Arzneimittelallergie

Nach Einnahme bestimmter Arzneimittel treten folgende Symptome auf
• Erbrechen und Durchfall
• allergische Hautausschläge an verschiedenen Körperstellen
• Fieber
• Schleimhäute (vor allem Mund, Augen, Rachen) sind geschwollen
Vorbeugung
Sobald eine Allergie festgestellt wird, müssen die entsprechenden Arzneimittel gemieden werden
Behandlung
Gehen Sie der Allergie auf den Grund, welches Medikament wurde kürzlich eingenommen und könnte die allergische Reaktion ausgelöst haben?
Setzen Sie das entsprechende Medikament sofort ab und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, dieser wird Ihnen falls erforderlich eine alternatives Medikament verschreiben. Voraussichtlich muss Ihr Kind außerdem Medikamente einnehmen, um die allergische Reaktion schneller abklingen zu lassen.
Wichtig
Schreiben Sie den Namen des Medikaments auf und achten Sie darauf, dass Ihr Kind das Medikament nicht mehr bekommt. Bei einer zweiten Einnahme würde die allergische Reaktion noch heftiger auftreten.
Den Juckreiz können Sie mit speziellen Salben aus der Apotheke oder selbstgemachte, kühle Umschläge lindern. Wirksam ist oft auch eine Behandlung von innen, fragen Sie in der Apotheke nach entsprechenden Möglichkeiten.