Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Camembert in der Schwangerschaft: Darf man ihn nun essen oder nicht?

Alles Käse

Camembert in der Schwangerschaft: Darf man ihn nun essen oder nicht?

Die Sache mit der Ernährung in der Schwangerschaft ist gar nicht so easy: Manches solltest du jetzt wirklich nicht essen, anderes dagegen ist erlaubt, obwohl fiese Schauermärchen dazu grassieren. Besonderer Streitfall: Käse, insbesondere Camembert.

Eines schon einmal vorweg: In der Schwangerschaft komplett auf Käse verzichten muss niemand. Schließlich ist Käse ein wertvoller Lieferant für Kalzium, B-Vitamine, Mineralstoffe, Eiweiß und Spurenelemente wie Kupfer, Zink und Eisen. Diese Stoffe tun nicht nur deinem Körper gut, sondern helfen auch bei der Entwicklung deines Babys, zum Beispiel beim Aufbau des Nervensystems und bei der Bildung der Blutkörperchen. Und dazu ist Käse ja nicht nur gesund, sondern auch noch soooo lecker!

Doch bei einigen Käsesorten ist tatsächlich Vorsicht geboten. Grundsätzlich gilt für dich während der gesamten Schwangerschaft: Verzehre keine rohen tierischen Produkte! Das bedeutet im Fall von Käse: Rohmilchkäse ist tabu. Denn weil bei der Zubereitung solcher Käsesorten die Milch nicht erhitzt wird, können viele Keime überleben. Dazu gehören auch Listerien, die deinem ungeborenen Kind bei einer Infektion massiv schaden und sogar zu Fehlbildungen, Früh- und Fehlgeburt führen können.

 

Camembert in der Schwangerschaft: Darauf musst du achten

Doch wie sieht es nun konkret mit Camembert in der Schwangerschaft aus? Auch hier kommt es darauf an, wie er zubereitet wurde: Besteht er aus Rohmilch oder wurde die Milch bei der Herstellung stark erhitzt, also pasteurisiert?

Camembert in der Schwangerschaft – erlaubt oder nicht?

 

Ist Letzteres der Fall, dann kannst du bedenkenlos zugreifen. Die Info darüber steht übrigens bei abgepacktem Käse immer auf der Verpackung. Bist du dir bei Käse aus der Frischetheke nicht sicher, dann frage einfach beim geschulten Personal nach.

Uneinigkeit besteht darüber, ob man beim Camembert in der Schwangerschaft vor dem Verzehr die Rinde entfernen solltest. Möchtest du ganz sicher gehen, solltest du das tun, besonders, wenn du den Käse offen und nicht verpackt gekauft hast.

Life Hacks für die Schwangerschaft: Diese genialen 20 Tricks erleichtern dir dein Leben mit Babykugel

Life Hacks für die Schwangerschaft: Diese genialen 20 Tricks erleichtern dir dein Leben mit Babykugel
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Wird der Camembert in der Schwangerschaft übrigens über 70 Grad erhitzt, also Backcamembert daraus gemacht, kannst du ihn auf jeden Fall komplett essen, selbst, wenn es sich um eine Rohmilch-Variante handelt. Denn ab diesen Temperaturen werden schädliche Keime zuverlässig abgetötet.

 

Bildquelle: Eva-Katalin / Getty Images

Hat Dir "Camembert in der Schwangerschaft: Darf man ihn nun essen oder nicht?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich