Erste Hilfe: Gehirnerschütterung

Eine Gehirnerschütterung ist eine leichte Form eines Schädel-Hirn-Traumas, bei der das Hirngewebe verletzt wurde und die Gehirnfunktionen vorrübergehend beeinträchtigt sind.

Gehirnerschütterung nach Kopfverletzungen

Ursache: Gehirnerschütterungen sind Folge von äußeren Gewalteinwirkungen auf den Kopf. Ursache können beispielsweise Schläge sein oder ein Unfall mit Aufschlag des Kopfes auf den Boden oder auf einen harten Gegenstand.
Symptome:
• (kurzfristige) Bewusstseinsstörungen
• Schwindel
• Gedächtnislücken
• Kopfschmerzen
• Übelkeit bis hin zum Erbrechen
• Platzwunde, Prellmarke, „Beule“
Erste Hilfe-Maßnahmen bei Verdacht auf eine Gehirnerschütterung:
➤ flach auf dem Rücken lagern, Oberkörper dabei leicht erhöht lagern
➤ bei Bewusstseinsstörungen: stabile Seitenlage
➤ ärztlich untersuchen lassen, um Hirnblutungen auszuschließen
Im Video: Gehinrerschütterung erkennen und Erste Hilfe leisten