Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schwangerschaft
  3. Nasenspray in der Schwangerschaft: Ist das schädlich?

Endlich aufatmen!

Nasenspray in der Schwangerschaft: Ist das schädlich?

Dicke Nase und Luftnot: Gerade Schwangere leiden oft an einer zugeschwollenen Nase, auch wenn sie gar nicht erkältet sind. Aber auch Schnupfen, Allergien und Co. machen uns jetzt oft besonders zu schaffen. Warum du bei der Benutzung von Nasenspray in der Schwangerschaft vorsichtig sein solltest und welche Alternativen es gibt.

Eine dicke Erkältung, Heuschnupfen oder eine Allergie können das Atmen durch die Nase richtig erschweren. Bei Schwangeren kommt auch noch der Schwangerschaftsschnupfen hinzu: Der Anstieg der Hormone Östrogen und Progesteron lässt auch die Nasenschleimhäute durch eine verstärkte Zirkulation des Blutes anschwellen. Das kann vor allem in der Horizontalen beim Schlafen belastend sein.

Wie wirkt Nasenspray in der Schwangerschaft?

Den Gebrauch von Medikamenten – auch von so etwas Gängigem wie Nasenspray –sprichst du am besten mit deinem Arzt oder deiner Ärztin ab. Gerade bei abschwellenden Nasensprays solltest du – vor allem im Langzeitgebrauch – vorsichtig sein. Ob ihre gefäßverengende Wirkung in der Schwangerschaft eine Gefahr darstellen kann, wird derzeit noch wissenschaftlich diskutiert.

Der Verdacht, dass diese nicht nur lokal in der Nase, sondern auch in der Gebärmutter auftreten kann, ist noch nicht eindeutig beseitigt. Dort könnte eine Gefäßverengung die Versorgung des Kindes gefährden, was besonders in der Frühschwangerschaft ein Risiko darstellt. Viele Mediziner*innen raten deshalb lieber, auf Hausmittel zu setzen.

Aber: Keine Angst, wenn dein Arzt oder deine Ärztin ihr Ok gegeben hat. Vor allem kurzfristig kann die Verwendung von manchen abschwellenden Nasensprays unkritisch sein. Bei allen Fragen zu Medikamenten und Wirkstoffen empfehlen wir dir auch die kostenlose Embryotox-App.

Meerwasser-Nasenpray in der Schwangerschaft

Eine gute und sichere Alternative zu abschwellendem Nasenspray sind Meerwasser-Nasensprays. Sie kannst du auch in der Schwangerschaft bedenkenlos anwenden. Das enthaltene Meersalz wirkt antibakteriell, reinigt und befeuchtet deine Schleimhäute, was das Atmen deutlich erleichtert.

Einige Salzwasser-Nasensprays wirken dazu leicht abschwellend, wenn sie einen besonders hohen Salz-Anteil besitzen. Vorsicht ist nur geboten, wenn weitere Zusatzstoffe, z. B. ätherische Öle enthalten sind. Nicht alle sind in der Schwangerschaft sicher. Hier sprichst du am besten mit deiner Hebamme oder Ärztin.

Tetesept Meerwasser Nasenspray
Tetesept Meerwasser Nasenspray
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 07:41 Uhr
Jenapharm  Meerwasser Nasenspray
Jenapharm Meerwasser Nasenspray
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 09:53 Uhr
altapharma Meerwasser Nasenspray
altapharma Meerwasser Nasenspray
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 05:05 Uhr

Welche Alternativen zu Nasenspray gibt es?

Zum Glück gibt es jede Menge risikofreie und unschädliche Alternativen, mit denen du die Beschwerden durch eine zugeschwollene Nase lindern kannst:

  • Ein warmes Bad: Auf Erkältungsbäder mit ätherischen Ölen verzichtest du am besten bzw. besprichst mit deiner Hebamme, welches Produkt geeignet ist. Aber schon allein der warme Wasserdampf in der Wanne hilft beim Atmen und entspannt.
  • Reichlich trinken: Klingt banal, aber eine gute Wasserzufuhr lässt die Schleimhäute abschwellen. Warme Getränke wie Tees sind besonders wohltuend.
  • Luftbefeuchter: Super für den Raum und hilft auch gut bei hormonellen Nasenschleimhautschwellungen.
  • Oberkörper beim Schlafen hochlagern: Schnapp dir ein extra Kissen, um die Luftzufuhr zu erleichtern.
  • Dampfinhalationen mit Kamillenblüten: Klassisch mit Handtuch über einem Topf (Vorsicht, nicht zu heiß!) oder mit einem Dampfinhalator.
Beurer Dampfvernebler
Beurer Dampfvernebler
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 04:02 Uhr
  • Nasenspülungen mit leichter Salzlösung: Nasenduschen und Neti Pots lohnen sich besonders dann, wenn du häufiger unter einer verstopften Nase leidest.
altapharma Nasenspülsalz
altapharma Nasenspülsalz
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 10:11 Uhr
Emsan Nasendusche Komplett-Set
Emsan Nasendusche Komplett-Set
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 09:31 Uhr
NETI POT Nasenspülkännchen|
NETI POT Nasenspülkännchen|
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.09.2022 04:41 Uhr
  • Nasensprays mit pflanzlichen Inhaltsstoffen: Es gibt einige Produkte, die in Art und Dosis für Schwangere geeignet sind. Lass dich am besten direkt in der Apotheke beraten.
  • Homöopathische Nasensprays: Auch hier gibt es Mittel mit niedriger Potenz, die für Schwangere sicher sind.
Jennifer Kober

Achtung bei ätherischen Ölen

Als Alternative zur "Chemiekeule" greifen wir besonders in der Schwangerschaft gerne zu natürlichen Inhaltsstoffen. Aber gerade die Erkältungs-Klassiker Eukalyptus, Menthol, Kampher und Thymian können in der Schwangerschaft zu Problemen führen. Vermeidet sie also, wenn ihr könnt oder besprecht die Dosis und Alternativen mit eurer Ärztin und Hebamme.

Lies auch bei uns, welche Tees in der Schwangerschaft sicher sind und wie du Paracetamol und Ibuprofen während deiner Erkältung verwenden kannst.

Egal, ob deine Atemprobleme durch die Nase hormonell, durch eine Allergie oder einen Infekt ausgelöst sind. Es gibt viele Möglichkeiten der Erleichterung, die nicht schädlich sind. Und spätestens nach der Geburt gehört zumindest die hormonell bedingt zugeschwollene Nase der Vergangenheit an. Und bei einer Erkältung in der Stillzeit kannst du unsere Tipps genauso bedenkenlos anwenden.

In der Schwangerschaft gibt es so einiges zu beachten. Hier sind sieben Lebensmittel, auf die du besser verzichtest:

7 Dinge, die man in der Schwangerschaft nicht essen darf Abonniere uns
auf YouTube

Schwangerschaftsmythen: Stimmt's oder stimmt's nicht?

Bildquelle: Getty Images/gpointstudio

Na, hat dir "Nasenspray in der Schwangerschaft: Ist das schädlich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.