Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Baby
  3. Neugeborenes schläft nur: Warum das ein Problem sein kann

Aufwachen, Baby!

Neugeborenes schläft nur: Warum das ein Problem sein kann

Normalerweise sind Eltern immer froh, wenn ihr Baby lang und friedlich schläft. Das gilt auch für ganz frisch geschlüpft Säuglinge. Oft kommt es frischgebackenen Eltern vor, als würde ihr Neugeborenes nur schlafen. Das stimmt sogar fast, aber eben nur fast. Wie viel Schlaf Neugeborene brauchen und wann es zum Problem werden kann, wenn euer Neugeborenes nur schläft.

Neugeborenes schläft nur: Wie viel Schlaf brauchen neugeborene Babys?

Wenn euer Baby erst einmal ein paar Monate alt ist, werdet ihr euch vielleicht wehmütig an die Zeit erinnern, in denen ihr noch sagen konntet "Unser Neugeborenes schläft nur!". Viele Erst-Eltern denken am Anfang nämlich, dass sie mit ihrem Baby das große Los gezogen haben und dass das jetzt für immer so bleibt. Da müssen wir euch enttäuschen und sagen nur Schlafregression. Deshalb freut euch, wenn euer Neugeborenes so viel schläft. In der Regel brauchen Babys in den ersten Wochen im Schnitt 16 bis 18 Stunden Schlaf. Das ist ganz schön viel, also kein Wunder, dass ihr den Eindruck habt, das euer Neugeborenes nur schläft.

Wie oft sind Neugeborene wach?

Babys schlafen so viel, dass man tatsächlich auf den Gedanken kommen kann, dass Neugeborene schläft nur. Dem ist aber nicht so. In der Regel wachen Babys auch in den ersten Wochen alle zwei bis drei Stunden - manche auch öfter - auf, weil sie Hunger haben. Auch nachts! Und das ist gut so, denn der kindliche Magen ist am Anfang noch winzig klein und Muttermilch oder Pre-Milch schnell verdaut. Damit euer Schatz dennoch ausreichend Kalorien und Nährstoffe bekommt, muss es dafür eben alle zwei bis drei Stunden trinken. Und dafür muss man wach sein.

Neugeborenes schläft nur: Wann dies ein Grund zur Sorge sein kann

Damit euer Kind genügend Nahrung aufnehmen kann, muss es, wie oben erklärt, alle paar Stunden wach werden und auch für eine bestimmte Zeit, nämlich den Zeitraum der Fütterung, wach sein. Wenn Eltern nun sagen "Mein Neugeborenes schläft nur" und es wirklich auch so ist, sollte man genauer hinschauen. Folgende Punkte solltet ihr checken, wenn euer Neugeborenes kaum wach ist:

  1. Wie oft wacht euer Neugeborenes auf? Kommt es mindestens alle zwei bis vier Stunden zum Trinken aus seiner Traumwelt?
  2. Trinkt es lange genug am Stück an der Brust (so dass ihr dabei Schluckbewegung- und -geräusche wahrnehmen könnt? Bzw. trinkt es ausreichend Milch aus der Falsche?)
  3. Nimmt es ausreichend, entlang seiner Perzentile zu?
  4. Hat es ausreichend nasse Windeln? Es sollten acht bis 12 volle Windeln pro Tag sein.
  5. Wirkt es gesund und rosig?

Was tun, wenn mein Neugeborenes nur schläft?

Wenn ihr alle Fragen oben mit Ja beantworten könnt, müsst ihr euch keine Sorgen machen und könnt euren Liebling friedlich weiterschlafen lassen. Wichtig ist, dass die Punkte 3 bis 5 erfüllt sind, denn die Gewichtszunahme und die Anzahl der nassen Windeln geben am zuverlässigsten darüber Auskunft, ob bei eurem Neugeborenen genug Nahrung ankommt. Wenn ihr im Zweifel seid, sprecht eure Hebamme oder Kinderärztin darauf an. Bei Stillkindern kann es auch helfen, eine IBCLC-Stillberaterin mit ins Boot zu holen, wenn euer Neugeborenes nur schläft und nicht genug zunimmt.

Mysterium Babyschlaf: Das eine Neugeborene schläft nur, das andere gar nicht

Das Thema Baby und Schlafen ist ein großes, wenn nicht gar DAS Thema unter Eltern. Die einen bekommen ihr Baby nicht ins Bett, die anderen nicht mehr raus (fragt mal Teenager-Eltern). Das eine Kind schläft von Anfang an durch (yeah), das andere wacht alle Stunde auf (gähn). Manche wollen nachts gar eine Runde spielen oder verlangen nach Essen. Und dann gibt es noch so viele verschiedene Einschlafrituale, wie es Kinder gibt: Mit Baden vor dem Schlafen, mit Schlafliedern oder Vorlesen als Schlafbegleitung, die einen schlafen nur im Familienbett, die anderen am ruhigsten im eigenen Kinderzimmer.

Aber eines ist klar: So wie euer Kind schläft, schlaft auch ihr Eltern. Deshalb freut euch, wenn euer Neugeborenes nur schläft (wenn es dabei fröhlich wächst und gedeiht) und wenn nicht, tröstet euch: Alles nur ne Phase!

Schlaftraining für Babys: Diese fünf Methoden gibt es Abonniere uns
auf YouTube

Teste dein Wissen: Wie schlafen Babys und was brauchen sie dafür?

Bildquelle: Getty Images/ Nikola Stojadinovic

Na, hat dir "Neugeborenes schläft nur: Warum das ein Problem sein kann" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.