Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Baby
  3. Baby nachts anziehen: Nicht zu warm und nicht zu kalt

Genau richtig!

Baby nachts anziehen: Nicht zu warm und nicht zu kalt

Baby nachts anziehen
© Getty Images/ encrier

Nicht nur frisch gebackene Eltern sind oft unsicher: Wie sollen wir unser Baby nachts anziehen, damit ihm weder zu warm noch zu kalt ist? Schließlich wollen wir, dass unser Baby gut schläft. Wir verraten euch, was ihr eurem Baby zum Schlafen anziehen könnt – im Sommer, im Winter und dazwischen.

Baby nachts anziehen: Was ist die perfekte Schlaftemperatur?

Genau wie Erwachsene schlafen Babys am besten bei Temperaturen zwischen 16 und 18 °C – also relativ kühl. Gut zu wissen: Grundsätzlich ist es weniger gefährlich, wenn es einem kleinen Kind etwas zu kalt ist, als wenn es überhitzt. In den meisten Fällen macht sich euer Baby bemerkbar, wenn es ihm zu kalt ist. Aber Achtung: Bei Überhitzung werden Babys meist eher schläfrig und können sich vielleicht nicht (mehr) bemerkbar machen.

Anzeige

Hier zu gibt es im Englischen eine etwas hart formulierte, aber durchaus einprägsame Redewendung: "Hot babies die, cold babies cry!" Übersetzt bedeutet dies so viel wie: "Zu heiße Babys sterben, zu kalte Babys weinen."

Ihr seid euch nicht sicher, ob der Schlafraum die richtige Temperatur hat? Stellt einfach ein kleines Thermometer auf, das euch anzeigt, ob euer Kleines in der perfekten Umgebung schlummert. Bevor ihr eines kauft, checkt davor euer Babyphone: Viele moderne Geräte haben eine Temperaturmessfunktion eingebaut.

Ist meinem Baby zu heiß? Das könnt ihr am besten mit einer Berühung des Nackens eures schlafenden Kindes checken – ist es dort verschwitzt und sehr warm, ist euer Baby zu warm angezogen.

Was ziehe ich meinem Baby zum Schlafen nachts an?

Was wir unserem Baby nachts anziehen, hängt natürlich von der Jahreszeit ab. Im Hochsommer haben die wenigstens von uns ein Schlafzimmer mit nur 16 bis 18 Grad Raumtemperatur. Und dann spielt auch noch der Schlafsack eine Rolle. Die Schlafkleidung eures Kindes stimmt ihr dann auf die Schlafzimmertemperatur und den verwendeten Schlafsack ab.

Baby nachts anziehen im Frühling

Wenn die Frühlingsnächte noch frisch sind und euer Baby einen Schlafsack ohne Ärmel trägt, sind lange Ärmel noch eine gute Idee. Das funktioniert gut mit einem Babyschlafanzug mit langen Armen und Beinen. Je nach Dicke des Schlafsacks, kann der Schlafanzug auch noch Füßchen haben.

Anzeige

Bei langärmligen Schlafsäcken ist bei wärmeren Temperaturen auch Kurzarm-Schlafkleidung möglich. Ist euer Baby noch ganz mini und euer Schlafzimmer rund 16 bis 18 Grad warm, wird empfohlen eurem Kind ein Mützchen aufzuziehen, damit es nicht zu viel Wärme über den Kopf verliert.

Baby zum Schlafen anziehen im Sommer

Wenn im Sommer die Temperaturen auch im Schlafzimmer steigen, passt ihr einfach die Nachtgarderobe eures Babys an. Ein leichter Sommerschlafsack ohne Arme, z. B. aus Musselin, ist jetzt ideal. Darunter ein kurzärmliger und kurzbeiniger Schlafanzug oder einfach nur ein Kurzarmbody ist meist ausreichend. In richtig heißen Nächten reicht sogar nur eine Windel im Schlafsack bzw. kann es sogar notwendig sein, auf den Schlafsack ganz zu verzichten.

Wenn es im Schlafzimmer heiß ist, versuchen wir uns mit offenen Fenstern und Ventilatoren Abkühlung zu verschaffen. Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, dass euer Baby nicht direkt im Zug liegt, da es nicht immer leicht einzuschätzen ist, was eine angenehme Prise und was ein zu kühler Luftzug ist. Und Temperaturen können sich während des Schlafens auch ändern, ohne das wir entsprechend reagieren können.

Baby nachts anziehen im Herbst

Im Herbst verhält es sich ähnlich wie im Frühling. Zu Beginn sind möglicherweise noch Sommerschlafkleider ok und am Ende dann bereits Winterschlafanzüge und Schlafsack. Dazwischen ist ein Übergangsschlafsack mit entweder kurzer Schlafkleidung (nicht mehr warme, aber noch milde Nächte) oder langem Schlafanzug (noch keine 16 Grad, aber vielleicht nur 18 bis 20) optimal.

Anzeige

Baby zum Schlafen anziehen im Winter

Wenn die Temperaturen im Winter im Kinderschlafzimmer auf 16 Grad oder noch kälter fallen, macht ihr es eurem Baby mit Langarm- und-Langbein-Schlafanzug (eventuell mit Füßen) in einem guten Winterschlafsack gemütlich. Für Babys in den ersten drei Lebensmonaten ist dann auch ein Mützchen eine feine Sache, damit sie über den Kopf nicht zu viel Wärme verlieren.

Wenn es darum geht, was ihr Babys nachts zum Schlafen anzieht, lassen sich die beiden Themen Schlafkleidung und Schlafsack nicht von einander trennen. Beides muss immer aufeinander und auf die aktuelle Raumtemperatur abgestimmt werden, damit alles passt. Die meisten Onlineshops in denen ihr Babyschlafsäcke kaufen könnt, geben zu jedem Produkt an, für welche Raumtemperatur es geeignet ist und mit welchem Schlafoutfit es optimaler Weise kombiniert wird. Hier lohnt es, das Kleinedruckte (also den Infotext) zu lesen.

Baby nachts anziehen: Was muss man beim Schlafsack-Kauf wissen?

Auf dem Markt gibt es unzählige Angebote für Babyschlafsäcke – sowohl online als auch im stationären Handel. Wer sich auf der Suche nach einem Modell für sein Baby näher mit dem Thema beschäftigt, wird schnell auf den sogenannten TOG-Wert stoßen.

Dahinter steckt die britische Maßeinheit des Wärmedämmwertes von Textilien. 1 TOG entspricht 0,1 m² K/W. Je höher dieser Wert ist, desto wärmer ist der Schlafsack. Wir sagen euch, welcher TOG-Wert bei Schlafsäcken für welche Jahreszeit und welche Temperaturen geeignet ist.

Anzeige

Wie ziehe ich im Sommer mein Baby zum Schlafen richtig an?

Mit den Außentemperaturen steigen natürlich auch die im Haus und im Schlafzimmer. Deshalb reichen in der warmen Jahreszeit Schlafsäcke mit 0,5 bis 1 TOG völlig aus. Darunter braucht es auch nur dünne Kleidung. Ab 26 °C kann man ganz auf einen Schlafsack oder auf Schlafkleidung verzichten.

Temperatur in Schlafzimmer

TOG-Wert des Schlafsackes

empfohlene Kleidung darunter

über 26 °C

kein Schlafsack notwendig oder nur Schlafsack ohne Kleidung

Body mit kurzen Ärmeln

24/25 °C

0,5 TOG

Body mit kurzen Ärmeln

22/23 °C

0,5 bis 1 TOG

Body mit langen Ärmeln oder dünner Schlafanzug

Die schönsten Schlafsäcke für den Sommer

Premium Baby Schlafsack Sommer, 100% Bio-Baumwolle, 1.0 TOG von emma & noah

Premium Baby Schlafsack Sommer, 100% Bio-Baumwolle, 1.0 TOG von emma & noah

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 19:40 Uhr
Ergobaby Baby-Schlafsack Sommer mit Füßen 0.5 TOG Baumwolle

Ergobaby Baby-Schlafsack Sommer mit Füßen 0.5 TOG Baumwolle

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 22:04 Uhr

molis&co. Baby-Schlafsack. 0.5 TOG

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 22.05.2024 17:57 Uhr

Wie ziehe ich im Winter mein Baby nachts richtig an?

Die Kälte zieht im Herbst und Winter auch ins Schlafzimmer ein. Wenn ihr nicht ständig die Heizung laufen lassen wollt, kann es schon vorkommen, dass die Temperatur unter die empfohlenen 16 °C fällt. Dann braucht es für euer Kleines nicht nur einen dicken Winterschlafsack, sondern auch warme Kleidung darunter. Da viel Wärme über den Kopf verloren geht, empfehlen Hebammen gerade bei Neugeborenen auch ein dünnes Mützchen zum Schlafen.

Anzeige

Winterschlafsäcke haben einen TOG-Wert von

Temperatur in Schlafzimmer

TOG-Wert des Schlafsackes

empfohlene Kleidung darunter

20/21 °C

1 TOG

Body ohne Ärmel oder mit kurzen Ärmeln, Schlafanzug

18/19 °C

1 TOG

Body mit langen Ärmeln, Schlafanzug

16/17 °C

2,5 TOG

Body mit langen Ärmeln, Schlafanzug mit Füßen oder Söckchen

unter 16 °C

3,5 TOG oder 4 TOG

Body mit langen Ärmeln, Schlafanzug, Söckchen, ggf. Mütze und Handschuhe

Die schönsten Schlafsäcke für den Winter

Duomiaomiao Schlafsack mit Beinen

Duomiaomiao Schlafsack mit Beinen

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 21:20 Uhr
Alvi Kugelschlafsack Thermo

Alvi Kugelschlafsack Thermo

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 20:38 Uhr
MIKAFEN Baby Winter Schlafsack 3.5 TOG

MIKAFEN Baby Winter Schlafsack 3.5 TOG

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 21:40 Uhr
Charoline Bauer

So schläft mein Baby nachts

Wir haben uns bei uns zuhause natürlich auch lange damit beschäftigt, was wir unseren Kindern anziehen. Hier unsere Lieblingsschlafsäcke und Schlafanzüge, die sich bei beiden Kindern bewährt haben:

Im Sommer

Sommerschlafsack Mull 0.5 TOG blau

Sommerschlafsack Mull 0.5 TOG blau

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 22:06 Uhr
2er-Pack Schlafstrampler mit Zipper

2er-Pack Schlafstrampler mit Zipper

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 09:31 Uhr

Im Winter

Vertbaudet Winter Schlafsack 3 TOG

Vertbaudet Winter Schlafsack 3 TOG

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 19:28 Uhr
Gemusterter Pyjama Langarm Tiere

Gemusterter Pyjama Langarm Tiere

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 10:00 Uhr

Im Frühling & Herbst

Wollfrottee-Schlafsack aus Bio-Merinowolle TOG 0,6

Wollfrottee-Schlafsack aus Bio-Merinowolle TOG 0,6

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 16:34 Uhr
Jersey-Schlafsack aus Bio-Baumwolle natur

Jersey-Schlafsack aus Bio-Baumwolle natur

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 19:03 Uhr

Dazu je nach Temperatur den Sommer- oder Winterschlafanzug. 

Charoline Bauer

Warum Schlafsack statt Bettdecke? So schläft euer Baby sicher

Auch wenn eine schöne, warme Bettdecke auf uns Erwachsene viel kuscheliger wirkt: Im ersten Lebensjahr ist es sicherer, das Baby stattdessen in einem Schlafsack schlafen zu lassen.

Dafür gibt es viele gute Gründe:

  • Ein Schlafsack vermindert das Risiko Plötzlichen Kindstods. Das Baby kann nicht versehentlich unter die Decke geraten und dort im allerschlimmsten Fall ersticken.
  • Er vermittelt Wärme und Geborgenheit – ein Gefühl wie in Mamas Bauch.
  • Mit einem Schlafsack fällt es einem Baby schwerer sich auf den Bauch zu drehen und es liegt deshalb meist in der empfohlenen Rückenlage.
  • Ein Schlafsack kann nicht weggestrampelt werden. Das Baby hat es deshalb immer warm und wacht nicht auf, weil ihm plötzlich kalt ist oder weil es sich in der Decke verheddert hat.

Quellen: National Institutes of Health, Studie: Effects of thermal environment on sleep and circadian rhythm, Studie: Ambient Temperature and Sudden Infant Death Syndrome in the United States

Auch wenn wir das Wort "Schlaftraining" nicht so mögen, findet ihr in diesem Video nützliche Tipps für ruhigen Babyschlaf ...

Schlaftraining für Babys: Diese vier Methoden gibt es
Schlaftraining für Babys: Diese fünf Methoden gibt es Abonniere uns
auf YouTube

Teste dein Wissen: Wie schlafen Babys und was brauchen sie dafür?

Hat dir "Baby nachts anziehen: Nicht zu warm und nicht zu kalt" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.