Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Malzbier in der Schwangerschaft: Powerdrink oder bedenklich?

Malzbier in der Schwangerschaft: Powerdrink oder bedenklich?

Sportlerbier

Hast du vielleicht schon in deiner Kindheit Malzbier, auch „Kinderbier“ genannt, so sehr geliebt und fragst dich nun, ob du dieses köstliche Getränk während deiner Schwangerschaft genießen darfst? Wir erklären es dir gerne.

Ist Malzbier in der Schwangerschaft erlaubt?

Richtiges, dunkles Malzbier ist in deiner Schwangerschaft tabu. Malzbier darf nicht als alkoholfrei deklariert werden, da es es zwei Prozent Alkohol beinhaltet. Alkohol in der Schwangerschaft ist natürlich ein absolutes No-Go, da du damit deinem Ungeborenen erheblichen Schaden zufügen kannst. Bislang ist es wissenschaftlich nicht bestätigt, wo die genaue Grenze des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft liegen sollte, um allen Gefahren aus dem Weg zu gehen, sollte grundsätzlich die Null-Promille-Grenze für alle werdenden Mütter gelten. Wer dennoch einen großen Durst auf malzhaltige Getränke verspürt, sollte zu einem Malztrunk, statt zu einem Malzbier greifen.

Was ist der Unterschied zwischen Malzbier und Malztrunk?

Malztrunk, wie etwa Karamalz, hat einen Alkoholgehalt von weniger als 0,5 Prozent und darf somit als alkoholfrei bezeichnet werden. Der geringe Alkoholanteil wird durch den hohen Zuckergehalt bestimmt, der dem Malztrunk zugeführt wird. Auch einen Malztrunk sollte man, trotz seiner positiv nachgesagten Eigenschaften, nur in Maßen trinken. Denn ein hoher Zuckerkonsum während der Schwangerschaft kann ungeahnte Nebenwirkungen mit sich führen. In unseren Regionen ist reines Malzbier kaum zu erhalten, somit musst du dir keine großen Sorgen machen, im Supermarkt zu dem falschen Getränk zu greifen. Großflächig wirst du eher nur auf einen Malztrunk stoßen. 

Hat der Malztrunk auch positive Eigenschaften?

Malztrunk beinhaltet viele Mineralien, Eiweiße und Kohlenhydrate. Außerdem versorgt es den Körper mit reichlich Kalium, Phosphor, Magnesium und der wertvollen Folsäure, die in der Schwangerschaft von großer Bedeutung ist. Der Malztrunk ist eine perfekter Energielieferant, daher auch bei Sportlern ein beliebtes Fitnessgetränk. Aber Achtung: Malzgetränke sind wahrhaftige Kalorienbomben! Eine Flasche des süßen Getränks enthält etwa 48 Kalorien pro 100 ml. Der hohe Zuckergehalt, der in Form von Kohlenhydraten deinen Insulinspiegel schnell in die Höhe schießen lässt, ist nicht unbedenklich für Frauen, die eventuell an einer Schwangerschaftsdiabetes leiden. Mittlerweile gibt es aber auch Malzgetränke, die zuckerreduzierter sind. In Maßen darfst du dir also ab und zu ein leckeres Malzgetränk gönnen und deinen Mineralienhaushalt und deine Energie in Schwung bringen. 

Ist Malztrunk in der Stillzeit empfehlenswert?

Dem „Malzbier“ wird seit jeher eine milchfördernde Funktion nachgesagt. Der hohe Kaloriengehalt des Bieres ist während der Stillzeit nicht verrufen wie zur Zeit der Schwangerschaft, da der Kalorienbedarf sich während des Stillens ohnehin erhöht. Aber auch hier gilt es: Alles in Maßen! Du solltest deinen Durst demnach nicht nur noch mit Malztrunk stillen, sondern auf eine abwechslungsreiche Ernährung achten. 

Fazit

Während ein richtiges Malzbier während deiner Schwangerschaft auf Grund des Alkoholgehalts nicht auf deiner Getränkeliste stehen sollte, ist es aber absolut erlaubt, dir hin und wieder einen Malztrunk zu gönnen. Das ist, insofern eine Diabetes ausgeschlossen ist, völlig unbedenklich. Es ist ein schneller und köstlicher Energielieferant für zwischendurch. Da es sich aber um eine Kalorienbombe handelt, empfiehlt sich der Verzehr wirklich nur für besondere Gelegenheiten. Möchtest du gerne wissen, wie es mit dem Verzehr von alkoholfreiem Bier während der Schwangerschaft aussieht? Dann haben wir noch einen spannenden Artikel für dich.

Runter mit den Pfunden nach der Schwangerschaft

Bildquelle: Pexels/Helena Lopes

Na, hat dir "Malzbier in der Schwangerschaft: Powerdrink oder bedenklich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich