Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Dringende Hilfe nötig: Der kleine Fabricé sucht einen Stammzellspender

Dringende Hilfe nötig: Der kleine Fabricé sucht einen Stammzellspender

Blutkrebs

Die DKMS, die Gemeinde Bibertal und seine Familie bitten um eure Mithilfe: Der zehn Monate alte Fabricé leidet an Blutkrebs und kann nur mit einer Stammzellspende überleben. Registriert euch bei der DKMS und werdet vielleicht zum Lebensretter für einen kleinen Menschen oder einen anderen Patienten.

Da es in den aktuellen Zeiten sehr schwer für die Familien und die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) ist, Typisierungsaktionen zu veranstalten oder in Unternehmen über die Registrierung als Stammzellspender zu informieren, bat uns die DKMS um Mithilfe.

Nur eine Stammzellspende kann Fabricé helfen, zu überleben

Fabricé ist ein 10 Monate alter kleiner Junge aus der bayerischen Gemeinde Bibertal und leidet an einer besonders seltenen Form von Leukämie. Diese schwerwiegende Form nennt sich "Juvenile myelomonozytäre Leukämie" und betrifft extrem wenige Kinder. Dem Wonneproppen kann weder eine Chemotherapie noch eine andere Art der Behandlung helfen. Lediglich eine Spende von gesundem Knochenmark kann ihn retten. Daher suchen die Familie von Fabricé und die DKMS dringend nach Menschen mit gleichen Gewebemerkmalen, die zu einer Stammzellspende bereit sind.

DKMS Stammzellspende Fabricé und Schwestern
Fabricé mit seinen beiden Schwestern (7 und 3 Jahre).

An diesem Tag konnten wir nichts anderes tun als zu weinen und uns auch nicht vor unseren beiden Mädels zurückhalten. Die Diagnose war ein unvergleichbarer Schock.

Rebecca, Mama von Fabricé

Der kleine Sonnenschein hat zwei ältere Geschwister, die nicht richtig verstehen, was da mit ihrem Brüderchen los ist. Die Familie versucht Stärke aus der Kraft ihrer Kinder zu schöpfen und positiv zu denken, dass es gelingen kann, mit möglichst vielen Registrierten den passenden Spender für ihren kleinen Sohn zu finden.

Es ist es auf jeden Fall wert, einen gesunden Teil von sich an jemanden zu geben, der ohne diese Stammzellen nicht überleben kann. Schließlich kann diese Krankheit jeden treffen.

René, Papa von Fabricé

Stammzellspender werden: So geht's

Wenn ihr Fabricé oder einem anderen Patienten helfen wollt, dann müsst ihr euch zunächst in der Stammzelldatei registrieren. Danach wird geprüft, ob ihr in Frage kommen könnt. Wichtig ist dabei zunächst euer Alter, der Wohnsitz und die eigene Gesundheit. Jeder Mensch zwischen 17 und 55 Jahren kann laut DKMS zum Stammzellspender werden, wenn er nicht bereits bei einer anderen Datei registriert ist.

Nach der Registrierung bekommt ihr ein Registrierungsset zugeschickt und müsst eine Speichelprobe an die DKMS schicken, die dann feststellen wird, ob ihr zu einem Patienten passen könntet. Wenn dem so sein sollte, nimmt die Organisation jedes Mal Kontakt zu euch auf und ihr könntet einem Patienten das Leben retten. Das kann auch noch Jahre später sein.

Hier könnt ihr euch registrieren: Fabricé kämpft
Weitere Informationen zur Stammzellspende gibt es bei der DKMS

So einfach

Eine Registrierung bei der DKMS ist schnell gemacht und kann im Glücksfall Leben retten. Da meistens die eigene Familie für die Patienten nicht als passender Spender geeignet ist, sind diese auf nicht-verwandte Spender angewiesen. Je mehr Menschen sich registrieren lassen, um so höher ist die Chance für einen Patienten doch einen passenden Gewebespender zu finden und eine Zukunft zu haben.

Bildquelle: Privat: Rebecca Lerner

Hat Dir "Dringende Hilfe nötig: Der kleine Fabricé sucht einen Stammzellspender" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich