Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Nelken & Schwangerschaft: Allheilmittel oder doch bedenklich?

Nelken & Schwangerschaft: Allheilmittel oder doch bedenklich?

Gewürztipps

 Du fragst dich, ob Nelken in der Schwangerschaft unbedenklich sind? Gerade während dieser Zeit ist man sehr verunsichert, was man zu sich nehmen darf und was eher als bedenklich eingestuft wird – so auch bei Gewürzen. Gerne erzählen wir dir darüber mehr und klären dich auf.

Darfst du in der Schwangerschaft mit Nelken würzen?

Nelken sind allgemein als ein tolles Allheilmittel bekannt. Sie dienen nicht nur zur Aromagabe in Form von Gewürznelken, sie haben auch viele andere Eigenschaften. Nelken wirken prima bei Zahnschmerzen, regen die Blutgefäße an, wirken ebenso verdauungsfördernd wie schmerzstillend und haben unter anderem eine antiseptische Wirkung. Sie können erfolgreich bei Entzündungen eingesetzt werden, als auch bei Problemen im Nieren-Blasen-Bereich. Ihr Aroma kommt nicht nur in deftigen Speisen zum Einsatz, sondern auch in Lebkuchen, Kompotten oder Chutneys. In normal dosierter Menge, darfst du weiterhin Nelken zu dir nehmen. Vorsicht ist nur geboten bei Nelkenöl während der Schwangerschaft. Es sollte nur zum Einsatz kommen, um den Einsatz der Wehen zu beschleunigen.

Du hast aus Versehen eine Nelke verschluckt?

Es gibt viele Rezepte von Salaten, Dressings oder Nachspeisen, die mit ganzen Nelken aromatisiert werden und ihnen einen tollen Geschmack verleihen. Da kann es passieren, dass du versehentlich eine ganze Nelke verschluckt hast. Das ist aber noch kein Grund zur Panik. Du musst dir darüber keine Sorgen machen, es wird dir nichts passieren und deinem Baby auch nicht. In der Tat Kann eine Überdosierung von Nelken zu Vergiftungen führen. Auch ein ätherisches, unverdünntes Öl in zu hohem Maße kann zu unangenehmen Nebenwirkungen führen. Überempfindlichkeitsreaktionen, Reizungen und Entzündungen bis hin zu Vergiftungen können eintreten. Aber es ist nicht zu verwechseln mit der bekannten Schwangerschaftsvergiftung. Eine verschluckten Nelke wird sich nicht bemerkbar machen.

Fazit

Nelken sind während deiner Schwangerschaft also gar kein Problem, insofern die Mengen des Verzehrs in angebrachtem Maße stattfinden. Für das ein oder andere Wehwehchen können sie dir bestimmt hilfreich zur Seite stehen oder verfeinern einfach deine Rezepte in einen Gaumenschmaus. Sieh nur bis zum Ende der Schwangerschaft von reinem Nelkenöl ab, um nicht vorzeitig die Geburt herauszufordern. Für mehr Infos haben wir einen kleinen Überblick über Gewürze und Kräuter in der Schwangerschaft zusammengestellt.

Bin ich zu verkrampft, um schwanger zu werden?

Bildquelle: Getty Images/galitskaya

Na, hat dir "Nelken & Schwangerschaft: Allheilmittel oder doch bedenklich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich