Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Sommer, Sonne, Medienzoff: Webinar für Eltern & Kids

Mediale Überlebenstipps

Sommer, Sonne, Medienzoff: Webinar für Eltern & Kids

Endlich Ferien, endlich Zeit – zum Zocken, Bingewatchen, für Endlos-WA-Chats und Influencer-Fandom! Statt Sonne, Sport und Schwimmbad wie sich das die Eltern vorstellen, sind es Handy, PC und Fernseher. Denn auch in den Sommerferien sind die digitalen Alleskönner immer dabei – und sorgen in Familien für Missverständnisse und jede Menge Konfliktpotenzial. Um Medien-Frust auf beiden Seiten zu vermeiden und konstruktive Lösungen zu finden, laden wir euch und eure Kinder zu einem kostenlosen Webinar ein haben. 

Der Ferienbeginn ist für viele Jungs der Startschuss, um endlich mal ausgiebig zu zocken, während die Mädchen schauen, was ihre Lieblings-InfluencerInnen bei Youtube und Instagram so posten. Klingt clichéhaft, ist aber oft Familienrealität. Und mal ehrlich, auch wir Eltern sind in den Ferien oft froh um Handys, Tablets & Co.: Beim Homeoffice oder der Fahrt in den Urlaub zum Beispiel – am besten, die Kids schauen einen Film und nörgeln nicht so viel.

Frust und Streit wegen Mediennutzung in den Ferien

Klar, in den Ferien lassen wir mehr durchgehen als zu Schulzeiten, aber wieviel ist zu viel? Wie kann man Medienkonsum, Zockzeit & Co so regeln, dass alle zufrieden sind? Was sind Ecken und Kanten und wo ist noch Luft in Sachen Mediennutzung?

Wann? Am 16. Juli 2020 um 16 Uhr
Wo? edu-family.de
Was kostet es? Nichts!

Unser Onlineseminar richtet sich an Eltern UND Kinder, informiert über aktuelle Medientrends, lässt Raum für Fragen und gibt Tipps und Hinweise für eine gute und sichere Mediennutzung. Bringt eure Themen und vor allem auch Ihre Kinder mit! Denn wir wollen nicht über sie reden, sondern mit ihnen geeignete Lösungen finden.

Das Onlineseminar wird von EDU Family  und familie.de in Kooperation durchgeführt. EDU ist eine private Hochschule mit der Vision, die Qualität und Zugänglichkeit von Bildung wesentlich zu verbessern. Zum Studienangebot gehört zum Beispiel der Studiengang Humanmedizin an der EDU Medical, Europas erster digitaler Medizin-Hochschulfakultät.

Anmeldung: Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden und schon erste Fragen oder Problemstellungen einreichen. So können die Experten von SCHAU HIN! und dem Medienkompetenz.Team sich schon im Vorfeld darauf einstellen, wohin die Reise geht.

Unsere Expertinnen und Moderatorinnen

Dr. Iren Schulz, Mediencoach bei SCHAU HIN!

Dr. Iren Schulz ist promovierte Medienpädagogin und selbst Mutter einer Tochter. Neben ihrer Tätigkeit als SCHAU HIN!-Mediencoach gestaltet sie als freie Dozentin im Bereich Medienkompetenz und Medienbildung deutschlandweit Fortbildungen, Workshops und Projekte. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Themen wie Cybermobbing, Mediensucht und Datenschutz sowie Fake News, YouTube und Sexualisierung. Zielgruppe sind Eltern und Pädagogen, aber auch die Kinder und Jugendlichen selbst. An der Universität Erfurt ist Iren Schulz Dozentin im Masterstudiengang Kinder- und Jugendmedien und im Studiengang Pädagogik der Kindheit.

Inga Klas, Medienkompetenz.Team

Inga Klas hat 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und arbeitet als User Experience Designer mit Schwerpunkt auf der Analyse von Kundenanforderungen und Konzeption. „Ich stieg während meines Studiums der Geografie und Politikwissenschaften in die IT-Branche ein. Als User Experience Designer gehört es zu meinen Aufgaben, Internetangebote mit Hilfe von Anwenderstudien auf ihre Nutzbarkeit zu überprüfen. Bei solchen Studien wird sehr deutlich, wie unterschiedlich die Vorkenntnisse verschiedener Gruppen im Bereich Medien sind.Die größte Herausforderung in Sachen Medienkompetenz erlebe ich in meiner Rolle als Mutter. Aus meiner beruflichen Erfahrung kenne ich sowohl die Chancen als auch die Risiken, die die Mediennutzung mit sich bringt. Eine Balance zu finden, zwischen Spaß und Lernen mit Medien und einem zeitlich verträglichen Maß sorgt regelmäßig für Diskussionen und Konflikte.“

Astrid Schwaner, Instructional Designer an der EDU

Als Mitglied des Learning Offices der EDU arbeitet Astrid Schwaner täglich daran, die Lernerfahrung der Studierenden zu optimieren und neue Bildungsprogramme der EDU aufzubauen. Bevor sie zur EDU kam, arbeitete sie in der Datenschutzberatung für digitale Unternehmen, im Verlagswesen, an den Universitäten Göttingen und Lüneburg sowie in den Medien und in der Veranstaltungsorganisation. Neben ihrer Tätigkeit an der EDU promoviert sie übrigens gerade auch noch in zeitgenössischer Literatur an der Universität Göttingen.

Micky Moses, Chefredakteurin familie.de

Micky Moses, also ich, hat/habe tatsächlich mal Medienpädagogik studiert, bin allerdings was die Theorie anbelangt inzwischen gar nicht mehr up-to-date. Und in der Praxis sieht es nicht viel besser aus: Ich lebe mit drei passionierten Zockern zusammen – mit einem davon bin ich sogar verheiratet. Mein Handy habe ich immer griffbereit (natürlich nur, um die Zugriffszahlen von familie.de im Blick zu haben, räusper ...) und ohne diverse Streaming-Dienste (und Rotwein) hätte ich die Corona-Zeit mental nicht verkraftet. Aufgrund all diese Mankos bin ich auch nicht als Expertin an Bord, sondern als Moderatorin und ganz nebenbei auch als Mutter mit vielen Medien-Baustellen.

Wir freuen uns auf Euch!

xoxo

Bildquelle: Getty Images

Galerien

Lies auch

Teste dich