Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Kleinkind
  3. U9-Untersuchung: Alle Infos zur 10. Vorsorge­untersuchung

Kleinkind

U9-Untersuchung: Alle Infos zur 10. Vorsorge­untersuchung

U9-Untersuchung

Bisher waren alle Vorsorgeuntersuchungen relativ gleich aufgebaut und gleich lang. Die U9 sticht hervor, denn sie ist die umfangreichste aller Vorsorgeuntersuchungen. Bei der U9-Untersuchung legt euer Kinderarzt oder eure Kinderärztin eine besondere Gewichtung auf die sprachliche und soziale Entwicklung eures Kindes.

Wann findet die U9-Untersuchung statt?

Bei der zehnten Vorsorgeuntersuchung ist euer Kind dem Kindergartenalter schon fast entwachsen und zählt offiziell nicht mehr als Kleinkind, sondern bereits als Vorschulkind. Die U9 findet zwischen dem 60. und 64. Lebensmonat statt und ist besonders umfangreich, da es sich bei vielen Kindern um die letzte Vorsorgeuntersuchung vor der Schule handelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt deshalb auch auf der Sprachentwicklung.

Anzeige

Was wird bei der U9-Untersuchung gemacht?

Die U9 ist sehr umfangreich und für manche Kinder fast schon eine kleine Herausforderung, in Bezug auf Geduld, Konzentration und Zusammenarbeit. Bereitet euer Kind am besten darauf vor, dass die Vorsorgeuntersuchung dieses Mal etwas länger dauern kann. Erzählt ihm, was der Kinderarzt oder die Kinderärztin alles machen wird. Auch euch Eltern wird der Arzt detailliert befragen, um mögliche Entwicklungsprobleme rechtzeitig zu erkennen. Folgende Untersuchungen werden bei der U9 dann durchgeführt:

Körperliche Untersuchung

  • Größe, Gewicht und Kopfumfang werden gemessen und in die Perzentilenkurve eingetragen
  • Kontrolle der Augen und Ohren
  • Abgabe einer Urinprobe
  • Abhören von Herz und Lunge
  • Zahnkontrolle

Test der fein- und grobmotorischen Fähigkeiten

  • Auf einem Bein stehen und hüpfen
  • Rückwärts laufen
  • Zehen- und Fersengang
  • Zeichnen von einfachen geometrischen Formen
  • Malen einer menschlichen Figur

Untersuchung zu Sprache und Verständnis

  • Besteht ein ungestörter und verständlicher Sprachfluss?
  • Kann das Kind von eigenen Erlebnissen berichten und Emotionen benennen?
  • Erkennt es ohne Hilfe Mengen bis fünf und wie weit kann es zählen?
  • Besteht schon die Fertigkeit den eigenen Namen zu schreiben?
Anzeige

Wichtig: Euer Kind muss nicht alle Übungen und Tests können. Bei der U9-Untersuchung hat euer Kind ein Alter erreicht, in dem es diese Aufgaben theoretisch schon lösen kann. In der Praxis können die wenigsten bereits alles davon perfekt. Also macht euch keinen Stress, wenn euer Kind eine oder mehrere Aufgaben noch nicht kann.

Betrachtung des Sozialverhaltens eures Kindes

Um sich ein genaues Bild vom Sozialverhalten eures Kindes zu machen, möchte der Arzt Näheres zu seinem Verhalten im Kindergarten, mit Freunden, innerhalb der Familie, in vertrauten und ungewohnten Situationen wissen. Hier dürft ihr und euer Kind gemeinsam erzählen. Eventuell habt ihr zur U8-Untersuchung einen Fragebogen zum Sozialverhalten bekommen, der von den Erziehern eures Kindes auszufüllen war. Wenn dem so war, bringt ihr diesen zur U9 mit und besprecht ihn mit der Kinderärztin.

Anzeige

Aufklärung bei der U9: Alltag, Ernährung und Gefahren

Wie bei allen U-Untersuchungen wird auch bei der U9 zumeist kurz auf die Ernährung eures Kindes eingegangen. Ebenso will der Arzt oder die Ärztin wissen, wie viel sich euer Kind am Tag bewegt und ob es einen nennenswerten Medienkonsum hat. Wenn ihr Fragen zu diesen Themen habt, ist jetzt der Moment um sie zu stellen. Beim Thema Ernährung sollte man jedoch wissen, dass die meisten Kinderärzte keine spezielle Ausbildung in diesem Bereich haben und das Thema im Medizinstudium nur gestreift wird.
Da jedes Alter seine eigenen, teilweise auch neuen, Gefahren mit sich bringt, gibt es auch bei der zehnten Vorsorgeuntersuchung Hinweise zu möglichen Gefahren für Fünfjährige und zur Unfallverhütung.

Mund auf: Der Kinderarzt oder die Kinderärztin wird eurem Kind zwar auch kurz auf die Zähne schauen, für eine genauere Untersuchung oder wenn Probleme wie Karies erkannt werden, ist jedoch der Zahnarzt zuständig.

Impfstatus: Zur U9 stehen die ersten Auffrischungsimpfungen an

Zum Zeitpunkt der U9 stehen bei den Kindern, die nach dem Impfplan der Stiko geimpft wurden, die ersten Auffrischungsimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Haemophilus influenzae Typ b, Hepatitis B und Pneumokokken (7-fach-Impfung) an. Auch die zweite MMR-Impfung gegen Masern, Röteln und Mumps, sowie die Impfung gegen Windpocken ist jetzt fällig. Eure Kinderarztpraxis wird sich den Impfpass eures Kindes anschauen und gegebenenfalls einen Termin vereinbaren. Einige Praxen impfen auch direkt bei der U9.

Anzeige

Alle Vorsorgeuntersuchungen im Blick

Die U9-Untersuchung ist die letzte der "vorgeschriebenen" Vorsorgeuntersuchungen. Die nun folgenden U10 und U11-Untersuchungen sind freiwillig und werden nicht, beziehungsweise nicht von allen Krankenkassen übernommen. Danach geht es mit den J-Untersuchungen im Teenager-Alter weiter.

Wo wir schon einmal beim Thema Kinderarzt bzw. Kinderärztin sind: Diese Kinderkrankheiten solltet ihr kennen ...

7 Kinderkrankheiten, die man kennen sollte
7 Kinderkrankheiten, die man kennen sollte Abonniere uns
auf YouTube

Quellen:
Kindergesundheit-info.de der Bundzentrale für gesundheitliche Aufklärung
Kinderärzte im Netz

Bildquelle: Getty Images/ vorDa

Hat dir "U9-Untersuchung: Alle Infos zur 10. Vorsorge­untersuchung" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.