Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
50 Jahre Mondlandung für kleine Astronautinnen und Raumfahrer

Kleinkind

50 Jahre Mondlandung für kleine Astronautinnen und Raumfahrer

Zum Jubiläum "50 Jahre Mondlandung" könnt ihr eure Kids mit der Astromaus Flip und der Sendung mit der Maus für die Raumfahrt begeistern. Und wer weiß, vielleicht wird euer Kind ja der nächste Mensch auf dem Mond oder Mars.

Erst Astronaut spielen und dann Astronaut werden? Wer weiß. Im Weltall gibt es für unsere Kinder noch viel zu entdecken.

Der Mond wäre der reinste Kinderspielplatz, wenn unsere Kinder wirklich immer dort landen würden, wenn wir sie aus irgendeinem Grund am liebsten zum Mond schießen würden. Da das (glücklicherweise) nur eine kurze Befreiungsphantasie aus elterlichem Stress ist, wurde der Mond bisher nur einmal von einem Menschen, natürlich einem erwachsenen, betreten. Diese erste und einzige menschliche Mondlandung ist nun schon 50 Jahre her. Seither haben es zwar noch viele weitere Astronauten, darunter natürlich auch der weltweit beliebte und bekannte deutsche Astronaut Alexander Gerst, bis ins Weltall geschafft, aber auf dem Mond war seit 1969 niemand mehr.

Lese-Tipp: Mama, ich werde Astromaus, äh, Astronaut!

Vielleicht wird euer Kind ja einmal der nächste Mensch auf dem Mond oder Mars. Wer weiß?! Um das kindliche Interesse am Weltall und Astronauten sein zu wecken und zu befriedigen nimmt die Maus Flip euch und eure Kinder mit auf eine fantastische Reise in unsere Galaxie. In “Wenn ich groß bin, werde ich Astromaus” traut Flip seinen Mäuseohren kaum, als er hört, dass der Mond aus leckerem Stinkekäse besteht. Jetzt will er unbedingt zum Mond. Das Bilderbuch von Steve Smallmann verzaubert mit eindrucksvollen Bildern und einer zarten Geschichte, die beweist, dass man seine Träume nie aufgeben sollte. Das würde bestimmt auch Alexander Gerst bestätigen!

“Wenn ich groß bin, werde ich Astromaus” ist im Loewe Verlag erschienen, für Kinder ab vier Jahren geeignet und für 12,95 € z. B. bei Thalia erhältlich*.

“Wenn ich groß bin, werde ich Astromaus” ist im Loewe Verlag erschienen, für Kinder ab vier Jahren geeignet und für 12,95 €

TV-Tipp: Noch eine Maus im Weltall

Mäuse und Weltall scheinen irgendwie eine gute Kombination zu sein. Vielleicht weil der Mond von hier unten aus wirklich ein bisschen wie ein löchriger Käse ausssieht. In der Sendung mit der Maus am Sonntag am 21. Juli 2019 macht Astronaut Alexander Gerst mit euch einen Ausflug in die Sternwarte, es gibt eine nächtliche Gartenparty, einen Backstein aus Mondsand und natürlich die Maus und den Elefanten.

Die Sendung mit der Maus am  21.07.2019 um 09:30 Uhr (Das Erste) und 11:30 Uhr (KiKA)

Astronaut Alexander Gerst mit der Maus und dem Elefanten im Weltall auf der Raumstation ISS

*gesponserter Link

Bildquelle: Getty Images,Loewe Verlag,© WDR/Klaus Görgen

Hat Dir "50 Jahre Mondlandung für kleine Astronautinnen und Raumfahrer" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich