Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Ab wann sieht man den Babybauch?

Hallo Kügelchen

Ab wann sieht man den Babybauch?

© Getty Images / AleksandarNakic
Anzeige

Sie ist der schönste Beweis für deine Schwangerschaft: die Babykugel. Doch ab wann sieht man den Babybauch? Wovon das abhängt und in welcher SSW du mit einer Wölbung rechnen kannst.

Ab wann man den Babybauch bei Schwangeren sieht ist ganz unterschiedlich. Bei manchen Frauen lässt sich schon in Frühschwangerschaft, etwa ab der 14. SSW eine leichte Wölbung des Unterbauchs erkennen. Bei anderen dauert's auch gerne bis zur 19. SSW oder durchaus darüber hinaus. Spätestens zum Ende des 6. Monats ist bei den meisten ein runder Schwangerschaftsbauch zu sehen. Wer schon Kinder hat, erkennt die Babykugel manchmal aber auch schon deutlich früher…

Ab wann sieht man den Babybauch? – 8 Einflussfaktoren

  1. Dein Gewicht: Bei schlanken Frauen ist die Wölbung früher zu sehen als bei Schwangeren, die etwas mehr auf die Waage bringen.
  2. Form deines Beckens: Wenn du ein breiteres Becken hast, hat die wachsende Gebärmutter hier mehr Platz, um sich auszudehnen. Das heißt, dann geht der Bauch vielleicht erst ein bisschen "in die Breite", die Taille verschwindet, bevor er sich nach vorne wölbt.
  3. Deine Figur: Bei Sportlerinnen, die starke Bauchmuskeln haben, ist der Bauch unter Umständen etwas später sichtbar als bei Untrainierten.
  4. Das Bindegewebe: Ist dein Bindegewebe sehr straff, ist der Bauch wahrscheinlich später zu sehen als wenn du weiches Bindegewebe hast.
  5. Die Zahl der vorangegangenen Schwangerschaften: Warst du schon mal schwanger, kann der Schwangerschaftsbauch früher zu sehen sein als wenn du eine Erstlingsmama bist. Bei sehr schlanken Frauen sogar schon ab der 8. SSW. Das liegt daran, dass Muskulatur, Bänder und Gewebe durch die erste Schwangerschaft bereits vorgedehnt sind.
  6. Die Zahl der Babys im Bauch: Mehrlinge brauchen natürlich mehr Platz im Bauch und die Gebärmutter dehnt sich früher aus. Deswegen ist es gut möglich, dass man eine Zwillingskugel schon früher sieht.
  7. Wenn du viel Fruchtwasser hast: Dann sieht der Bauch auch schon früh in der Schwangerschaft größer aus.
  8. Deine Kleidung: Eng anliegende T-Shirts betonen das Bäuchlein natürlich, während weiter geschnittene Klamotten kaschieren. So hast du selber auch ein bisschen Einfluss darauf, ab wann man den Babybauch sieht.

Auch mit Babykugel ist ausreichend Bewegung wichtig. Gute Übungen für die Kugelzeit findest du in unserem Video:

Fit mit Babybauch - Atemlenkung

Bin ich schwanger? Mach unseren Test!

Na, hat dir "Ab wann sieht man den Babybauch?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.