Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Schmackofatz: Diese 9 veganen Familienrezepte schmecken Kindern garantiert

vegan, einfach und gut

Schmackofatz: Diese 9 veganen Familienrezepte schmecken Kindern garantiert

© getty images / iStock / Getty Images Plus / Taras Grebinets
Anzeige

Ihr wollt beim Veganuary mitmachen oder euch als Familie vegan ernähren, braucht aber Rezeptideen die allen schmecken? Dann kommen hier 9 vegane Familienrezepte die sich einfach und schnell umsetzen lassen und bei denen eure Kinder gar nicht merken, dass sie sich pflanzlich ernähren.

#1 Nudeln mit selbstgemachtem Basilikum-Pesto

Ok, natürlich beginnt diese Ideensammlung mit einem Nudelrezept. Machen wir uns nichts vor, die Teigwaren sind einfach ein Klassiker in der Familienküche. Aber zur Abwechslung kommt eben keine Tomatensoße darüber, sondern selbstgemachtes veganes Pesto. Das könnt ihr, während die Nudeln kochen, ganz schnell und einfach herstellen. Ihr braucht dafür nur einen guten Mixer und folgende Zutaten um 4 Personen satt zu bekommen.

Rezept für veganes Pesto

  • 1 Topf mit frischem Basilikum
  • 1 geschälte und gehackte Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne
  • 5 EL Hefeflocken oder veganer Parmesan
  • 125 ml Olivenöl
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer

Bratet die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne an, so geben sie mehr Aromen frei. Rupft den Topf Basilikum kahl, wascht ihn gründlich und gebt alle Zutaten zusammen in euren Mixer. Nun nur noch alles gut durchmixen bis eine cremige Paste entsteht. Lieber etwas länger mixen, viele Kinder mögen keine kleinen Stückchen in ihrem Pesto. Ist euer Pesto zu dünn, gebt noch etwas mehr Hefeflocken hinzu, ist es zu dick, etwas mehr Olivenöl. Das Ganze wird dann über die inzwischen gargekochten Nudeln gegeben und schon das Essen kann losgehen.

Andrea Zschocher

Nach Gefühl

Ich koche bei unseren veganen Familienrezepten viel nach Gefühl, weswegen ich mich bei Mengenangaben für Rezepte immer etwas schwer tue. Ich mixe oft einfach zusammen und schaue, was passiert. Beim Pesto messe ich das alles nicht grammgenau ab, für euch habe ich das aber getan. Mein Rat daher: Schaut mal, wie viel Pesto ihr überhaupt braucht und experimentiert ein wenig mit den Zutaten. Es gibt ja noch so viele andere Varianten als das klassische Genovese Pesto. Ich habe schon mit Radieschen, Paprika oder Möhrengrün Pesto gemixt und es hat immer gut geschmeckt.

Weitere Pesto-Rezepte findet ihr bei uns.

#2 Sandwichtoast

Für dieses vegane Familienrezept braucht ihr den veganen Lieblingsbelag eurer Kinder, viele Toast- und Käsescheiben und einen Sandwichtoaster.

Belegt die Toastscheiben nach Wunsch eurer Kinder oder lasst sie diese Aufgabe am besten schon selbst übernehmen. Alles, was sie gern mögen, kann sich im Sandwich wiederfinden. Ob vegane Wurst, Käse oder auch Tomaten, Paprika oder auch mal ein veganer Schokoaufstrich, alles kann im Sandwichmaker anschließend kross getoastet werden.

 

#3 Nachos

Apropos kross, ein sehr schnelles, nicht wirklich gesundes, aber durchaus leckeres Gericht was ab und zu auch mal sein darf, sind überbackene Nachos. Und keine Sorge, die müsst ihr nicht selbst herstellen, kauft einfach eine Tüte Nachos und breitet sie auf einem Backblech aus. Dann gebt ihr Gemüse eurer Wahl dazu, von Mais über Paprika bis Tomaten geht da alles, was ihr mögt. Auch vegane Würstchen könnt ihr hier nach Geschmack noch verteilen. Und anschließend wird noch großzügig veganen Käse über allem verstreut. Diese Kalorienbombe kommt dann bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Ofen. Sobald der Käse verlaufen und schön goldbraun ist, könnt ihr dieses schnelle Mittag- oder Abendessen rausholen und zusammen mit Sojaquark mit Kräutern gemeinsam verputzen.

Andrea Zschocher

Wann gibts wieder Nachos?

Natürlich sind überbackene Nachos nicht das gesündeste Essen auf der Welt. Aber es ist immerhin auch eine Möglichkeit Gemüse in die Kinder zu bekommen, das wird nämlich mit gesnackt. Für die, die kein warmes Gemüse mögen, ihr könnt ja auch einen Rohkost-Gemüseteller dazu anreichen.

Tatsächlich gibt es dieses vegane Familienrezept gerade im Sommer öfter mal bei uns, wenn wir abends wieder zulange auf dem Spielplatz waren oder spontan noch ein paar Kinder zum Essen bleiben. Alle werden satt und glücklich.

#4 Pfann- oder Eierkuchen

Je nach Region aus der ihr kommt, heißen die runden Teigfladen bei euch eher Pfann- oder Eierkuchen. Ihre Zubereitung ist ganz einfach.

Rezept für vegane Pfannkuchen für 4 Personen:

  • 400 g (Vollkorn)mehl
  • 400 ml Pflanzenmilch
  • 60 ml Mineralwasser
  • Je 1 Prise Salz & Zucker

Vermengt alle Zutaten miteinander bis ein flüssiger Teig entsteht, erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und gebt je eine Schöpfkelle Teig hinein. Backt den Eierkuchen von beiden Seiten gut durch. Dazu passen sowohl herzhafte als auch süße Toppings.

#5 Milchreis

Ein Klassiker der Familienküche, der vegan genauso gut gelingt wie mit Milch. Ihr müsst einfach nur den Pflanzendrink eurer Wahl statt Milch verwenden. Mein Tipp: Probiert es mal mit Kokosdrink, das gibt dem Milchreis eine ganz besondere Note.

Rezept für veganen Milchreis für 4 Portionen

  • 250 g Rundkornreis (Milchreis)
  • 1 l Pflanzendrink
  • Je eine Prise Zucker und Salz

Kocht den veganen Milchreis mit der Pflanzenmilch auf und stellt den Herd dann auf die niedrigste Stufe. Lasst alles für ca. 25 Minuten köcheln und rührt dabei immer wieder um. Dazu schmecken Apfelmus, Kirschen und Zimt-Zucker am besten.

Vegan for Family (GU Familienküche)
Vegan for Family (GU Familienküche)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 19:10 Uhr
Meine vegane Bäckerei: Von duftenden Croissants und kräftigen Broten bis zu cremigen Törtchen
Meine vegane Bäckerei: Von duftenden Croissants und kräftigen Broten bis zu cremigen Törtchen
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 14:50 Uhr
Vegan zur Höchstleistung
Vegan zur Höchstleistung
Wie sich eine pflanzenbasierte Ernährung auf die sportliche Leistung auswirkt
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 10:25 Uhr

#6 Grießbrei

Wem Milchreis ein Graus ist, der kann es ja mal mit veganem Grießbrei versuchen. Tatsächlich gibt es ja irgendwie zwei Lager, die einen essen lieber Milchreis, die anderen Grießbrei. In der Zubereitung nehmen sich beide Süßspeisen wenig, Grießbrei ist nur etwas schneller fertig.

Rezept für veganen Grießbrei für 4 Personen

  • 150 g Vollkorn-Grieß
  • 1 l Pflanzendrink
  • Je eine Prise Zucker und Salz

Bringt den Pflanzendrink zum Kochen und rührt den Grießbrei am besten mit einem Schneebesen ein. Stellt den Herd auf die niedrigste Stufe und lasst den Grießbrei ca. 5 Minuten einkochen. Mit Zucker und Salz abschmecken. Auch hierzu passen Apfelmus, Kirschen oder Pflaumen und Zimt-Zucker.

#7 Linseneintopf

Ihr habt Suppenhunger? Dann wird der vegane Linseneintopf nicht nur euren Bauch, sondern auch eure Seele wärmen. Er kommt mit wenigen Zutaten aus, hält lange satt und macht einfach glücklich.

Rezept für veganen Linseneintopf

  • 3 Möhren
  • 6 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Tellerlinsen
  • 400 g Räuchertofu
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Petersilie

Möhren, Kartoffeln, Zwiebel und Räuchertofu in Würfel schneiden. Parallel einen Liter Gemüsebrühe herstellen (oder gekauftes Gemüsebrühepulver nehmen). Zwiebel und Räuchertofu im Topf anbraten, Kartoffeln und Möhren dazugeben. Anschließend Tomatenmark dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun die Linsen dazugeben und alles eine Stunde köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Mit Petersilie garnieren (wenn die Kinder das mögen) und schmecken lassen.

#8 Nudelsuppe

Ein Klassiker den wir bereits als Kinder wohl oft genug gegessen haben und für den ihr euch, wenn ihr im Alltag sowieso Gemüsebrühe nutzt, überhaupt nichts neu besorgen müsst, ist Nudelsuppe. Die Quick & Dirty-Lösung wenn's mal schnell gehen muss: Einfach Wasser aufkochen, Gemüsebrühe dazugeben, Nudeln reinwerfen und je nach Garzeit der Nudeln fertig kochen. Ihr könnt bei viel Zeit und Muße natürlich auch mit Suppengemüse die Basis selbst herstellen.

#9 Knuspernudeln

Ihr habt noch Nudeln vom Vortag übrig habt oder sowieso immer absichtlich zu viel kocht, probiert doch mal Knuspernudeln aus. Dazu bratet ihr die Nudeln in viel Öl oder Margarine an. Dazu könnt ihr noch Räuchertofu oder veganen Schinken in die Pfanne geben und schließlich das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Resteverwertung vom Feinsten und ziemlich lecker.

Das Thema vegane Ernährung interessiert euch brennend? Hier findet ihr weitere Tipps:

Ihr sucht noch mehr vegane Rezepte? Dann schaut euch die fünf schnellen veganen Gerichte im Video an:

Schnelle vegetarische und vegane Gerichte: Die 5 besten Rezepte Abonniere uns
auf YouTube

 

Lidl, Aldi, Rossmann & Co.: 17 vegane Produkte zu günstigen Preisen

Lidl, Aldi, Rossmann & Co.: 17 vegane Produkte zu günstigen Preisen
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Na, hat dir "Schmackofatz: Diese 9 veganen Familienrezepte schmecken Kindern garantiert" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.