Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Schwanger trotz Eierstockerkrankung: Model Romee Strijd zeigt sich in Dessous

Schwanger trotz Eierstockerkrankung: Model Romee Strijd zeigt sich in Dessous

Ihre Botschaft

"Victoria's Secret"-Model Romee Strijd ist überglücklich: Sie ist endlich schwanger, obwohl sie laut ihrer Ärzte als unfruchtbar galt. Jetzt zeigt sie auf Instagram ihren Schwangerschaftsbauch verhüllt in sexy Dessous. So macht sie allen Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch Mut.

So sexy zeigt sich der Victoria's Secret Engel mit 4-Monats-Bauch

Die 24-jährige Holländerin läuft sei 2014 für das berühmte Dessous-Label, bei dem auch Heidi Klum ihre Karriere startete. Eine Schwangerschaft ist für sie wohl kein Grund, sich nicht mehr sexy zu zeigen und ihre "Berufsbekleidung" abzulegen. Auf Instagram teilte das Model gestern ein Foto, das bei ihrem Fans für zahlreiche Likes und Glückwünsche sorgte.

Man sieht nicht nur, dass man die Dessous-Marke auch sehr gut mit Babytauch tragen kann, sondern sie präsentiert voller Stolz auch die Größe ihres ungeborenen Babys mit dem Bild einer Avocado: "Du hast jetzt die Größe einer meiner Lieblingsfrüchte". Demnach befindet sich Romee aktuell in der 16. Schwangerschaftswoche und ihr Baby sollte rund 100 Gramm schwer sein und ca. 10 cm lang.

Schwanger trotz PCOS?

Dass Romee ihr Glück kaum fassen kann, ist verständlich. Denn ihre Ärzte diagnostizieren bei ihr das polyzyklische Ovarialsyndrom (PCOS), dass viele Frauen vergeblich auf eine natürliche Schwangerschaft hoffen lässt. Daran leiden ca. 10 bis 15 % Frauen und bemerken es häufig erst dann, wenn sich ein Kinderwunsch einstellt. Es handelt sich dabei um eine Erkrankung der Eierstöcke, die auf einen Hormonüberschuss männlicher Hormone zurückgeht. Betroffene haben sehr unregelmäßige oder über Jahre ausbleibende Zyklen mit Zystenbildung, einen hohen Blutzuckerspiegel und leiden häufig an Akne und Haarausfall.

Doch nicht immer fallen all diese Symptome zusammen bzw. treten alle auf und es ist möglich, diese Erkrankung zu behandeln. Dazu sollte der Insulinspiegel mit gesunder Ernährung und Sport gesenkt werden und es gibt einige Medikamente, die helfen, dem hohen Testosteronspiegel entgegen zu wirken. Auch Stress wirkt sich negativ auf den Hormonspiegel aus, was in Romees Fall laut ihren Worten einer der Hauptgründe für ihren ausbleibenden Zyklus war.

Nach der Änderung ihrer Lebensgewohnheiten kam die Periode wieder

Romee schreibt auf Instagram, dass sie seit 7 Jahren ihre Periode nicht bekam und zunächst nicht wusste, was los war. Dann wurde ihr gesagt, es handele sich um das Ovarialsyndrom, das bei ihr jedoch nicht den typischen Verlauf annahm. Ihr Kinderwunsch mit ihrem Freund Laurens bestand schon länger, doch aufgrund ihrer ausbleibenden Periode konnte sie zunächst nicht auf natürlichem Wege schwanger werden. Doch im letzten November bekam sie dann ihre Periode endlich wieder, nachdem sie ihr Leben geändert und kürzer getreten ist, und ihr größter Wunsch erfüllte sich: Romee wurde tatsächlich schwanger.

Ich fühlte mich nie geistig super gestresst, so dass es schwer war, dies zu verstehen, aber mein Leben bestand darin, ständig zu reisen (kein Biorhythmus), jeden Tag zu trainieren, super clean zu essen (einschränkende Nahrungsmittel). Ich glaube, ich habe meinen Körper zu sehr unter Druck gesetzt, und ehrlich gesagt ist jeder Körper so unterschiedlich, aber ich glaube, mein Gewicht war nicht gut für die Funktion meines Körpers und er konnte das ständige Reisen nicht verkraften.

Romee Strijd, Instagram

Romees hoffnungsvolle Botschaft an alle Frauen

Sie glaubt, dass vor allem ihr gestresster Lebensstil daran Schuld war und ihr Körper zu viel Stress hatte. Sie informierte sich laut Instagram über das PCO-Syndrom und fand heraus, dass eine gesunde Ernährung und Entspannungstechniken helfen können, das Hormongleichgewicht und einen regelmäßigen Zyklus herzustellen. Daher möchte sie allen Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch zeigen, dass es doch klappen kann und man manchmal mit einer Umstellung seiner Lebens- und Ernährungsgewohnheiten etwas erreichen kann.

(...) an die Frauen, die versuchen, schwanger zu werden, glaubt an euch selbst, seid nett zu euch selbst und eurem Körper und lasst euch von euren Gedanken nicht verrückt machen (...).

Romee Strijd

Schwangere Promi-Frauen: Diese Stars werden bald Eltern

Schwangere Promi-Frauen: Diese Stars werden bald Eltern
Bilderstrecke starten (61 Bilder)

Setzt euch nicht unter Druck

Sicherlich wird es nicht bei jeder Frau mit dem PCO-Syndrom ähnlich "leicht" sein, schwanger zu werden und einen regelmäßigen Zyklus herzustellen. Doch mit ihren Worten macht Romee vielen Frauen Mut, die ähnliche Erkrankungen haben und unter ihrem unerfüllten Kinderwunsch leiden. Neben körperlichen Ursachen spielen oft auch die Psyche und die Lebensumstände eine Rolle. Manchmal bringt es viel, etwas zu verändern bzw. zu schauen, dass man sich nicht allzu großen Druck und Stress macht. Doch letztlich ist jeder Körper sehr individuell und was sich bei einem so auswirkt, muss beim anderen noch lange nicht funktionieren. Romee zeigt jedoch in jedem Fall, dass ein Modelleben nicht gerade das gesündeste ist, vor allem, wenn man eine Familie gründen möchte.

Bildquelle: Getty Images/Vittorio Zunino Celotto

Hat Dir "Schwanger trotz Eierstockerkrankung: Model Romee Strijd zeigt sich in Dessous" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich