Rezept: Einhorn-Cupcakes für kleine und große Einhorn-Fans

Party-Renner

Rezept: Einhorn-Cupcakes für kleine und große Einhorn-Fans

Einhorntastischer geht’s nicht! Mit leckerer Ganache aus weißer Schokolade, traumhafter Fondantdekoration und zauberhaftem Design werden Einhörner lebendig und lecker (auch für Vegetarier).

Zutaten für 12 Einhorn-Cupcakes

Zeit: 1,5 Stunden Zubereitung

Für die Cupcakes:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 2 Eier (M)
  • 170 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 30 g Kakaopulver
  • 3 EL Milch

Für das Topping:

  •  300 g weiße Schokolade
  • 200 ml Sahne

Für die Dekoration:

  •  je 250 g grauer und weißer Fondant
  • je 100 g rosa, gelber, lila und schwarzer Fondant
  • Speisestärke

Außerdem:

  • 12 Papierförmchen für Cupcakes
  • Backmatte
  • 12er Muffinblech
  • Fondantroller
  • runder Ausstecher (ca. 6 cm)
  • Spritzbeutel oder Eisportionierer
  • Pinsel

 

Einhorn-Cupcakes backen

1. Für die Cupcakes den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze (oder 140 °C Umluft) vorheizen, den Rost auf mittlerer Schiene platzieren, die Papierförmchen in einem Muffinblech verteilen.

2. Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Kakaopulver in dieselbe Schüssel sieben und mit der Milch verrühren. Den Teig mit einem Spritzbeutel oder Eisportionierer gleichmäßig in den Förmchen verteilen und die Cupcakes etwa 20 Minuten backen. Im Blech auskühlen lassen.

3. Für das Topping die Schokolade klein hacken und die Sahne zum Köcheln bringen. Die Sahne über die Schokolade gießen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Fondantdekoration vorbereiten. Dafür den weißen Fondant mit Speisestärke auf einer Backmatte etwa 2 mm dick ausrollen und 12 Kreise ausstechen. Dann den grauen Fondant ausrollen und mit dem gleichen runden Ausstecher die Schnauze ausstechen. Mund und Nasenlöcher einzeichnen. Aus dem grauen Fondant die Hörner formen und mit einem Zahnstocher die Maserung einzeichnen.

Aus rosa, gelbem und lila Fondant die Haare formen. Aus schwarzem und weißem Fondant die Augen modellieren. Anschließend alle Einzelteile mit einem feuchten Pinsel aufkleben.

4. Die abgekühlte Ganache aufschlagen und die Cupcakes mit einer schönen Wölbung bestreichen. Anschließend die Fondant-Einhörner mittig darauf platzieren.

➤ Tipp: Die Dekoration aus Fondant lässt sich wunderbar auch am Tag vorher herstellen. Sie härtet aus, lässt sich allerdings nicht mehr um die Wölbung des Toppings formen.

Buchtipp

Mit freundlicher Genehmigung aus "Einhorntastisch Backen – Einhorn-Motivtorte, Regenbogenkekse, Glitzerschokolade und mehr", EMF Verlag

Holt euch diesem Buch die Welt der Einhörner in die eigene Küche. Magisch, fantastisch, süß – hier finden sich viele zauberhafte Rezepte inklusive praktischem Grundlagenteil. Donuts, Regenbogen-Cheesecake oder Einhorntorte, alles sieht einhorntastisch lecker aus und gelingt dank der detaillierten Anleitungen. Damit kann die nächste Einhornparty kommen!

"Einhorntastisch Backen – Einhorn-Motivtorte, Regenbogenkekse, Glitzerschokolade und mehr" von Stephanie Juliette Rinner, erschienen bei EMF für ca. 10 €, z. B. über Amazon*.

Weitere Einhorn-Backtipps findet ihr auch im Buch "Das Einhorn-Backbuch" von Miss Blueberrymuffin, Riva Verlag, für ca. 10 €, über Amazon*.

Bildquelle: "Einhorntastisch Backen – Einhorn-Motivtorte, Regenbogenkekse, Glitzerschokolade und mehr", EMF Verlag

Galerien

Lies auch