Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Guter Hoffnung und fast schon schwanger – die 1. und 2. SSW

Guter Hoffnung und fast schon schwanger – die 1. und 2. SSW

Erstes Trimester

Streng genommen bist du in der 1. SSW und 2. SSW noch gar nicht schwanger, denn die Befruchtung findet erst in der 3. SSW statt. Rein rechnerisch zählt aber der erste Tag der letzten Periode als Beginn der Schwangerschaft und damit als Schwangerschaftswoche 1.

1. und 2. SSW

Dein Baby ... muss erst noch gezeugt werden.
Dein Bauch ... ist bis zur 2. SSW noch wie immer.
Vorfreude Ob du schwanger wirst, entscheidet sich nach der 2. SSW, wenn du rund um deinen Eisprung Sex hast.
Mama-Tipp der Woche
Sei gut zu dir und deinem Körper, so hat dein Baby beste Startbedingungen. Wer mag, trakt seine Fruchtbarkeit.
Papa-Tipp der Woche Auch Männer können in der Regel mit einem gesunden Lebensstil einiges zu einer intakten Schwangerschaft beitragen.
Deine 1. SSW und 2. SSW ... geht von 0+0 bis 1+6 (1 bzw. 2 Wochen + 0 bis 6 Tage)

SSW 1 und SSW 2: Der Körper bereitet sich auf eine mögliche Schwangerschaft vor

Erst einmal muss sich die Gebärmutterschleimhaut aufbauen und auch die Eizellen entwickeln sich jetzt in der 1. SSW und 2. SSW. Bis eine reift und sich diese Eizelle und ein Spermium mit etwas Glück vereinen, dauert es auch einige Zeit. Durch Muttermund und Gebärmutter müssen die Spermien einen weiten Weg zurücklegen. Schließlich kommen sie im Eileiter an, in dem die reife Eizelle wartet. Streng genommen bist du in der 1. und 2. SSW also noch gar nicht schwanger, da noch keine Befruchtung stattgefunden hat.

Befruchtet werden kann die mütterliche Eizelle nur während des Eisprungs. Dieser findet ungefähr zwei Wochen vor der nächsten Periode statt. Bei einem angenommenen Zyklus von 28 Tagen ist dies also der optimale Zeitpunkt zum Schwanger werden.
Allerdings kann der Zyklus von Frau zu Frau unterschiedlich lang sein. Berechne mit unserem Eisprungkalender, wann für dich der ideale Zeitpunkt ist, um schwanger zu werden.

Aber auch an diesen Anzeichen kannst du deinen Eisprung erkennen:

  • die basale Körpertemperatur steigt
  • Gebärmutterhalsschleim (Zervixschleim) wird dünnflüssiger und durchlässiger für Spermien
  • Manche Frauen spüren um die Zyklusmitte den sogenannten Mittelschmerz

Kinderwunsch: Was du tun kannst, wenn du schwanger werden möchtest?

Neben Sex zum richtigen Zeitpunkt, macht es Sinn, sich bereits vor dem Schwanger-werden in der potenziellen 1. SSW und 2. SSW – und in den Wochen davor – gesund zu ernähren, nach Absprache mit deine Gynäkologin Folsäure einzunehmen, dich viel an der frischen Luft zu bewegen, regelmäßig zu entspannen – kurz: es dir gutgehen zu lassen. Gleiches gilt für den Papa in spe.

Alkohol, Zigaretten, Drogen – all das ist in einer möglichen 1. SSW und 2. SSW keine gute Idee mehr, wenn ihr euch ein Baby wünscht. Und dann gibt es da noch etwas, das ihr in punkto Familienplanung ausprobieren könntet:

Schwanger werden
Schwanger werden

Ein starker Kinderwunsch – aber keine Schwangerschaft

Oft dauert es mehrere Monate, bis es mit dem Schwanger-werden klappt. Das ist nicht ungewöhnlich, vor allem, wenn du länger mit der Pille verhütet hast. Trotzdem macht ein Termin bei deiner Gynäkologin Sinn. Sie kann dich untersuchen bzw. euch individuell in Sachen Kinderwunsch beraten.

Bei manchen Paaren tut sich über längere Zeit gar nichts, was sich zu einer großen Belastung entwickeln kann. Hier kann unter Umständen die moderne Medizin in Form einer Kinderwunschbehandlung helfen:

Ob auf natürlichem Wege oder über Methoden wie die künstliche Befruchtung ICSI – ob der Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann, zeigt sich in der 3. SSW. Natürlich gibt es aber auch noch andere Wege, eine Familie zu werden. Wie diesen zum Beispiel:

3. SSW: Für eine gesunde Entwicklung des Embryos ist Folsäure wichtig »

Bildquelle: Getty Images / NataliaDeriabina

Na, hat dir "Guter Hoffnung und fast schon schwanger – die 1. und 2. SSW" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich