Birnen-Brownies mit Nüssen und Schokolade

Rezepte

Birnen-Brownies mit Nüssen und Schokolade

'Der Clou dieser kleinen saftigen Kuchen-Klassiker aus den USA ist die berühmte cremige Schokoladenfüllung.'

Zeitaufwand: 1 Stunde und 20 Minuten

Zutaten für 10 Birnen-Brownies

1,5 kg reife, weiche Birnen
(z.B. Williams Christ oder Gellerts Butterbirne)
200 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
180 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Haselnüsse
20 g Kakao
4 El Milch
Butter zum Einfetten
100 g Aprikosenkonfiture
5 El Schokoladensauce aus der Flasche

Birnen-Brownies backen - so geht's

1. Die Birnen schälen, vom Kerngehäuse befreien und in gleichmäßige Viertel schneiden.
2.
Die Schokolade fein hacken und in einem heißen Wasserbad langsam zergehen lassen. Ofen auf 190° C (Umluft 170° C) vorheizen.
3.
Butter, Zucker und Salz cremig schlagen und die Eier nach und nach unterrühren. Dazu Mehl, Backpulver, gehackte Haselnüsse und Kako geben und das Ganze mit der Milch vermengen. In die cremige Masse wird nun die Schokolade eingerührt. Verwenden Sie unbedingt gute Schokolade, da sie ist der primäre Geschmacksträger in diesen Brownies.
4. Den fertigen Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit den Birnenvierteln belegen. Die Teigmasse 2 bis 3 cm hoch auf dem Backblech verteilen, ansonsten werden die Brownies zu trocken und sie backen nicht durch.Den Kuchen rund 35 Minuten backen lassen. Die Backzeit lieber einige Minuten unter- als überschreiten, Brownies müssen in der Mitte feucht und cremig-weich sein.
5.
Die Aprikosenkonfitüre in einem Topf leicht erwärmen und damit den Kuchen glasieren. Mit der Schokoladensauce den Kuchen verzieren und in etwa 10 Stücke teilen.

Dieses Rezept stammt aus:
äpfel, birnen & quitten
von Ingo Swoboda
erschienen im Kosmos Verlag

Bildquelle: Alexander Walter / Komos Verlag

Hat Dir "Birnen-Brownies mit Nüssen und Schokolade" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch