Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was frisst ein Dachs? Davon ernährt sich das kleine Raubtier

Kinderwissen

Was frisst ein Dachs? Davon ernährt sich das kleine Raubtier

Willst du wissen, wovon sich ein Dachs ernährt? Dann verraten wir dir alle spannenden Infos über den Speiseplan des kleinen Wildtieres.

Kinderleicht erklärt: Was fressen Dachse?

Ein Dachs ist ein kleines Raubtier, welches auch in Deutschland heimisch ist. 2010 wurde er sogar in Deutschland und Österreich zum Wildtier des Jahres gewählt. Besonders gerne mag der kleine Waldbewohner Pflanzen und kleine Tiere. Er ist also ein Allesfresser. Auf seiner Speisekarten stehen Regenwürmer, die er aus der Erde gräbt sowie Käfer und Insekten. Doch auch kleinere Säugetiere wie Mäuse, Maulwürfe oder sogar kleine Wildkaninchen erbeutet sich der Dachs. Ebenfalls schmecken ihm kleine Igel. Für Haustiere wie Hunde oder Katzen stellt der Dachs jedoch keine Gefahr dar.

Dachse sind nachtaktive Tiere und suchen sich ihre Nahrung in der Dunkelheit. Es kann durchaus sein, dass du einen Dachs in der Nacht unter einem Obstbaum im Garten entdecken kannst. Da macht er sich nämlich genüsslich über runtergefallene Äpfel her. Ebenso gerne ernährt sich der Dachs von Samen, Wurzeln oder Pilzen sowie Beeren. Daraus besteht der Großteil seiner Nahrung: Er ernährt sich hauptsächlich vegetarisch. Damit unterscheidet er sich von seinen Verwandten, den Mardern.

Wie sieht ein Dachs aus?

Dachse leben in größeren Gruppen zusammen. Sie pflegen sich unter anderem gegenseitig das Fell oder spielen miteinander. Ein Dachs wird etwa einen Meter lang und hat ziemlich kurze Beine. Dadurch kann er gut und schnell durch seinen Bau flitzen. Er hat einen kurzen Schwanz und wiegt bis zu 10 Kilogramm, von der Größe her kannst du ihn mit einem mittelgroßen Hund vergleichen. Besonders gut erkennen kannst du ihn an seinen schwarz-weißen Streifen, die er am Kopf trägt und seiner langen Schnauze.

Was mögen Dachse nicht?

Stichwort Hunde: Den Geruch der Tiere mögen Dachse gar nicht. Sie können sehr gut riechen, bis zu 800 Mal besser als wir Menschen. Das Riechen ist für sie damit der wichtigste Sinn. Dachse reagieren auch empfindlich auf Pfeffer oder andere stark riechende Gewürze. Damit kann man sie gut aus dem Garten vertreiben. Dort sollten sich die kleinen Tiere nämlich nicht einnisten. Sie sind für uns Menschen zwar nicht gefährlich, mit ihren Dachsbauten können sie aber ganz schön Schaden im Garten anrichten und damit auch andere Tiere wie Füchse anlocken.

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?

Tiere im Winter: Wer hält Winterschlaf, wer nicht?
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Haben Dachse Feinde?

Die natürlichen Feinde der Dachse sind Wölfe, Luchse und Braunbären. Jedoch gibt es von diesen Tieren nicht mehr sonderlich viele. Ein größerer Feind war auf jeden Fall in früheren Zeiten der Mensch. Entweder wurden Dachsen gejagt, um ihr Fleisch zu verzehren oder um aus ihrem im Körper enthaltendem Fett eine Salbe herzustellen. Ebenfalls mussten Dachse wegen tollwütiger Füchse sterben. Die Menschen wollten die gefährlichen tollwütigen Füchse mit einem giftigen Gas ausrotten, welches jedoch auch in die Dachsbauten gelang, wodurch viele Dachse qualvoll starben. Es passiert allerdings heute noch sehr häufig, dass Dachse im Verkehrt von Autos überfahren werden. Die kleinen Räuber sind aber zum Glück nicht vor dem Aussterben bedroht.

Fazit

Nun hast du erfahren, dass Dachse nicht nur gerne Pflanzen, Früchte und Samen verspeisen, sondern auch gerne Fleisch fressen. Sowohl Käfer und Insekten als auch kleine Säugetiere wie Mäuse, Wildkaninchen und Igel stehen auf seinem Speiseplan. Natürliche Feinde hat der Dachs aktuell nicht viele, aber viele Dachse werden im Straßenverkehr von Autos überfahren. Möchtest du noch mehr über andere Waldbewohner erfahren? Dann interessiert es dich bestimmt auch, was Hirsche gerne fressen, oder?

Welches Tier bin ich? Finde es heraus!

Bildquelle: Unsplash/Vincent van Zalinge

Na, hat dir "Was frisst ein Dachs? Davon ernährt sich das kleine Raubtier" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: