Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Hebräische Namen: 76 Vornamen für Jungs und Mädchen

Von Anouk bis Samuel

Hebräische Namen: 76 Vornamen für Jungs und Mädchen

Sie klingen toll und haben eine besondere Bedeutung: Hebräische Namen sind momentan aus Namen-Rankings nicht wegzudenken. Wir verraten dir unsere Lieblinge.

Sie sind Tausende von Jahren alt: Hebräische Vornamen kennt man aus der Bibel und oft haben sie tiefere Bedeutung. Man muss aber nicht jeden Sonntag in die Kirche gehen, um einen dieser Namen für sein Kind auszuwählen. Schließlich haben sie auch einen wunderschönen Klang.

Hebräische Namen: Von Klassisch bis ausgefallen

Klassiker sind hebräische Vornamen wie Elias, David oder Noah für Jungen und Anna, Elisabeth oder Lea für Mädchen. Neben diesen sehr beliebten Vornamen haben wir aber auch ausgefallenere Namen auf unserer Liste.

Hebräische Mädchennamen und ihre Bedeutung

  1. Adaja – Der Herr hat sie geschmückt
  2. Anja – Die Begnadete
  3. Anna – Gnade
  4. Anouk – Die Feine, Liebliche
  5. Ava – Die Leben Spendende
  6. Bettina – Die Gott verehrt
  7. Chana – Die Begnadete
  8. Chavah – Lebendige Freude
  9. Daniela – Gott ist mein Richter
  10. Ela – Die Göttliche, die Vollkommenheit
  11. Elana – Lotusblüte
  12. Elisabeth – Gott ist vollkommen
  13. Elisann – Die Begnadete
  14. Elise – Mein Gott hat geschworen
  15. Emanuela – Gott sei mit uns
  16. Estha – Stern
  17. Eva – Die Leben Schenkende
  18. Gia – Gott ist gnädig
  19. Gilah – Die Freude
  20. Hanna – Die Begnadete, die Anmutige
  21. Haviva – Die Liebe
  22. Isabell – Die Gott verehrt
  23. Ivana – Jahwe ist gnädig
  24. Jalda – Mädchen
  25. Jiska – Gott schaut
  26. Josephine – Gott möge hinzufügen
  27. Lea – müde, matt
  28. Libi – Mein Herz
  29. Lilli – Die Lilie
  30. Magdalena – Die Erhabene
  31. Mara – Die Bitter-Süße
  32. Mariella – Gold, Juwel, Diamant
  33. Mava – Hübsch
  34. Miriam – Die Ungezähmte
  35. Naomi – Die Liebliche
  36. Sheva – Versprechen
  37. Tabea – Die Gazelle
  38. Zuria – Fels Gottes

Biblische Namen: Die 40 schönsten Vornamen aus der Bibel

Biblische Namen: Die 40 schönsten Vornamen aus der Bibel
Bilderstrecke starten (41 Bilder)

Hebräische Jungennamen und ihre Bedeutung

  1. Amon – treu, zuverlässig
  2. Asael – Von Gott geweiht
  3. Ben – Der Sohn, die rechte Hand, der Gesegnete
  4. Chayim – Das Leben
  5. Daniel – Gott ist mein Richter
  6. David – Geliebter, Liebling
  7. Din – Recht, Gesetz
  8. Elias – Gottes Fürsorge
  9. Elon – Eiche
  10. Gabriel – Held Gottes
  11. Gideon – Zerstörer, Kämpfer
  12. Gidon – Holzfäller
  13. Hannes – Gott ist gnädig
  14. Ilan – Wachsender Baum
  15. Immanuel – Gott sei mit uns
  16. Isaiah – Gott ist Heil
  17. Isaak – Das Lachen Gottes
  18. Ismael – Gott hört
  19. Jakob – Gott schützt
  20. Jehoschua – Gott ist Hilfe
  21. Jona – Taube
  22. Jonas – Taube
  23. Jonathan – Geschenk Jahwes
  24. Josef – Gott möge hinzufüge
  25. Liam – Der Stammhalter, der Beschützer
  26. Lior – Mein Licht
  27. Maik – Wer ist wie Gott?
  28. Manuel – Gott mit uns
  29. Mats – Geschenk Gottes
  30. Matteo – Gabe des Herrn
  31. Melchior – König des Lichts
  32. Michel – Wer ist wie Gott?
  33. Nathan – Gott hat gegeben
  34. Noah – Der Ruhe bringt
  35. Pepe – Koseform von Joseph, der von Gott Gesandte
  36. Raphael – Gott heilt
  37. Samuel – Der Name Gottes
  38. Sacharja – Jahwe hat sich erinnert

Blumennamen für Mädchen: 15 wunderschöne Ideen für dein Blumenkind

Blumennamen für Mädchen: 15 wunderschöne Ideen für dein Blumenkind
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Kein passender Name dabei gewesen? Dann schau doch mal bei unseren mystischen Namen, den Doppelnamen, den alten Vornamen oder den kurzen Babynamen vorbei. Irgendwo wartet der perfekte Name für euer Baby – versprochen!

Oder schaut für weitere Tipps einfach in unser Video rein:

Bildquelle: Getty Images/AleksandarNakic

Hat Dir "Hebräische Namen: 76 Vornamen für Jungs und Mädchen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich