Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
"Der Herr der Ringe"-Serie: Dieses erste Bild verrät mehr über die Handlung als gedacht

"Der Herr der Ringe"-Serie: Dieses erste Bild verrät mehr über die Handlung als gedacht

Vorfreude!

Seit einiger Zeit schon ist bekannt, dass Jeff Bezos sich für Amazon die Rechte an einer "Der Herr der Ringe"-Serie gesichert hat, für die bereits die erste Staffel abgedreht sei. Jetzt kommen immer mehr Details ans Licht: Wir wissen, wann die Serie bei Amazon Prime starten soll und ein erstes Bild verrät, wo die Handlung anknüpfen könnte ...

Der Starttermin verlangt uns viel Geduld ab

Amazon Prime dreht seit letztem Jahr eifrig an einem gewaltigen Serienprojekt, auf das sich alle Mittelerde-Fans schon mächtig freuen. Es soll eines der kostspieligsten Serienformate überhaupt sein, für das der Amazon-Gründer keine Kosten und Mühen scheut. Leider hat die Coronapandemie die Dreharbeiten in Neuseeland stark verzögert, sodass sich der Starttermin nochmal hinausschieben wird.

Starten soll die "Der Herr der Ringe"-Serie, die immer noch keinen offiziellen Titel hat, frühestens 2022. Das genaue Datum schockiert Fans ziemlich: Unsere Kolleg*innen von Kino.de melden, dass dafür der 2. September 2022 angedacht sei. Wir müssen uns also noch über ein Jahr gedulden.

Erstes offizielles Bild wirft Fragen auf

Anfang des Jahres kündigte Amazon an, dass die neue Serie aus dem Tolkien-Universum tausende Jahre vor den Ereignissen von "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" spielen soll. Ein geradezu episches Bild, das Amazon auf dem offiziellen Twitter-Kanal gestern teilte, bestärkt diese Ankündigung: Im Vordergrund steht eine (menschliche?) Figur, die auf eine Herr-der-Ringe-typische in helles Licht getauchte Szenerie aus Türmen blickt. Im Hintergrund sind bei genauerem Hinsehen zwei Bäume sichtbar, die Fans schon kennen.

Es soll sich um die zerstörten Bäume Laurelin und Telperion handeln, die lange bevor es Sonne und Mond gab, Licht spendeten. Womöglich handelt es sich daher hier um einen Rückblick ins Erste Zeitalter, bevor dann die Handlung im Zweiten Zeitalter einsteigt.

Die Serie soll sich vermutlich um den Aufstieg von Sauron drehen und es sollen einige bekannte Figuren und beliebte Charaktere aus Trilogie wieder auftauchen.

Beginnend in einer Zeit relativen Friedens folgt die Serie einem Ensemble von bekannten und neuen Charakteren, die sich dem lang gefürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon, das atemberaubende Inselreich Númenor bis zu den am weitesten entfernten Stellen der Karte werden diese Königreiche und Charaktere Vermächtnisse hinterlassen, die lange danach weiterleben, wenn sie schon weg sind.

TheOneRing.net

Cast & Crew der Serie

Nach und nach veröffentlichte Amazon bereits, wer am Mega-Serienprojekt mitwirkt. Darunter sind einige Namen von Schauspielern und Schauspielerinnen, die aus anderen beliebten Serienformaten oder Filmen bekannt sind, aber auch ein paar Newcomer und neue Gesichter.

  • Morfydd Clark als Galadriel
  • Robert Aramayo, der junge Ned Stark aus "Game of Thrones"
  • Nazanin Boniadi, aus "Hotel Mumbai"
  • Owain Arthur: aus "A Confession"
  • Ismael Enrique Cruz Córdova aus "The Mandalorian"
  • Ema Horvath aus "The Two Hundred Fifth"
  • Markella Kavenagh als Tyra. Bekannt aus "The Gloaming"
  • Joseph Mawle: Möglicher Sauron-Darsteller. Benjen Stark aus "Game of Thrones"
  • Sophia Nomvete
  • Dylan Smith aus "Maze Runner"
  • Tyroe Muhafidin
  • Charlie Vickers aus "Die Medici"
  • Maxim Baldry aus "Years and Years"
  • Daniel Weyman aus "Gentleman Jack"
  • Megan Richards aus "Wanderlust"

Weitere Schauspieler seien:

  • Cynthia Addai-Robinson
  • Maxim Baldry
  • Kip Chapman
  • Sir Lenny Henry
  • Thusitha Jayasundera
  • Fabian McCallum
  • Peter Mullan
  • Augustus Prew
  • Peter Tait
  • Alex Tarrant
  • Leon Wadham
  • Benjamin Walker
  • Sara Zwangobani
  • Ian Blackburn
  • Anthony Crum
  • Maxine Cunliffe
  • Trystan Gravelle
  • Simon Merrells
  • Geoff Morrell

Die 17 besten historischen Serien, die man gesehen haben muss!

Die 17 besten historischen Serien, die man gesehen haben muss!
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Die Macher hinter der "Herr der Ringe"-Serie

Hinter der Serie stehen einige bekannte Namen, von denen man viel erwarten darf: J.D. Payne und Patrick McKay ("Star Trek: Beyond) wurden als Showrunner gewonnen und Juan Antonio Bayone soll Regisseur der ersten zwei Folgen der ersten Staffel sein. Er hat "Jurassic World: Das gefallene Königreich" gedreht.

Auch unter den Autor*innen sind einige bekannte Namen von Serien wie "Breaking Bad", "Die Sopranos", "Stranger Things" oder "Game of Thrones": Gennifer Hutchison, Jason Cahill, Helen Shang, Bryan Cogman, Justin Doble oder Stephany Folsom. Für die Kostüme ist Kate Hawley verantwortlich, die auch in Peter Jacksons Firma WETA arbeitet. Das Produktionsdesign soll Rick Heinrichs ("Star Wars: Die letzten Jedi") und die Spezialeffekte Jason Smith ("The Avenger") leiten. Das ganze Projekt verspricht wirklich beeindruckend zu werden und soll insgesamt über eine Milliarde US-Dollar kosten.

Wir sind mehr als gespannt auf die "Der Herr der Ringe"-Serie! Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit der überarbeiteten Herr-der-Ringe-Version in 4K Ultra HD überbrücken.

Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie [4K Ultra HD] [Blu-ray]
Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie [4K Ultra HD] [Blu-ray]

Inspiration aus Mittelerde: 18 wunderbare Namen aus "Herr der Ringe"

Inspiration aus Mittelerde: 18 wunderbare Namen aus "Herr der Ringe"
Bilderstrecke starten (19 Bilder)

Quelle: Kino.de, Moviepilot

Bildquelle: IMAGO / Everett Collection

Na, hat dir ""Der Herr der Ringe"-Serie: Dieses erste Bild verrät mehr über die Handlung als gedacht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich