Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Achtung! Diese Babybadebücher sind krebserregend

Nicht verwenden

Achtung! Diese Babybadebücher sind krebserregend

RAPEX, das Schnellwarnsystem, hat einen Rückruf von Badebüchern für Babys veröffentlicht. In den Produkten sind starke Menge krebserregender Stoffe enthalten.

Diese Badebücher solltet ihr nicht mehr verwenden

Babys lecken und schlecken alles an, weil sie mit ihrem Mund ihre Welt ertasten. Daher sollte man darauf achten, was sie so in die Finger bekommen. Gewarnt wird aktuell vor den Badebüchern der Firma Caramel Publishing aus Belgien, die auch in Deutschland verkauft worden sind. So sehen die Badebücher aus:

Badebücher Krebserregend Caramel Publishing

Darin sei ein eine zu große Menge krebserrenger Schaumstoffe enthalten, die euer Baby oder Kleinkind langfristig schädigen könnten. Es handle sich um folgende Stoffe:

  • Tris (2-chlorethyl) phosphat (TCEP)
  • Tris (2-chlor-1-methylethyl)
  • phosphat (TCPP)
  • Tris [2-chlor-1- (chlormethyl) ethyl] phosphat (TDCP)

Neben dem Risiko für Krebs, bestehe auch die spätere Beeinträchtigung der Fruchtbarkeit und des Fortpflanzungssystems. Das Produkt würde nicht den Anforderungen der Spielzeugssicherheitsrichtlinien entsprechen.

Bringt das Produkt unbedingt zurück

Die Badebücher waren bunt und mit verschiedensten Motiven bedruckt. Sie stammen von der Marke Caramel Publishing aus Belgien und wurden in einer transparenten Plastikverpackung mit Pappetikett geliefert. Der Barcode lautet 51929002601000000250. Weiter Informationen sind nicht bekannt.
Ihr könnt die Bücher in der entsprechenden Filiale zurückgeben. Die Händler wurden angewiesen, das Babyspielzeug nicht weiter zu verkaufen.

Aktuelle Produkt-Rückrufe

Aktuelle Produkt-Rückrufe
Bilderstrecke starten (66 Bilder)
Bildquelle: Getty Images/LindaYolanda

Hat Dir "Achtung! Diese Babybadebücher sind krebserregend" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich