Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Feiern
  3. Weihnachten
  4. Schöne Familienfotos zu Weihnachten: 10 wertvolle Tipps von einer Fotografin

Fotografin verrät:

Schöne Familienfotos zu Weihnachten: 10 wertvolle Tipps von einer Fotografin 

Familienfotos Weihnachten: Familie im Happy-Weihnachts-Chaos vorm Christbaum
© Getty Images / vladans

Weihnachtliche Familienfotos sind in jedem Fotoalbum eine tolle Erinnerung und machen sich auch perfekt auf Weihnachtskarten. Wir haben kreative Ideen für klassische und witzige Familienfotos zu Weihnachten für euch. Plus: die 10 besten Tipps von der Fotografin, wie eure Fotos gelingen und das Shooting Groß und Klein richtig Spaß macht.

Das macht ein gelungenes Shooting für Familienfotos zu Weihnachten aus: 10 Tipps von der Fotografin

Wir haben die Fotografin Caroline Schätzle gefragt, was es beim Shooting von Familienfotos zu Weihnachten zu beachten gibt. Hier ihre 10 Tipps:

#1 Wohlfühlatmosphäre schaffen

"Besonders wichtig ist es, dass sich alle wohlfühlen – sowohl die Eltern als auch die Kinder. Wenn sich jemand unbehaglich fühlt, sieht man das auf den Fotos", weiß die Expertin. "Der Grundstein ist schon mal, dass alle einigermaßen ausgeschlafen sind und niemand Hunger hat." Wie recht sie hat …

Anzeige

#2 Kindgerecht sein

"Vor allem Kinder haben nicht immer Bock auf Fotos", sagt Caroline. "Deswegen dürfen die Eltern ruhig alles einbringen, was den Kleinen Spaß macht. Stört ja nicht, wenn der Große seinen Lieblingstraktor in der Hand hält und die Kleine ihre Paw Patrol Figur. Wirkt sogar umso authentischer."

#3 Weniger ist mehr

"Wenn ihr Fotos zuhause macht, empfiehlt es sich, möglichst wenige Gegenstände im Fotohintergrund zu haben. Auch zu viel Weihnachtsdekoration wirkt nicht edel, sondern macht das Bild sehr unruhig. Deswegen am besten in Ruhe vorher alles wegräumen, was stört.

#4 Tageslicht nutzen

Tageslicht ergibt auf Fotos die schönste Stimmung. Romantischer Kerzenschein oder die schummrige Weihnachtsbeleuchtung sind leider zu dunkel als Lichtquellen – auch für Weihnachts-Fotoshootings. Wenn ihr eure Familienfotos in Innenräumen macht, gelingen sie am ehesten dort, wo viel Tageslicht hinfällt, am besten seitlich von vorne. "Dazu könnt ihr euch nah ans Fenster stellen, nur bitte nicht direkt davor", so die Fotografin. Ein professioneller Fotograf wird außerdem Licht mitbringen und so für die perfekte Ausleuchtung sorgen.

#5 Bitte nicht blitzen

Blitzlicht lässt das Foto kalt wirken. Genau das wollen wir ja auf Familienfotos zu Weihnachten nicht. Also das Blitzlicht vermeiden und stattdessen für eine helle Umgebung sorgen. Eine gute Kamera ist das A und O, beim Vergleichstest der Stiftung Warentest findet ihr gute Kandidaten.

#6 Weihnachtsbaum pimpen

Wenn ihr euch für ein weihnachtliches Familienshooting vor dem Baum entscheidet, könnt ihr auch dabei einiges beachten, um tolle Fotos zu bekommen. Caroline: "Damit ein Weihnachtsbaum auf Fotos gut wirkt, braucht er ziemlich viel Dekoration, da ein klassischer dunkler Tannenbaum viel Licht schluckt. Also ruhig zahlreiche Kugeln, am besten in recht hellen Farben, und viele Lichterketten verwenden. Und: Auch wenn euer Baum schön ist – es geht um die Menschen auf den Fotos. Deswegen die Familie bitte immer in den Fokus rücken, darauf achten, dass die Gesichter hell genug sind und scharf stellen, der Baum ist nur Beiwerk."

Anzeige

#7 Für warme Lichtstimmung sorgen

"Für stimmungsvolle Familienfotos zu Weihnachten solltet ihr bei Shootings mit Baum darauf achten, dass der Raum schön hell ist, am besten durch Tageslicht. Außerdem könnt ihr bei den Einstellungen eurer Digicam oder eures Smartphones schon direkt einen warmen Farbton wählen. Wer mag, fotografiert durch die Blendeneinstellung mit Bokeh-Effekt oder legt bei der Bildbearbeitung einen Filter über die Fotos, der die Lichter im Hintergrund funkeln lässt."

#8 Genug Zeit einplanen

Unter Druck kippt schnell die Stimmung, vor allem in der stressigen Adventszeit. "Deswegen bitte genug Zeit für das Shooting einplanen; das entlastet sowohl die Fotografin als auch die Familie", weiß Caroline. Wenn ihr einen Fotografen engagiert habt, ist es super, wenn die Kinder ihn vor dem Shooting schon kennenlernen können. Caroline: "Ich gehe vor einem Weihnachtsshooting deswegen gerne bei der Familie vorbei, um mir mögliche Orte für die Fotos anzuschauen und damit sie mir ihre Vorstellungen schildern können. So lerne ich auch die Kinder schon kennen und sie sind beim Shooting nicht so nervös."

#9 Raum für Spontanität lassen

"Wie gesagt, beim Shooting mit Kids ist es immer wichtig, dass diese sich nicht unter Druck fühlen. Super ist es, wenn ihr ihnen Entscheidungsfreiheit lasst. Lasst die Kleinen aussuchen, ob sie z. B. auf Papas Schultern sitzen möchten, auf Mamas Arm kuscheln oder lieber mit den Geschwistern auf dem Boden toben. Dann sollten die Eltern allerdings auch runter, damit alle Köpfe ungefähr auf einer Höhe sind." Ältere Kinder haben vielleicht auch schon ganz tolle und originelle Ideen für euer Weihnachts-Shooting, die ihr mit einfließen lassen könnt.

#10 Rechtzeitig dran sein

"Egal, ob ihr euch per Selbstauslöser und Stativ selbst fotografiert oder eine Fotografin engagiert habt – bitte beachtet, dass sowohl der Druck von Weihnachtskarten, Fotobüchern & Co. als auch das Bearbeiten durch den Fotografen gerade vor Weihnachten etwas länger dauern kann", meint Caroline. Also professionelle Shootings gerne bereits Ende November/Anfang Dezember einplanen.

Ideen für eure Familienfotos zu Weihnachten

Kinder lieben Weihnachten. Die leuchtenden Lichter, bunten Dekorationen und natürlich die Geschenke bringen schon die Augen der Allerkleinsten zum Strahlen. Klar, dass wir diese festliche Stimmung gerne auf Fotos einfangen. Dabei sind weihnachtliche Fotos von der ganzen Familie nicht nur eine wertvolle Erinnerung, sondern bieten sich auch für ganz persönliche Weihnachtskarten oder Fotogeschenke super an.

Anzeige

Klassische Familienfotos zu Weihnachten werden gerne in einem winterlichen Ambiente und mit weihnachtlichen Accessoires geschossen. Zum Beispiel so:

  • Geschenke: Vor allem mit Kindern sind Geschenke an Weihnachten natürlich nicht weg zu denken und machen sich auch toll auf Fotos. Ihr habt noch gar nicht alle zusammen oder die Kids sollen sie nicht vorher sehen? Kein Problem! Ihr könnt  einfach Kartons einpacken und sie so als "Fake-Geschenke" für eure Fotos nehmen.
  • In der Weihnachtsbäckerei: Kinder lieben es, Plätzchen zu backen und natürlich zu naschen. Dabei können tolle, fröhliche Fotos entstehen.
  • Auf dem Weihnachtsmarkt: Natürlich müssen eure Familienfotos nicht zwangsläufig zuhause geschossen werden. Auch ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt, z. B. am nostalgischen Karussell, ist eine tolle Kulisse.
  • Beim Weihnachtsbaumkauf: Ebenfalls als Outdoor-Gelegenheit bietet sich der Kauf des Weihnachtsbaums an. Besonders schön werden diese Fotos, wenn ihr dafür zusammen in den Wald fahrt, wo die Bäume nach dem Aussuchen frisch geschlagen werden. Vor dem Baumarkt sieht's eher nicht so festlich aus.
  • Im Schnee: Ihr habt das Glück, in den Bergen zu wohnen oder vor den Feiertagen dort Urlaub zu machen? Oder es fällt tatsächlich Schnee bei euch? Dann ist die verschneite Winterlandschaft eine wunderschöne Kulisse für eure weihnachtlichen Familienfotos.

Witzige Familienfotos zu Weihnachten

Ihr seht die Sache mit den Weihnachtsfotos ein bisschen lockerer und möchtet statt traditioneller lieber lustige Fotos? Auch dann haben wir kreative Ideen für euch:

  • Andere Perspektive: Ungewohnte Blickwinkel sorgen für originelle Fotos. Euer Kind spiegelt sich in der Weihnachtskugel, so dass die Proportionen ziemlich schräg aussehen? Oder es spielt ganz in sich versunken mit den Krippenfiguren? Dann ist vielleicht genau das ein super Foto für überraschende Weihnachtskarten.  
  • Freistellen: Die Fotoapps auf aktuellen Smartphones machen es total einfach möglich, fotografierte Personen frei zu stellen und in einen anderen Hintergrund wieder einzufügen. So könnt ihr euch z. B. zum Nordpol "beamen" oder auf Rentier Rudolfs Rücken setzen.
  • Witzige Fotorequisiten: Mit lustigen Accessoires macht das Shooting gleich viel mehr Spaß. Sog. Photobooth Props gibt es als Sets zu kaufen.
  • Haustiere willkommen: Besonders süß sieht es aus, wenn ihr euren Hund oder eure Katze mit aufs Familienfoto nehmt. Wenn die Vierbeiner es akzeptieren, könnt ihr ihnen eine Nikolausmütze aufsetzen. Und natürlich spricht auch nichts dagegen, Meerschweinchen, Schildkröte, Wellensittich & Co. mit aufs Bild zu bringen. Gehören ja schließlich auch zur Familie.
  • Verspielt: Am besten werden Fotos, wenn gar niemand mehr dran denkt, dass er fotografiert wird. Eine super Gelegenheit sind z. B. Spiele, die der ganzen Familie Spaß machen und bei denen herzlich gelacht werden darf.

Tolle weihnachtliche Spielideen findet ihr in unserem Video:

Endlich Weihnachten: 6 Spiele für die ganze Familie
Endlich Weihnachten: 6 Spiele für die ganze Familie Abonniere uns
auf YouTube

Diese Kleidung macht eure Familienfotos zu Weihnachten ganz besonders

  • Nikolausmützen: Die rot-weißen Mützen sind mittlerweile ein Klassiker auf weihnachtlichen Familienfotos. Kein Wunder, sie sehen immer süß aus, sind auch für die Kleinsten schon günstig zu besorgen und jeder weiß sofort, dass es um Weihnachten geht.
  • Festlich elegant: Weihnachten ist auch eine Gelegenheit, sich selbst und die Kids mal wieder richtig heraus zu putzen. Ihr könnt für die Weihnachtsfotos also besonders festliche Kleidung wählen, funkelnde Kleider und elegante Anzüge, und die Haare der Kids z. B. mit glitzernden großen Schleifen verzieren, wenn ihr das mögt. Besonders edel wirken solche eleganten Fotos in der Farbkombi Gold-Weiß. 
  • "Scheussliche" Weihnachtspullis: Weihnachtspullover in Trash-Optik gibt es zuhauf und in allen Größen. Über solche "Bad Taste"-Weihnachten können viele sicher herzhaft lachen. Manche Familien setzen auch auf Partnerlooks, das klappt oft ganz gut mit Jogging-Anzügen und Pyjamas.
  • Verschlafene Weihnachten: Ein witziges Outfit für eure Familienfotos zu Weihnachten können deshalb auch Weihnachts-Schlafanzüge sein. Schließlich darf es an Weihnachten gemütlich zugehen. Besonders heimelig sieht es aus, wenn alle Familienmitglieder den selben Pyjama tragen.

Ugly Christmas Sweater

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 27.05.2024 20:42 Uhr
Daniela Hamburger

Spießige Weihnachten

Freunde von mir haben vor ein paar Jahren zu Weihnachten ein Familienshooting mit ihren Eltern gemacht. Dazu haben sich die vier superspießige Klamotten angezogen, die Haare mit Pomade angeklatscht und mürrisch in die Kamera geschaut. Als ich die Karte gesehen habe, musste ich sehr lachen. Sie war eine originelle Abwechslung zu den üblichen "perfekt-harmonischen" Familienfotos.

Daniela Hamburger
Anzeige

Kleidung für eure Familienfotos zu Weihnachten: Tipps von der Fotografin

Diese weihnachtlichen Kleidungsstücke sind euch too much? "Kein Problem", sagt Fotografin Caroline Schätzle. "Weihnachtliche Kleidung ist überhaupt kein Muss, Familienfotos zu Weihnachten werden auch in normaler winterlicher Kleidung schön." Die Fotografin rät, dafür Kleidung in hellen, gedeckten Farben zu tragen. "Das wirkt freundlich und ruhig auf Fotos", weiß sie. Dennoch gilt auch hier: 

Sich wohl zu fühlen, ist das Wichtigste: "Wenn ihr oder eure Familienmitglieder nicht der Typ für helle Kleidung seid, verstellt euch bitte nicht für die Fotos. Ihr würdet euch verkleidet vorkommen. Dann bitte einfach das anziehen, was euch am besten an euch gefällt. Dann strahlt ihr das auch aus."

Gemusterte Kleidung, zu Weihnachten gerne mit traditionellen Norwegermustern. Aber: Zu viele verschiedene Farben wirken schnell unharmonisch. Am schönsten auf Familienfotos kommt es darum, wenn die Töne einigermaßen aufeinander abgestimmt sind. "Wenn die Mama eine beige Bluse trägt, der Mann einen knallroten Pulli und das Kind ein pastellfarbenes Kleid wird's schwierig mit dem harmonischen Eindruck", so die Fotografin.

"Auch wenn ihr eure Familienfotos zu Weihnachten draußen macht – dicke Winterjacken sehen auf Fotos meist echt nicht gut aus. Viel schöner sind kuschelige Pullover oder Strickjacken. Auch weiche Schals und schöne Mützen wirken heimelig auf den Bildern", so Caroline. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch für die Fotos auch auf einen flauschigen Teppich oder eine kuschelige Wolldecke setzen oder legen.

Erstes Weihnachten mit Baby: 19 Tipps für eine besondere Weihnachtszeit

Erstes Weihnachten mit Baby: 19 Tipps für eine besondere Weihnachtszeit
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Was kosten Familienfotos zu Weihnachten beim Fotografen?

Wenn ihr professionelle Familienfotos zu Weihnachten vom Fotografen haben möchtet, solltet ihr ca. 180-190 Euro einkalkulieren. Da ist dann ein ausgiebiges Fotoshooting enthalten plus die Bearbeitung der Bilder. Meist erhaltet ihr eure Fotos als digitale Daten und gebt den Druck dann selbst in Auftrag. Manche Fotografen bieten auch Schnupper-Shootings an, die kürzer und etwas günstiger sind.

Knuspriger Persönlichkeitstest: Welches Weihnachts-Plätzchen bist du?

Hat dir "Schöne Familienfotos zu Weihnachten: 10 wertvolle Tipps von einer Fotografin" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.