfruchtbare Phase oder infertile Tage (Infertilität = Unfruchtbarkeit).

Nur im Kopf fand der Eisprung statt

Diese absolute Sicherheit, dass ihr nicht kurz vor der Periode schwanger werden könnt, gilt allerdings nur für einen zuverlässigen Zyklus. Den haben aber nicht alle Frauen und dann ist es schwer ihn allein aufgrund des Zyklus oder Eisprungrechners zu ermitteln. Vielleicht denkt ihr, dass ihr einen Eisprung hattet, aber der lässt auf sich warten und so verschiebt sich auch das Fruchtbarkeitsfenster. Dann hattet ihr vielleicht ungeschützten Sex und werdet tatsächlich schwanger.

In diesem Gedankenspiel könntet ihr tatsächlich kurz vor eurer Periode schwanger werden, aber nur weil ihr dachtet, dass die Blutung bald kommt. In Wirklichkeit verzögerte sich der Eisprung, führte zur Befruchtung des Eies und die erwartete Periode bleibt aus.

Schwanger vor Periode? Ermittelt euren Eisprung richtig

Noch einmal: Man kann nicht kurz vor der Periode schwanger werden – der körperliche Prozess sieht das nicht vor. Aber um auf Nummer Sicher zu gehen, ist es immer besser keinen ungeschützten Sex zu haben, wenn ihr nicht ungewollt schwanger werden wollt. Wenn ihr die Pille nicht nehmen wollt und auch nicht mit Kondomen verhüten möchtet, solltet ihr euch auf euren Eisprung konzentrieren, denn so bestimmt ihr eure fruchtbaren Tage und könnt dementsprechend verhüten. Frauen, die ihren Zyklus nicht gut kennen oder bei denen er generell sehr unregelmäßig ist, nutzen am besten diese sicheren Methoden, um den Eisprung zu bestimmen:

Fruchtbare Tage mit Basaltemperatur bestimmen

Die Basaltemperatur ist die Kernkörpertemperatur, auf die sich der Körper im Schlaf einstellt. Wenn ihr diese täglich nach dem Aufstehen messt, werdet ihr eine Kurve bei den Ergebnissen sehen. Ein erhöhter Temperaturanstieg weist auf den Eisprung hin.

Fruchtbare Tage mit Zervixschleim bestimmen

Der Zervixschleim ist das Sekret am Scheidenausgang. Kurz vor dem Eisprung hat dieses Sekret eine fast wässrige Konsistenz. Am Tag des Eisprungs haben viele Frauen das Gefühl, dass sie sich eingenässt haben.

Fruchtbare Tage mit Zyklustracker bestimmen

All diese Bestimmungen eines Eisprungs könnt ihr auch mit Zykluscomputern berechnen lassen. Diese basieren meist auf der Basaltemperatur oder einem Hormonwert und sagen euch digital in wenigen Sekunden, ob ihr aktuell fruchtbar seid. Hier stellen wir viele verschiedene Geräte in allen Preisklassen vor, die euch mehr Sicherheit geben:

Fruchtbarkeits­tracker: 13 Zyklustracker für die Bestimmung von Eisprung & fruchtbaren Tagen

Fruchtbarkeits­tracker: 13 Zyklustracker für die Bestimmung von Eisprung & fruchtbaren Tagen
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Diese Zykluscomputer weisen allerdings immer wieder darauf hin, dass ihr nicht unglücklich über eine ungeplante Schwangerschaft sein solltet – hundertprozentig sicher ist diese Verhütungsmethode also nicht. Um bange Fragen wie "Kann man kurz vor der Periode schwanger werden" zu umgehen, solltet ihr auf sichere Methoden wie die Pille oder die Spirale setzen.

Kann man immer schwanger werden?

Generell sollte jede Frau wissen, dass sie eben nicht jeden Tag ihres Zyklus schwanger werden kann. Sondern immer nur an den besagten fünf Tagen vor und maximal einen bis zwei Tage nach dem Eisprung. Wer in der Zeit nach der Periode und um den Eisprung, also immer um die Mitte des Zyklus Geschlechtsverkehr hat, kann man ehesten schwanger werden. Doch das sind eben nicht immer dieselben Tage, das kann monatlich sehr variieren. Frauen mit eher kurzen Zyklen können auch kurz nach der Periode schwanger werden, weil die fruchtbare Phase dann schon in den letzten Tagen der Menstruation beginnen kann.

Anzeige

Wann kann man nicht schwanger werden? Den zweiten Tag nach dem Eisprung bis zum Einsetzen der darauffolgenden Periode ist dies körperlich nicht mehr möglich. Wir Frauen sind also die meiste Zeit des Zyklus unfruchtbar. Das heißt jedoch nicht, dass man in dieser Zeit nicht verhüten muss oder sollte. Hormonelle Verhütung wie die Pille funktioniert nur bei regelmäßiger täglicher Einnahme. Außerdem kommt es eben immer darauf an, wann ihr Geschlechtsverkehr hattet und wie lange die Spermien in eurer Vagina überleben. Das können eben wie erwähnt sogar mal fünf Tage sein. Sex ohne Verhütung direkt vor dem Eisprung ist auch keine gute Idee, wenn man definitiv nicht schwanger werden möchte.

Anja Kleinelanghorst

Unser Familien-Fazit

Wer wirklich, absolut, auf keinen Fall, nie und nimmer und jetzt schon gar nicht schwanger werden möchte, der sollte sich nicht die Frage stellen, ob man kurz vor der Periode schwanger werden kann, sondern auf eine zuverlässige Verhütung setzen. Dazu zählen auf jeden Fall die Pille und das Kondom.

Wenn ihr nicht unbedingt ein Baby plant, aber es auch kein Weltuntergang wäre, wenn denn nun eins käme, dann seid ihr mit natürlichen Verhütungsmethoden wie der NFP (Natürliche Familien Planung) und Verhütungsmonitoren und -apps gut beraten. Die Sicherheit ist hier allerdings nicht ganz so hoch wie bei der Pille oder Kondom und ihr solltet euren Zyklus und die unfruchtbaren Tage genau kennen. Aber besonders über die Zeit entwickelt ihr damit ein gutes Gefühl für den eigenen Körper und seine Symptome. Mit ein bisschen Übung könnt ihr dann vielleicht auch spüren, wenn der Eisprung naht oder da ist. Es gibt viele tolle Verhütungsmethode für unterschiedliche Lebenssituationen – da ist auch das passende für euch dabei.

Anja Kleinelanghorst
Anzeige

Um besser zu verstehen, wann du schwanger werden könntest und wann nicht, hilft Wissen um den Zyklus. Im Video erklären wir nochmal, was dabei genau im weiblichen Körper passiert:

Weiblicher Zyklus: Das geht in deinem Körper ab!
Weiblicher Zyklus: Das geht in deinem Körper ab! Abonniere uns
auf YouTube

Kennst du dich gut mit Verhütung aus oder eher nicht? In unserem Quiz kannst du dein Wissen prüfen und Neues lernen:

Verhütungsquiz: Wie gut kennst du dich mit Kondom, Pille, Spirale & Co. aus?

Bildquelle: Getty Images/cyano66

Hat dir "Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.