Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Schwangerschaftswochen
  4. 18. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat befinde ich mich?

Fast Halbzeit

18. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat befinde ich mich?

18 Schwangerschaftswochen liegen nun hinter dir und du möchtest genau wissen, in welchem Monat du dich befindest? Wir klären dich auf und verraten dir noch viel mehr.

Welchen Monat habe ich nach 18 Schwangerschaftswochen erreicht?

Seit 18 Wochen trägst du nun dein kleines Wunder bereits unter deinem Herzen. Zugegeben, bei den Wochen- und Monatsangaben kann man schonmal durcheinander geraten, vielleicht ist auch einfach nur die typische Schwangerschaftsdemenz daran Schuld. Dein Bauch ist sicherlich schon gut sichtbar, aber noch gut händelbar von seiner Größe und beeinträchtigt dich noch nicht besonders stark. Du befindest dich gerade im fünften Monat und somit im zweiten Trimester. Dieser bricht mit der 17. SSW an und endet mit der 20. SSW, in der du dann schon die Hälfte der Schwangerschaft hinter dich gebracht hast. In deiner bevorstehenden 19. SSW kannst du dann mit etwas Glück schon das Geschlecht deines Babys erfahren und der zweite große Ultraschalltermin steht an.

Nützliche Infos für die 18. SSW:

Wir haben für dich zusammengestellt, was sich in der 18. Schwangerschaftswoche alles verändert. Die verlinkten Artikel geben dir einen genauen Einblick, was sich in dieser Zeit bei dir und deinem Baby so alles tut. 

Was passiert in deinem Körper?

  • Die Gebärmutter vergrößert sich kontinuierlich, was du neben einem wachsendem Bauch auch an deiner Gewichtszunahme bemerken wirst.
  • In dieser Zeit kannst du auch immer mal wieder unter Schwindelanfällen leiden, da dein Herz aufgrund der erhöhten Blutmenge mehr leisten muss. Das kann auch im zweiten und dritten Trimester noch passieren.
  • Ebenso kannst du Dehnungsschmerzen verspüren, ausgelöst durch die sogenannten Mutterbänder. Erkennbar ist dieser beispielsweise als Stechen im Bauch.
  • Dein Körper braucht mehr Mineralien, darunter auch Magnesium. Ein Mangel kann zu Verkrampfungen der Muskulatur führen.

Es gibt ein paar Apps, die dir während der Schwangerschaft hilfreich sein können. Wir stellen dir im Video fünf vor, die dich beispielsweise an Termine erinnern, Checklisten beinhalten und dich über die Entwicklung deines Babys auf dem Laufenden halten:

Wie entwickelt sich dein Baby?

  • Dein kleiner Schatz hat in der 18. Schwangerschaftswoche etwa die Größe einer Süßkartoffel. Wie sich die genaue Größe deines Ungeborenen während der Schwangerschaft entwickelt, haben wir für dich zusammengestellt.
  • Hände und Füße sind vollständig entwickelt und bewegen sich, was besonders wichtig für die Gehirnentwicklung des Kindes ist.
  • Dein Kleines bewegt sich jetzt schon fleißig. Vielleicht spürst du es wie ein Blubbern und Kribbeln im Bauch.
  • Da Kind atmet momentan Fruchtwasser ein und aus. Dieser Vorgang ist für das Verdauungssystem von hoher Bedeutung. Durch die Atmung entsteht Mekonium. Dieses wird beim ersten grünlich-schwarzen Stuhlgang als sogenanntes Kindspech wieder ausgeschieden.

Besondere Tipps für den Beginn des fünften Monats

Wo findest du weitere Infos?

Du befindest dich in der 18. Schwangerschaftswoche und hast nun den fünften Monat erreicht. Dieser reicht von der 17. bis zur 20. SSW. Die Halbzeit steht bald bevor und du wirst in der zweiten Hälfte sehr viele Veränderungen an dir und deinem Körper wahrnehmen, da dein Kleines sich immer weiter entwickelt und natürlich viel Platz in deinem Körper beansprucht. Unser Schwangerschaftskalender mit passendem Rechner gibt dir jede Woche einen exakten Überblick während deiner Schwangerschaft.

Welche Art der Geburt passt zu mir?

Bildquelle: Pexels/Garon Piceli

Na, hat dir "18. Schwangerschaftswoche: In welchem Monat befinde ich mich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.