Starkes Vorbild: Ashley Graham begeistert mit Still-Foto ihre Fans

Mamas united

Starkes Vorbild: Ashley Graham begeistert mit Still-Foto ihre Fans

Stillen in der Öffentlichkeit ist leider immer noch ein Aufreger-Themen, das besonders im Netz immer wieder für Furore sorgt. Umso besser, dass es starke Promi-Mamas wie Ashley Graham gibt, die anderen Frauen Mut machen.

Erst vor wenigen Wochen ist Curvy-Model Ashley Graham Mama geworden. Ende Januar kam ihr kleiner Sohn Isaac Menelik Giovanni Ervin gesund und munter auf die Welt.  Für Graham und ihren Ehemann, den Filmregisseur Justin Ervin, ist es das erste gemeinsame Kind. Die 32-Jährige ist für ihre direkte, authentische und offene Art bekannt und genauso zeigt sich das Model auch kurz nach ihrer Geburt wieder ihren Fans. Mit einem Still-Bild aus einem Café setzt sie ein Zeichen gegen das Tabuisieren von Stillen in der Öffentlichkeit, welches besonders in den Sozialen Medien immer wieder Thema ist.

Die Fans freuen sich nicht nur über das erste Bild mit Baby. Vielen Frauen macht das Foto Mut: "Ah, ich liebe das. 😍 Ich liebe es, andere Frauen in der Öffentlichkeit stillen zu sehen, weil es mir hilft, mich sicherer zu fühlen, obwohl ich seit über 4 Monaten stille. 🙈 Es ist mir immer noch peinlich ❤️", schreibt ein Follower. 

Mit diesem Bild spricht Graham nicht zum ersten Mal ein Tabuthema an: Erst vor wenigen Tagen schrieb sie bei Instagram: "Hebt eure Hand, wenn ihr auch nicht wusstet, dass ihr eure eigenen Windeln wechseln müsst." Damit spricht sie ganz offen über ihre Blasenschwäche nach der Geburt und schreibt außerdem: "Niemand spricht über die Genesung und Heilung, die neue Mütter durchmachen. Ich wollte euch zeigen, dass nicht immer nur alles Regenbogen und Schmetterlinge ist!"

Wir lieben die Ehrlichkeit und den Mut des Curvy-Models und wünschen uns noch viel mehr davon!

Still-Quiz: Was weißt du über Muttermilch, die Quelle des Lebens?
Bildquelle: Getty Images/Theo Wargo

Hat Dir "Starkes Vorbild: Ashley Graham begeistert mit Still-Foto ihre Fans" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich