Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Drängende Frage

Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Einige Frauen sind sich unsicher und fragen sich "Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?" Eine Frage, die sich auf den ersten Blick ziemlich einfach beantworten lässt, aber dann gibt es ja immer die berühmte Ausnahme von der Regel.

Irrglaube: Kann man kurz vor der Periode schwanger werden?

Denn eigentlich ist es ganz einfach. Die fruchtbaren Tage können fünf Tage vor dem Eisprung beginnen und enden kurz nach dem Eisprung. Eigentlich sind Frauen nur am Tag ihres Eisprungs für ca. zwölf Stunden wirklich fruchtbar. Da aber Spermien noch fünf Tage im Körper überleben und auf diesen Eisprung warten können, rechnet man diese fünf Tage VOR dem Eisprung mit ein. Der Eisprung geschieht normalerweise in der Mitte des Zyklus. Wenn es sich um einen Zyklus von 28 Tagen handelt, folgen dann noch zwei Wochen bis zu deiner Periode. In diesen nachfolgenden 14 Tagen ist man als Frau nicht fruchtbar und kann deshalb auch nicht kurz vor der Periode schwanger werden.

Nur im Kopf fand der Eisprung statt

Diese absolute Sicherheit, dass ihr nicht kurz vor der Periode schwanger werden könnt, gilt allerdings nur für einen zuverlässigen Zyklus. Den haben aber einige Frauen nicht und deshalb können sie auch nicht mit absoluter Sicherheit ihren Eisprung bestimmen. Vielleicht denken sie, dass sie einen Eisprung hatten, aber der lässt auf sich warten und so verschiebt sich auch das Fruchtbarkeitsfenster. Dann haben sie ungeschützten Sex und werden tatsächlich schwanger.

In diesem Gedankenspiel werden sie tatsächlich kurz vor ihrer Periode schwanger, aber nur weil sie gedacht haben, dass die Blutung bald kommt. In Wirklichkeit verzögerte sich der Eisprung, führte zur Befruchtung des Eis und die erwartete Periode bleibt aus.

Kenne deinen Eisprung

Noch einmal: Man kann nicht kurz vor der Periode schwanger werden – der körperliche Prozess sieht das nicht vor. Aber um auf Nummer Sicher zu gehen, ist es immer besser keinen ungeschützten Sex zu haben, wenn ihr nicht ungewollt schwanger zu werden wollt. Wenn ihr die Pille nicht nehmen wollt und auch nicht mit Kondomen verhüten möchtet, solltet ihr euch auf euren Eisprung konzentrieren, denn so bestimmt ihr eure fruchtbaren Tage und könnt dementsprechend verhüten. Es gibt Eisprungrechner oder ihr bestimmst eure fruchtbaren Tage anhand eurer Basaltemperatur oder eures Zervixschleims.

Die Basaltemperatur ist deine Kernkörpertemperatur, auf die sich dein Körper im Schlaf einstellt. Wenn du diese täglich nach dem Aufstehen misst, wirst du eine Kurve bei den Ergebnissen sehen. Ein erhöhter Temperaturanstieg weist auf deinen Eisprung hin.

Der Zervixschleim ist das Sekret am Scheidenausgang. Kurz vor dem Eisprung hat dieses Sekret eine fast wässrige Konsistenz. Am Tag des Eisprungs haben viele Frauen das Gefühl, dass sie sich eingenässt haben.

All diese Bestimmungen eines Eisprungs könnt ihr auch mit Zykluscomputern berechnen lassen. Es gibt hier den Femometer Vinca für um die 37 € inklusive Versandkosten oder den Persona Verhütungsmonitor um die 76 €.

Natürliche Verhütung mit technischer Unterstützung mit dem PERSONA Verhütungsmonitor *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.3.2020 11:33 Uhr

Diese Zykluscomputer weisen allerdings immer wieder darauf hin, dass ihr nicht unglücklich über eine ungeplante Schwangerschaft sein solltet – hundertprozentig sicher ist diese Verhütungsmethode also nicht. Um bange Fragen wie "Kann man kurz vor der Periode schwanger werden" zu umgehen, solltet ihr auf sichere Methoden wie die Pille oder die Spirale setzen.

Das sagt Anja Kleinelanghorst:

Unser Familien-Fazit

Wer wirklich, absolut, auf keinen Fall, nie und nimmer und jetzt schon gar nicht schwanger werden möchte, der sollte sich nicht die Frage stellen, ob man kurz vor der Periode schwanger werden kann, sondern auf eine zuverlässige Verhütung setzen. Dazu zählen auf jeden Fall die Pille und das Kondom.

Wenn ihr nicht unbedingt ein Baby plant, aber es auch kein Weltuntergang wäre, wenn denn nun eins käme, dann seid ihr mit natürlichen Verhütungsmethoden wie der NFP (Natürliche Familien Planung) und Verhütungsmonitoren und -apps gut beraten. Die Sicherheit ist hier nicht ganz so hoch wie bei der Pille oder Kondom (dafür musst du aber keine Hormone schlucken und unnötigen Kruschelstress beim Sex haben). Aber besonders über die Zeit entwickelst du damit ein gutes Gefühl für deinen Körper und seine Symptome. Mit ein bisschen Übung kannst du dann vielleicht auch spüren, wenn dein Eisprung naht oder da ist.

Es gibt viele tolle Verhütungsmethode für unterschiedliche Lebenssituationen – da ist auch das passende für dich dabei. So musst du dir garantiert nie wieder einen Kopf darüber machen, ob man nun kurz vor der Periode schwanger werden kann oder nicht!

Bildquelle: Getty Images

Galerien

Lies auch

Teste dich