Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Neue Hoffnung bei Unfruchtbarkeit nach Krebs

Neue Hoffnung bei Unfruchtbarkeit nach Krebs

Fruchtbarkeit

Viele Frauen, die den Brustkrebs überlebt haben, stehen vor einem neuen Problem: Die harte Therapie gegen den Tumor geht meist auch nicht spurlos an der Fruchtbarkeit vorbei. Bei einem Kinderwunsch sieht es dann schlecht aus.

Zumindest war das bisher bei Frauen nach Brustkrebs so. Denn Erlanger Wissenschaftlern ist ein kleines Wunder gelungen: Eine unfruchtbare 32-Jährige konnte Ende August 2012 ein Baby in den Armen halten. Ihr eigenes! Möglich ist dies durch die sogenannte Kryokonservierung. Dabei wird vor der Chemotherapie Gewebe aus dem Eierstock der Patientin entnommen und eingefroren. Nach Abschluss der Krebstherapie werden die Zellen zurück an ihren ursprünglichen Platz transplantiert. Kaum zu fassen, dass die Zellen des Eierstocks ihre Arbeit einfach so wieder aufnehmen, als wäre nichts geschehen. Zwei Kinder sind in Deutschland bisher auf diese Weise auf die Welt gekommen, weltweit sind es 13 Babys. Es besteht also Hoffnung für den Kinderwunsch von krebskranken Frauen … (kaz)

Vision: Babys trotz Krebsbehandlung in Zukunft möglich? (Foto: Thinkstock)

Mehr zum Thema Kinderwunsch bei Unfruchtbarkeit: Welche Arten der Fruchtbarkeitsbehandlungen es gibt und welche Chancen und Risiken die einzelnen Verfahren in sich bergen.

Na, hat dir "Neue Hoffnung bei Unfruchtbarkeit nach Krebs" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich