Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Geburt
  4. Wochenbett
  5. Wochenfluss: Wie lange dauert die Blutung nach der Geburt?

Zeit der Heilung

Wochenfluss: Wie lange dauert die Blutung nach der Geburt?

Der Wochenfluss trifft direkt nach der Entbindung die meisten von uns – trotz all der Geburtsvorbereitung – etwas unerwartet und ist Teil der riesigen Umstellung, die unser Körper kurz nach der Geburt durchmacht. Die Blutung während des Wochenbetts ist stärker als die Periode und hält mehrere Wochen an. Wie lange genau der Wochenfluss dauert und was dir in dieser Zeit das Leben erleichtert.

Kaum halten wir unser neugeborenes Baby in den Armen, beginnt unser Körper damit, sich nach der Schwangerschaft "zurückzubilden". Neben Nachwehen, Milcheinschuss und der wahnsinnigen Hormonumstellung setzt jetzt auch der Wochenfluss ein. Anders als die Monatsblutung, mit der wir vertraut sind, ist diese viel stärker und dauert mehrere Wochen. Der Wochenfluss hat einen ganz eigenen Geruch und ändert in seinem Verlauf die Farbe. Klingt alles nicht so toll? Dabei ist der Wochenfluss ein Zeichen für eine gute Wundheilung nach der Geburt und unterstützt deinen Körper dabei, sich zu regenerieren.

Was ist der Wochenfluss?

Wenn dein Baby auf der Welt ist und sich mit der Nachgeburt der Mutterkuchen (Plazenta) von der Gebärmutterwand löst, entsteht dort eine große Wunde. Sie hat einen Durchmesser von ungefähr 12 cm. In den Wochen nach der Geburt muss diese Fläche langsam wieder heilen – der Wochenfluss, auch Lochien (von altgriechisch lóchos = Geburt) beginnt.

Woraus besteht der Wochenfluss?

Der Wochenfluss ist alles andere als eine "normale" Blutung und unterscheidet sich auch stark von deiner Periode. Er setzt sich zusammen aus:

  • Blut
  • Wundsekret
  • Geweberesten, u.a.
  • Schleimhaut der Gebärmutter
  • Eihaut

Welche Farbe hat der Wochenfluss?

In den ersten Tagen hat der Wochenfluss eine tiefrote Farbe und ist blutig. Nach und nach ändert er dann seine Farbe zu bräunlich und rosa, wird dann gelblich klar und schließlich weißlich, bis er ganz versiegt.

Wochenfluss-Verlauf: Die Dauer der Blutung

Der Wochenfluss dauert in der Regel 4 bis 6 Wochen – bei manchen Mamas ist er relativ schnell vorbei, bei anderen zieht er sich in die Länge oder wird zwischendurch auch mal wieder stärker. Die Dauer von einem Monat ist also wirklich nur ein Richtwert.

Woche 1

Tag 1-3

In den ersten zwei bis drei Tagen nach der Geburt geht meist eine große Menge Blut ab. Doch es besteht kein Grund zur Sorge: Die Blutung ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber völlig normal. Anfangs ist der Ausfluss dünnflüssig und tiefrot. An den ersten Tagen werden hauptsächlich Blut und Eihautreste ausgeschieden, auch Lanugohaare und Kindspech werden jetzt ausgespült. Erschrick nicht, wenn der Ausfluss anfangs vielleicht auch "klumpig" ist. Durch das viele Liegen nach der Geburt staut sich das Blut, gerinnt – und wird dann als Klumpen ausgeschieden. Auch das ist ganz normal und sollte dich nicht davon abhalten, dich jetzt so viel wie möglich auszuruhen.

Tag 4-5

Ab dem vierten Tag ist der Wochenfluss meist nicht stärker als die normale Monatsblutung und weiterhin blutrot und dünnflüssig.

Nach ein paar Tagen bis zu einer Woche verändert sich der Wochenfluss: Er lässt nicht nur mengenmäßig stark nach, sondern bekommt jetzt eine eher bräunliche Farbe. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass das Blut gerinnt und die Wunde gut verheilt.

Woche 3-4

Nach ungefähr drei Wochen wechselt die Farbe ins gelbliche, bevor der Wochenfluss dann milchig-weiß wird – und nach ungefähr vier bis sechs Wochen ganz versiegt.

Jennifer Kober

Trouble-Shooting: Was ist, wenn etwas mit dem Wochenfluss komisch ist?

Wenn dir etwas seltsam vorkommt, sprich am besten schnell mit deiner Hebamme oder deiner Frauenärztin. Wenn dein Wochenfluss nach Wochen plötzlich wieder stärker wird kann das ein Zeichen sein, dass die Wunde nicht richtig verheilt. Ein plötzlich schwacher Wochenfluss hingegen *kann* auf einen Wochenflussstau hindeuten, aber auch vollkommen normal sein. Und wenn er auf einmal stark riecht, kann auch eine Infektion dahinterstecken. Für uns selbst ist es oft schwer, diese Symptome richtig einzuschätzen, deshalb verlierst du am besten keine Zeit. Für Ärztin und Hebamme gehört das Thema zum Arbeitsalltag.

Was solltest du bei der Wochenfluss-Hygiene beachten?

Direkt nach der Geburt ist es wichtig, dass du dich schonst und viel liegst. So kann sich auch dein Kreislauf langsam wieder stabilisieren. Für die gute Heilung der großen Gebärmutterwunde ist auch die richtige Hygiene im Intimbereich entscheidend. Denn dein Immunsystem ist von der Geburt geschwächt und schädliche Keime können schneller zu Infektionen führen.

Intimspülungen beim Wochenfluss

Die Hygiene beim Wochenfluss ist relativ einfach: Am besten reinigst du deinen Genitalbereich mit klarem, warmem Wasser oder einer milden Lösung aus Kochsalz oder Kamillentee. Eine Intimspülung tut besonders auch bei Geburtverletzungen gut und erfrischt. Unser Tipp: Stell dir eine Wasserflasche oder ein Kännchen ins Bad, mit dem du dich regelmäßig auf der Toilette spülst. Calendula-Essenz wirkt beruhigent, schön ist auch eine Imtimspülung mit dem Sitzbad nach Stadelmann, das du über die Bahnhofapotheke Kempten findest.

CALENDULA ESSENZ 20% 100 ml
CALENDULA ESSENZ 20% 100 ml
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 12:34 Uhr
Lansinoh Intim-Dusche - sanfte und hygienische Reinigung
Lansinoh Intim-Dusche - sanfte und hygienische Reinigung
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 10:58 Uhr

Sex beim Wochenfluss

Am besten wartest du mit dem Geschlechtsverkehr, bis dein Wochenfluss vorbei ist. Wenn ihr aber Lust auf Sex habt, solltet ihr unbedingt ein Kondom verwenden, um eine Infektion zu vermeiden.

Baden und Duschen beim Wochenfluss

Um eine Infektion zu vermeiden, solltest du in den ersten Wochen nach der Geburt keine langen Vollbäder nehmen und keinesfalls schwimmen gehen. Sitzbäder, kurze Spülungen und auch Duschen sind nicht nur erlaubt, sondern tun meist auch richtig gut. Wichtig: Verwende keine Vaginalduschen, Intimsprays und auch keine Seifen in deinem Intimbereich.

Tampons und Binden beim Wochenfluss

Tampons und Cups sind in der Zeit des Wochenflusses keine gute Idee, denn sie erhöhen die Gefahr einer Infektion. Optimal sind spezielle Binden, sogenannte Wochenbetteinlagen, die du direkt nach der Geburt im Krankenhaus bekommst. Zusammen mit atmungsaktiven Netzhöschen machen sie dein Outfit für die ersten Tage konmplett. Aber keine Sorge: Die extradicken Binden benötigst du nur in den ersten Tagen nach der Geburt, dann kannst du zu etwas dünneren Einlagen wechseln. Ab Woche 4 sind für viele Mamas beim Wochenfluss Damenbinden oder dünne Slipeinlagen ausreichend.

Wir haben Wochenbettboxen getestet, die alle Basics zur Intimpflege enthalten. Vielleicht findest du hier ein Set, das dir die Arbeit bei der Planung abnimmt.

Welche Wochenbetteinlagen sollte ich kaufen?

Am besten kaufst du eine Packung Wochenbetteinlagen schon in den letzten Wochen vor der Geburt – als Vorrat für die erste Zeit zu Hause. Die Einlagen ähneln extra-dicken Binden und sind in der Drogerie, Apotheke oder online zu finden. Wichtig: Kaufe keine Vorlagen mit Kunststoff, sie sollten unbedingt aus 100 % Baumwolle gefertigt sein, um Infektionen und Staunässe zu verhindern. Die Vorlagen findest du in drei Größen:

  1. Größe 1 / Maxi: Für die ersten Tage
  2. Größe 2 / Midi: Für die ersten 1 bis 2 Wochen
  3. Größe 3 / Mini: Für die letzten beiden Wochen

Wochenbettvorlagen Maxi / Größe 1:

Hartmann Samu Wöchnerinnen-Vorlagen (2 x 10 Stück)
Hartmann Samu Wöchnerinnen-Vorlagen (2 x 10 Stück)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 14:27 Uhr

Wochenbettvorlagen Midi / Größe 2:

Wochenbettvorlagen Mini / Größe 3:

Kombi-Spar-Paket: 4x20Stk. SAMU Classic MINI (6,5x22cm)
Kombi-Spar-Paket: 4x20Stk. SAMU Classic MINI (6,5x22cm)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 10:17 Uhr

Netzhöschen fürs Wochenbett:

Wochenbett Panties (8 Stück) wählbare Größen, waschbare Wöchnerinnen Damen Slips
Wochenbett Panties (8 Stück) wählbare Größen, waschbare Wöchnerinnen Damen Slips
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 07:07 Uhr

So kannst du die Wochenbettvorlagen verwenden

  • Trage die Vorlagen in einem atmungsaktiven Slip, am besten aber mit den berühmt-berüchtigten Netzhöschen aus der Klinik.
  • Wechsle die Vorlagen anfangs häufig, ungefähr alle 3 h oder auch bei jedem Toilettengang.
  • Vor und nach dem Wechseln der Binden unbedingt immer die Hände waschen.
  • Sanfte Scheidenspülungen mit lauwarmem Wasser sind hilfreich.
Jennifer Kober

Mein Tipp:

Die großen Vorlagen für die ersten Tage bekommst du in der Klinik und darfst meistens auch einen Vorrat mit nach Hause nehmen. Du brauchst also nicht zu viele in dieser Größe vorher zu kaufen. Bei einer Hausgeburt, Geburt im Geburtshaus oder einer ambulanten Geburt ist es aber gut, wenn du dich vorher damit eindeckst. Gerade in den ersten Tagen wirst du die Pads bestimmt häufig wechseln wollen.

Wochenfluss nach Kaiserschnitt

Auch nach einem Kaiserschnitt setzt der Wochenfluss ein, jedoch ist er oft deutlich geringer und von der Dauer wesentlich kürzer als nach einer vaginalen Geburt. Das liegt daran, dass Plazenta und Gewebereste beim Kaiserschnitt mit entfernt werden. Schon etwa 14 Tage nach der Entbindung kann der Wochenfluss nach einem Kaiserschnitt versiegen. Das sollte jedoch immer noch mal durch einen Arzt / eine Ärztin oder die Hebamme kontrolliert und bestätigt werden, um einem Wochenflussstau vorzubeugen.

Wochenfluss anregen: 4 Tipps

Der Wochenfluss ist ein wichtiger Teil der Heilung deines Körpers nach der Geburt. Dabei kann er auch mal von Tag zu Tag unterschiedlich stark sein. Mit unseren Tipps kannst du deinen Wochenfluss perfekt unterstützen. Und auch, wenn er aber plötzlich schwächer wird, kannst du so oft einen Wochenflussstau noch vermeiden:

#1 Entspannen!

Oft wird der Wochenfluss schwächer, wenn wir uns gestresst fühlen oder übernehmen. Versuche, dein Wochenbett so entspannt wie möglich zu gestalten und lass dich von deinen Liebsten unterstützen, wo es nur geht.

#2 Bauchmassage

Versuche, mit der flachen Hand und leichtem Druck im Urzeigersinn um deinen Bauchnabel zu streichen. Ein gut duftendes Massageöl kann dabei helfen, zu entspannen und macht das Massieren leichter. Und natürlich ist das auch ein schöner Weg, deine*n Partner*in mit einzubinden.

#3 Auf dem Bauch liegen

Die Bauchlage unterstützt im Wochenbett die Rückbildung deiner Gebärmutter und regt den Wochenfluss an. Achte aber darauf, dass du bequem liegst und nichts wehtut! Gerade am Anfang fühlt es sich bestimmt komisch an, nach so langer Zeit wieder auf deinem Bauch zu liegen. Ein weiches Kissen unterm Bauch übt leichten Druck auf deine Gebärmutter aus und gibt deiner Brust mehr Platz. Bleibe so liegen, wie lange es dir gut tut, über 30 min sollte es aber nicht sein.

#4 Sitzbad

Lass etwas warmes Wasser in die Badewanne und mische etwa 1 EL Meersalz hinein. Die Salz-Lösung hilft übrigens auch bei der Wundheilung anderer Geburtsverletzungen wie Damm- oder Labienrissen. Vorsicht: Besonders wenn du stillst, sollten deine Brüste nicht mit dem Wasser und dem Wochenfluss in Berührung kommen. Wasser bis zum Bauchnabel ist also ideal.

Wochenfluss: Wann zum Arzt?

Zwar sonderst du mit deinem Wochenfluss jede Menge Keime ab, aber in der Regel sind diese nicht krankheitserregend. Infektiös und dann auch gefährlich wird der Wochenfluss erst, wenn er eitrig ist und krankheitserregende Keime wie zum Beispiel Staphylokokken oder ß-Streptokokken enthält. Riecht dein Wochenfluss plötzlich fischig oder eitrig, kann das ein Hinweis auf eine Infektion wie zum Beispiel das Kindbettfieber sein. Dann – und auch wenn hohes Fieber und/ oder Unterleibschmerzen auftreten, solltest du dir dringend medizische Hilfe suchen.

Auch wenn der Wochenfluss abrupt und vorzeitig aufhört, ist Vorsicht geboten. Hier kann es sich um einen Wochenflussstau handeln. Als Hausmittel helfen sanfte Massagen und ein Sitzbad mit Meer- oder Kochsalz. Sollte der Wochenfluss dann nicht von selbst wieder in Gang kommen und wenn du zusätzlich Fieber oder Schmerzen hast, solltest du auf jeden Fall aktiv werden und deine Hebamme oder den Frauenarzt um Rat fragen.

Gut vorbereitet mit dem familie.de-Geburtsplan

Hol Dir unsere Checkliste für die Geburt: Hier ganz einfach kostenlos zum Downloaden.

Geburtsplan pdf zum Runterladen
Aus Erfahrung wissen wir, selten kommt es so, wie frau es vorher geplant hat, trotzdem tut es gut, sich im Vorfeld der Geburt über mögliche Verläufe Gedanken zu machen ...

Das Wochenbett ist eine ganz besondere Zeit. Wir haben 5 Fakten, die du wissen solltest:

Hallo, Wochenbett! Diese 5 Fakten solltet ihr darüber wissen Abonniere uns
auf YouTube

Periode nach der Geburt: 8 häufige Fragen und Antworten

Periode nach der Geburt: 8 häufige Fragen und Antworten
Bilderstrecke starten (10 Bilder)
Bildquelle: Getty Images/ PeopleImages

Na, hat dir "Wochenfluss: Wie lange dauert die Blutung nach der Geburt?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.