Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Schwangerschaftswochen
  4. Die 22. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat bin ich jetzt?

Babyglück

Die 22. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat bin ich jetzt?

Nun sieht man schon ein richtiges Bäuchlein. Zu welchem Monat die 22. SSW gehört und was in dieser Woche in deinem Bauch so passiert, erfährst du in diesem Artikel.

Zu welchem Monat gehört die 22. SSW?

Der Bauch wächst und auch wenn du dein Baby bisher noch nicht oder nur ganz leicht spüren konntest, kommt jetzt die Zeit, in der du es intensiver wahrnehmen wirst. Nun bist du in der 22. Schwangerschaftswoche, die zum sechsten Monat und somit zum zweiten Trimester der Schwangerschaft gehört. Dein Baby wiegt jetzt schon zwischen 350 und 500 Gramm und ist 23 bis 28 Zentimeter groß. Das ist ungefähr so viel wie eine Mango. Ab nun wird der Fötus vor allem an Gewicht zulegen.

Nützliche Informationen zur 22. SSW

Nicht nur das Baby verändert sich, sondern auch dein Körper. Keinesfalls ist hiermit nur dein wachsender Bauch gemeint. Hier findest du eine Liste mit relevanten Informationen, die für dich und dein Baby in dieser und den nächsten Wochen relevant sein können. Schaue dir gerne die verlinkten Artikel an, um noch mehr darüber zu erfahren.

Life Hacks für die Schwangerschaft

Life Hacks für die Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der 22. SSW befindest du dich im sechsten Monat und somit mitten im zweiten Trimester. Mit unserem Schwangerschaftskalender inklusive Rechner bist du immer bestens über das aktuelle Stadium deiner Schwangerschaft informiert. Außerdem haben wir noch viele weitere Tipps und Infos rund um das Thema Schwangerschaft.

Test: Wie soll unser Baby heißen?

Bildquelle: Unsplash/Camylla Battani

Na, hat dir "Die 22. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat bin ich jetzt?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.