Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Smoothie in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Mixgetränk?

Smoothie in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Mixgetränk?

Vitaminkick

Wie gesund Smoothies für dich in der Schwangerschaft sind, verraten wir dir gerne. Außerdem erklären wir dir, was es bei den Mixgetränken zu beachten gibt und ob sie wirklich gesünder sind als frisches Obst.

Darf ich Smoothies in der Schwangerschaft genießen?

Die leckeren Mixgetränke, die ursprünglich aus Amerika stammen, sind für dich natürlich auch während deiner Schwangerschaft erlaubt und auf jeden Fall gesund, insofern man sie richtig zubereitet. Deiner Auswahl an Obst und Gemüse sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Da es sich anbietet, die meisten Früchte mit Schale zu verarbeiten, weil einfach die meisten Vitamine direkt unter der Fruchtschale sitzen, ist es absolut wichtig, sowohl Obst als auch Gemüse vor der Zubereitung richtig zu reinigen. Denn auf deinen Zutaten können sich kleinste Bestandteile von Bakterien oder Parasiten befinden, die ansonsten zu einer Listeriose oder Toxoplasmose führen könnten.

Besser gekaufte oder selbst zubereitete Smoothies?

Natürlich stecken auch fertig gekaufte Smoothies voller Vitamine, aber es bietet sich an, sich sein Mixgetränk selber herzustellen. Es ist nicht nur kostengünstiger, sondern du kannst außerdem den Zuckergehalt auf diese Weise besser kontrollieren. Zu viel Zucker in der Schwangerschaft ist nicht ratsam und gekaufte Smoothies haben mitunter häufig sehr viele Kalorien – zum Beispiel, weil zu viel Bananenanteil enthalten ist, der einen großen Prozentsatz an Fruchtzucker mitliefert. Darüber hinaus werden Fertigprodukte bei ihrer Zubereitung erhitzt, sodass ein großer Teil des wertvollen Vitamin Cs eingebüßt wird.

Ist ein Smoothie gesünder als frisches Obst?

Smoothies sind gesund, aber frisches Obst oder Gemüse ist gesünder. Die farbenfrohen Getränke verlieren bei ihrer Zubereitung wichtige Stoffe wie Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine. Außerdem führen frisches Obst oder Gemüse zu einem höheren Sättigungsgrad. Aufgrund dessen, dass ein Smoothie relativ schnell vertilgt wird, bleibt das Sättigungsgefühl meistens aus. Die maximale und empfohlen Zuckermenge, die man pro Tag zu sich nehmen sollte, wird daher mit einem Mixgetränk sehr schnell überschritten.

Die besten Superfoods für die Schwangerschaft

Die besten Superfoods für die Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Welche Zutaten sind für einen Smoothie besonders gesund?

Ein absolutes Superfood, gerade in der Schwangerschaft, ist Rote Beete. Diese liefert dir besonders viel Energie und ist sehr bedeutungsvoll für die Blutbildung, die gerade in dieser Zeit aufgrund des höheren Blutvolumens besonders wichtig ist. In Verbindung mit einer Avocado kannst du dir einen richtigen Power-Smoothie mixen. Eine Avocado in der Schwangerschaft liefert extrem viele und wichtige Nährstoffe, die dich und dein Ungeborenes prima und gesund unterstützen können.

Fazit

Smoothies sind auch in der Schwangerschaft erlaubt und gesund. Wenn man jedoch die Wahl hat, sollte frisches Obst und Gemüse in seiner Ursprungsform bevorzugt werden, da darin einfach die meisten Nährstoffe enthalten sind. Es bietet sich außerdem an, den Smoothie lieber selbst herzustellen und auf gekaufte zu verzichten. Die Fertigprodukte sind nicht nur sehr hochpreisig, sondern beinhalten unter Umständen auch viel zu viel Zucker. Besonders gesund sind in der Schwangerschaft auch Kiwis und Erdbeeren, aus denen man ebenfalls tolle und schmackhafte Smoothies zaubern kann. Damit dein Smoothie zu Hause super gelingt, geben wir dir einen kleinen Einblick, welcher Smoothie-Maker dazu empfehlenswert ist.

Schwangerschaftsmythen: Stimmt's oder stimmt's nicht?

Bildquelle: Pexels/Kelly L

Na, hat dir "Smoothie in der Schwangerschaft: Wie gesund ist das Mixgetränk?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich