Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Kleinkind
  3. Toniebox Alternative gesucht? Diese 5 Audioplayer für Kinder sind auch super

familie.de testet

Toniebox Alternative gesucht? Diese 5 Audioplayer für Kinder sind auch super

© Getty Images / GeorgeRudy
Anzeige

An der Toniebox kommt inzwischen fast keine Familie mehr vorbei. Oder doch?!? Wir stellen euch 5 Toniebox Alternativen vor, die sich für euch lohnen könnten. Denn letztlich kommt es ja darauf an, welche Funktionen euch und euren Kids wichtig sind, nicht darauf, welcher Audioplayer gerade im Trend liegt. Vielleicht überzeugen euch auch Hörbert, Tigerbox, Technifant, Lidl Speaker Buddy oder die KidzAudio-Musikbox.

Die Toniebox – warum wir sie toll finden…

Die mit abwaschbarem Stoff überzogene, fast unkaputtbare Toniebox mit den berühmten Silikonohren statt Tasten zählt immer noch zu den Lieblings-Musikboxen für Kinder – vor allem die Kleinsten. Auch dank der niedlichen Hör-Figuren aka Tonies, die die Geschichten oder Lieder abspielen, sobald der Nachwuchs sie auf die Box setzt.

So ist die Bedienung kinderleicht (zumindest wenn die Box einmal eingerichtet und jeder neue Tonie-Inhalt runtergeladen ist). Eure Kids können die Figuren außerdem prima zum Spielen nutzen. Viele Tonies haben inzwischen sogar Kultstatus und einen Sammlerwert. Zudem gibt es Kreativ-Tonies, die ihr selbst – oder Oma, Opa & Co – via App mit persönlichen Nachrichten, Vorlese-Audios oder anderen Lieblingsinhalten eurer Kinder bespielen könnt.

 

Toniebox jetzt ab 89,99 € bei Mytoys
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 02:26 Uhr

 

…und was stört: Nachteile der Toniebox

Natürlich gibt es aber auch bei der Toniebox Dinge, die suboptimal sind:

  • Tonie-Figuren kosten mit 16,99 € pro Stück ziemlich viel. Ein Tipp: Es gibt immer auch gute Angebote und ihr bekommt Tonies gebraucht für etwa die Hälfte.
  • Tonie-Inhalte können nur auf der Toniebox abgespielt werden.
  • Manche merken auch an, dass man fürs Bespielen und erstmalige Hören der (Kreativ-)Tonies zwingend eine Internetverbindung für die Downloads und etwas Zeit braucht. Die Spieldauer ist generell auf 90 Minuten begrenzt. Außerdem sind viele Inhalte anderer Anbieter nicht kompatibel.
  • Stiftung Warentest kritisiert folgendes: Die Toniebox fiel im Test durch eine recht hohe Lautstärke auf, aber nicht durch, da die Eltern die Lautstärker ihrer Toniebox online in der Tonie-Cloud immerhin dauerhaft senken können.

Toniebox Alternativen: Die Übersicht

Bei unserer Recherche zu den besten Toniebox-Alternativen haben wir selbst Musikboxen getestet und uns sowohl die Testergebnisse der Stiftung Warentest als auch Kundenbewertungen bei Amazon angesehen. Ganz neu im Überblick ist der Technifant, eine Audiobox für Kinder im Elefantenlook mit Bluetooth-Funktion. Hier kommen die aktuell aus unserer Sicht besten fünf Tonie-Alternativen:

Stiftung Warentest Testsieger
hörbert - Musikbox für Kinder
hörbert - Musikbox für Kinder
ab 259,00 €
tigermedia tigerbox Startpaket
tigermedia tigerbox Startpaket
ab 79,99 €
TechniSat TECHNIFANT
TechniSat TECHNIFANT
ab 59,99 €
SILVERCREST SpeakerBuddy
SILVERCREST SpeakerBuddy
ab 49,99 €
KidzAudio Music Box for Kids
KidzAudio Music Box for Kids
ab 128,88 €
Pro & Contra
  • Wiedergabe über Micro SD-Karte
  • kann flexibel bespielt werden
  • gesunde Lautstärke
  • auch als Lautsprecher nutzbar
  • kein Internet nötig, kann sich mit zwei Bluetooth-Kopfhören und unabhängigen Inhalten verbinden
  • gut reparierbar & made in Germany
  • nicht ganz so intuitiv einzurichten; braucht Batterien
  • Kinderfreundliches und ab ca. 5 Jahren ein leicht bedienbares 3,9 Zoll Farb-Touchdisplay
  • Tigercards: Hörspiel-/Musikkarten, sie sind mit 6 bis 10 € günstiger als Tonies
  • Zusatz-Funktionen wie Offlinemodus, Nachtlicht
  • von Eltern steuerbar über App
  • Tigerticket: Abo mit Zugriff auf mehr als 10.000 Titel,
  • Bedienung für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren noch eher herausfordernd aufgrund des Touchdisplays
  • kein WLAN / Internet nötig
  • Bluetooth-fähig, dadurch Inhalte-unabhängiger
  • Hier sind die Hüte das Speichermedium, also das Pendant zu den Tonie-Figuren
  • robustes Gehäuse und Zuatz-Funktionen wie Offlinemodus, Nachtlicht
  • kein Abo nötig, aber viel Zusatzmaterial zum Download verfügbar (ab 99 Cent)
  • Bedienung weniger intuitiv, daher ohne Übung eher etwas für ältere (Kindergarten-)Kinder
  • robustes Gehäuse
  • intuitive Bedienung durch Schalter und Auflegen von Münze
  • Kreativmünze zur Aufnahme eigener Audioinhalte (begrenzt auf 90 Minuten)
  • Zuatz-Funktionen wie Offlinemodus, Nachtlicht
  • günstiger als die Toniebox und diverse Toniebox-Alternativen
  • deutlich weniger Inhalte; beim Herunterladen von Hörbüchern muss Bluetooth- und Standort ausgewählt sein; kein Abspielen externer mp3-Dateien auf Kreativmünze möglich
  • Wiedergabe über Micro SD-Karte, Aux-Kabel, Bluetooth, dadurch Inhalte-flexibel
  • kein Internet nötig
  • Sleep-Timer
  • eingebautes Mikro
  • Bedienung weniger intuitiv, daher eher etwas für ältere (Kindergarten-)Kinder; Recht schwer, aber mit Tragangriff versehen
Verfügbar beiAmazon259,00 €Amazon79,99 €Amazon59,99 €Lidl49,99 €Amazon128,88 €

5 Toniebox Alternativen im Detail

#1 Stiftung Warentest Testsieger: Hörbert

So sieht die Audiobox hörbert für Kinder aus. Bildquelle: Hersteller

Unkompliziert, gut und nachhaltig würde den Musikspieler Hörbert wohl am besten beschreiben. Mit einer Bewertung von “gut” (1,8) wurde er bei Stiftung Warentest Testsieger vor der zweitplatzierten Toniebox, die nur die Note 3,0 erhielt. Hörbert funktioniert ganz ohne Internet: Das Gerät ist von Anfang an mit 140 Minuten Musik und Hörspielen vorbespielt. Im Inneren befindet sich eine SD-Karte (4GB), die ihr zusätzlich selbst füllen könnt.

Mit einer mitgelieferten Software (für Mac und Windows) könnt ihr eure Playlists den verschiedenen Knöpfen zuordnen. Der neue Hörbert, der jetzt auf dem Markt ist, hat einige Zusatzfeatures: Ein Mikrofon für Aufnahmen, Sleep Timer, Bluetooth-Streaming und Internet-Radio können ebenfalls aufgezeichnet werden. Er hat eine Pause-Taste, deutlich mehr Platz für eigene Aufnahmen und Inhalte und ist individuell nachrüstbar.

Der Hersteller, ein Familienbetrieb aus Baden-Württemberg, legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Für den neuen Hörbert wurde noch weniger Plastik verwendet. Geschickte Mamas und Papas können das Gerät bei Bedarf selbst reparieren. Ansonsten übernimmt auch der Anbieter nötige Reparaturen. Hörbert funktioniert ohne Internet, hat eine Kinderohren taugliche Lautstärke und mit einem Satz Batterien eine sehr lange Abspielzeit von 57 Stunden.

#2 Tigerbox Touch

Die Tigerbox Touch wird mit Tigercards (Hörspiel- und Musik-Karten) bespielt und verfolgt dadurch ein ähnliches System wie die Toniebox, bei der statt Karten kleine Figuren eingesetzt werden. Die Box liegt preislich nah an der Tonie-Box: Zahlt man für das Tonie-Modell im Schnitt zwischen 70 und 80 €, liegt die Tigerbox mit durchschnittlich 70 bis 90 € nur knapp darüber. Die Box verfügt über ein kinderfreundliches 3,9 Zoll Farb-Touchdisplay, das für Kids ab etwa 4 Jahren intuitiv bedienbar ist. Vorher fällt es den meisten Minis wohl eher noch schwer, mit einem Touchdisplay umzugehen.

Tigerbox Angebot
Bildquelle: Tigerbox

Neben den Tigercards, die etwa 5 bis 10 € kosten, gibt es das Tigerticket, ein Abo, das euch Zugriff auf mittlerweile mehr als 10.000 Titel ermöglicht. Es kostet 9,99 €/ Monat, das Jahresabo gibt's schon für 74,99 € (= 6,25 €/Monat). Toll finden wir, dass es dabei keine Abo-Falle gibt: Alle tigerticket-Pakete laufen mit Ende der Laufzeit aus.

Die Box verfügt außerdem über viele tolle Extras: Es gibt ein Nachtlicht, LED-Lichteffekte, einen Sleeptimer, einen Kopfhörer-Anschluss und einen starken Akku, der bis zu sieben Stunden hält. Außerdem können Eltern die Box über eine App steuern. Noch mehr erfahrt ihr in unserem Tigerbox Touch Test.

tigermedia tigerbox Startpaket jetzt ab 89,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.12.2022 13:56 Uhr
Tiger Media 1231 tigerbox - Touch Streaming-Box, rot
Tiger Media 1231 tigerbox - Touch Streaming-Box, rot
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.12.2022 17:20 Uhr

Unsere Kollegin Jennifer hat sich die Tiger Box noch näher angeschaut:

#3 Lidl Silvercrest Speaker Buddy

Lidl nähert sich mit seinem Hörbuchmodell Speaker Buddy der Eigenmarke Silvercrest optisch und in der Funktion sehr der Toniebox: Der Speaker Buddy Lautsprecher spielt Hörbücher und Lieder via Münzen ab, die die Kinder oben drauf legen. Vor- und zurückspulen sowie laut und leiser stellen, können sie über Tasten und der Lautsprecher besitzt ein dimmbares Nachtlicht.

Lidl Speaker Buddy Kopfhörer Test Alternative Toniebox

Preislich ist er mit 50 bis 60 € eine preisgünstige Tonie-Alternative und die aktuell noch überschaubare Auswahl an 40 Münzen mit verschiedensten Inhalten kostet pro Stück 7,99 €. Im Vergleich zu den fast doppelt so teuren Tonie-Figuren ist das deutlich günstiger.

Die Hörbücher werden auch hier erstmalig via WLAN und Bluetooth auf die Münze über die zugehörige App geladen und können dann jederzeit offline von den Kindern gehört werden. Bei den Münzen mit dabei sind bekannte Reihen wie Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Feuerwahrmann Sam, Petterson & Findus, sowie Märchen und Kinderlieder.

SILVERCREST® SpeakerBuddy Audiobox, inkl. Kreativmünze jetzt ab 49,99 € bei Lidl
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 03:16 Uhr
SILVERCREST® Münzen für Kinderlautsprecher »SpeakerBuddy«
SILVERCREST® Münzen für Kinderlautsprecher »SpeakerBuddy«
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 06:51 Uhr

Unsere Kollegin Katja und ihre Tochter haben den Speaker Buddy getestet und verraten hier viele weitere Details zu Vor- und Nachteilen und der Nutzung:

#4 Der Technifant von TechniSat

Der Technifant eignet sich im Prinzip schon für kleine Kinder ab drei Jahren, aber die Bedienung ist nicht so intuitiv wie bei der Toniebox – vor allem wenn das Nachtlicht dazukommt. Da müssen die Eltern oder großen Geschwister erstmal zeigen, wie es geht. Statt der Tonie-Figuren, setzen die HörerInnen ihrer Audiobox im Elefanten-Look einen Hut mit Geschichten oder Liedern auf. Der muss einrasten. Haben sie den Dreh raus, gelingt das auch Minis. Rund 65 € kostet das Startetest. Damit liegt der Technifant preislich ähnlich wie die Toniebox – je nach Angebotslage.

Technifant im Test
Der Technifant kommt in einem Karton, den eure Kids als Spielhaus nutzen können. Foto: Maike Mauer

Die Vorteile: Ihr könnt direkt nach dem Auspacken los hören. Ohne komplizierte Einstellungen oder Abo-Modelle. Außerdem gibt es eine Nachtlichtfunktion: ein LED Lichtring umrahmt den Elefanten wahlweise mit wechselnden Farben. Bis zu zehn Stunden hält der Akku – und es gibt noch ein nettes Extra: Den Verpackungs-Karton mit Tür und Dach-Option können die Kids als Spielhaus benutzen, nachdem sie die Audiobox ausgepackt haben.

Der größte Vorteil dieser Toniebox Alternative ist die Bluetooth-Funktion. Damit können gerade größere Kinder auch Podcasts und Co übers Eltern-Handy hören. Bei der Toniebox müsst ihr dafür einen Kreativ-Tonie mit den Lieblingen eurer Kids bespielen. Das bietet sich vor allem für kleinere Kinder an, die ihre Lieblingsinhalte immer wieder hören möchten.

Nicht so super: Die Bedienung ist beim Technifant weniger intuitiv als bei der Toniebox. Die Lautstärke ist zwar begrenzt. Der Technifant kommt einem für Kinderohren aber doch eher laut vor, wenn die Kids den Ton auf Anschlag hören.

TechniSat TECHNIFANT jetzt ab 59,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.12.2022 15:14 Uhr

Redakteurin Maike hat den Technifant mit ihrem Sohn und ihren Nichten ausprobiert. Hier teilt sie ihre Erfahrungen mit der Audiobox im süßen Elefanten-Look:

 

#5 Music Box for Kids von KidzAudio

Nachhaltig wie der Hörbert, praktisch wie die Tigerbox: KidzAudio ist ein Lautsprechersystem für Kinder, das aus robusten und nachhaltigen Materialien gefertigt ist. Als Audioquelle dient entweder ein frei bespielbarer USB-Stick (den ihr in der Box "verstecken" könnt oder eine externe Quelle (z. B. ein Smartphone), welche per Bluetooth oder AUX-Kabel verbunden werden kann. Die Box verfügt sogar über ein integriertes Mikrofon. Damit können unsere Kids Stimmen, Geräusche oder Musikinstrumente aufnehmen und abspielen.

KidzAudio Musikbox für Kinder
Die KIdzAudio Musikbox können Kinder dank Riemen easy rumtragen. Bild: Hersteller

Bedienen lässt sie sich etwas weniger intuitiv als die Toniebox und die vorgestellten Tobiebox-Alternativen. Auch die Klangqualität kann nicht ganz mithalten. Und preislich ist sie in der Anschaffung deutlich teurer, dafür hinten raus nicht.

Durch den integrierten und austauschbaren Akku könnt ihr die Box aber unterwegs gut nutzen (Akku-Laufzeit laut Hersteller bis zu 6 Stunden). Mit der eingebauten Sleep-Funktion verwandelt sich die KidsAudio Music Box in eine Einschlafhilfe, weil z. B. Geschichten nach 30 Minuten leiser und schließlich ganz ausgeblendet werden. Außerdem gibt es bei der neuen Geräte-Generation einen Kopfhöreranschluss.

KidzAudio Music Box jetzt ab 128,88 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.12.2022 14:38 Uhr

So banal wie wahr: Jede Musik-Box hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Die folgenden Fragen helfen euch dabei, die für euch beste zu finden.

Fazit:

Toniebox oder Toniebox Alternative? 5 Kaufkriterien, mit denen ihr den passenden Audioplayer findet

Es ist ja so: Was für das eine Kind und die eine Familie der Hit ist, passt für das andere Kind und die andere Familie nur bedingt. Deshalb haben wir keine Fazit-Empfehlung für euch, sondern hilfreiche Fragen, die ihr euch vor dem Kauf eurer Toniebox oder Toniebox-Alternative stellen könnt. So findet ihr sicher den für euch passenden Audioplayer für Kids:

  1. Nachhaltigkeit: Wie alt ist das Kind? Während sich die Toniebox durch ihre intuitive Bedienung und die niedlichen Figuren zum Daraufstellen schon super für kleine Kinder ab ca. 2 bis 3 Jahren eignet, bieten sich Musik Boxen wie der Technifant oder Hörbert dank Bluetoothfunktion und diverseren Inhalten eher für größere Kindergarten- und Grundschulkinder an.
  2. Das Budget: Wie hoch ist der Anschaffungspreis? Auch hier gibt es deutliche Unterschiede. Während der Stiftung Warentest-Sieger Hörbert von Winzki eine Investition ist, gibt es den Lidl Speaker Buddy schon für 1/5 seines Preises.
  3. Unterhalt: Welche Folgekosten entstehen? Hier lohnt sich dann aber auch ein genauer Blick: Wo kommen die Inhalte her, inwiefern ist man an Abo-Modelle gebunden bzw. was kosten die Figuren, Hüte, Karten, Münzen & Co. Funktioniert das Gerät auch mit Bluetooth, seid ihr unabhängiger vom Gerät, was die Inhalte betrifft. Bei Hörbert kommen die Lieder über die Speicherkarte aufs Gerät und verursachen je nach Bezugsquelle weitere Kosten. Die Toniebox funktioniert nur mit Tonies bzw. Kreativ-Tonies, die ihr selbst bespielt. Bei der Tiger Box ladet ihr die Inhalte unter anderem über kostenpflichtige Apps und Streaming-Dienste. Auch die Frage nach dem Wiederverkaufswert darf man sich stellen. Je nachdem, wie lange das Kind sein Gerät voraussichtlich nutzen wird…
  4. Stichwort: Technik-Skills?! Wie einfach ist die Bedienung für eure Kids und für euch? Habt ihr alle erforderlichen Fähigkeiten und Settings (z.B. stabiles Internet, einen USB-Anschluss am Computer etc.)? Welche Möglichkeiten der Steuerung gibt es (z.B. Lautstärke-Regelung via App) und welche sind euch wirklich wichtig?
  5. Extras: Welche Zusatzfunktionen hat das Gerät? Für unseren Großen war wichtig, Inhalte wie Podcasts via Bluetooth hören zu können und dass man nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden ist. Andere freuen sich besonders über ein Nachtlicht, eine Sleeptimer-Funktion – das ist höchst individuell.

Welcher Inhalt passt wann? Lieder sind schon für 2-Jährige geeignet, ab 3 bis 4 Jahren reicht die Aufmerksamkeitsspanne dann auch für Hörspiele.

Faustregel

Geschichten zu lauschen, gefällt allen Kindern – und es macht sie Studien zufolge klüger: Deshalb ist auch Vorlesen so wichtig. Zum Beispiel diese Bücher:

Diese 8 Kinderbücher gehören in jedes Regal Abonniere uns
auf YouTube

familie.de auf Spotify

Noch ein kleiner Tipp: Wenn ihr begeisterte Steamingdienst-Nutzer*innen seid, dürft ihr unseren Spotify-Account auf keinen Fall verpassen. Hier findet ihr verschiedene Playlists für die ganze Familie.

Und falls ihr noch etwas mit dem Stichwort Kassettenrecorder anfangen könnt: Wer rät mit?

Kinderserien der 90er: Welche Zitate gehören zu welcher Serie?